Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Türen

Türenkauf - eine wichtige Entscheidung

Rund um das Thema Türen gibt es viel zu beachten, sowohl was das Design betrifft, als auch bei der Funktionalität. Die Wahl der richtigen Innentür ist entscheidend für den persönlichen Wohnstil.

Immobilien suchen in Österreich

EineTür beeinflusst aufgrund ihrer Fläche von etwa zwei Quadratmetern den optischen Gesamteindruck jedes Raumes ebenso stark wie Schränke oder Möbel. Auch ein harmonisches Gesamtbild in Verbindung mit dem Fußboden ist besonders wichtig, denn dies sind die beiden langfristig bestimmenden Elemente jeden Raumes. Wandfarben, Möbel oder Lichtverhältnisse werden dagegen öfter verändert. Funktionale Unterschiede gibt es bei Türen abhängig von der so genannten Mittellage. "Pappwaben, Röhrenspanstreifen- und Röhrenspankern-Einlagen im Tür-Kern beeinflussen die Geräuschdämmung, Handling und das Schließverhalten", erklärt Türfachmann Ralf Hoffmann. Häufig gilt deshalb: je schwerer die Tür, desto besser ihre Funktionalität.

Der eigene Geschmack entscheidet

An erster Stelle beim Türenkauf steht allerdings der persönliche Geschmack. Bei der Holzwahl ist neben Buche und Ahorn derzeit besonders Eiche angesagt. Im Trend liegen helle, freundliche Farben oder modische Beiztöne wie Eiche grau oder Eiche schoko. Ebenso gefragt sind dunkle Holzarten wie Nussbaum oder Wenge. Bei den Furnieren sind es zur Zeit "streifige" Entwürfe, die bei Käufern Gefallen finden, egal ob bei schlichten Türen oder ausdrucksstarken Modellen aus Kirschbaum, Zebrano oder Makassar. Wichtig ist auch das Material der Oberfläche. Schon seit einigen Jahren gibt es alternative Materialien zur nach wie vor beliebten Echtholztür.

Während hochwertige Echtholz-Furniere der Tür eine individuelle Note verleihen, sind Dekorfolien und Laminate weniger anfällig für Kratzer. Durch neue Fertigungstechnologien, sowohl bei den Dekor-Produzenten, als auch bei der Türenindustrie sind vor allem die Laminate in Optik und Haptik kaum noch von Echtholz-Oberflächen zu unterscheiden. Die unterschiedlichen Oberflächen-Materialien gibt es in allen denkbaren Ausführungen, von der glat-ten Standtür über die klassische Stiltür bis hin zur Trend- und Designtür.