Nach Corona: 40 Prozent werden die Ruhe zu Hause vermissen

Wien, 04.06.2020. Der Alltag nach Corona kehrt in vielen Bereichen zurück und der eine oder andere zieht bereits sein Resümee. War die Zeit zu Hause Stress pur oder haben die Menschen es auch genossen? Das hat ImmoScout24 in einer aktuellen Innofact Trendumfrage* unter 500 Österreicherinnen und Österreichern erhoben. 31 Prozent hat die Zeit zu Hause gutgetan und 41 Prozent werden die Ruhe vermissen. Urlaub zu Hause ist für 43 Prozent eine echte Alternative geworden.

Noch nie haben die Österreicher so viel Zeit zu Hause verbracht, wie in den vergangenen zwei Monaten – und das unter veränderten Bedingungen. Für jeden Fünften war die Zeit zu Hause mit Homeschooling und Kinderbetreuung Stress pur. Sie geben an, deutlich urlaubsreifer und erholungsbedürftiger zu sein, als üblicherweise. Speziell Frauen sind davon überproportional betroffen (23 Prozent), bei den Männern ist der Anteil mit 14 Prozent deutlich niedriger. 31 Prozent der Befragten geben an, die Zeit in den eigenen vier Wänden mit wenig Aktivität und die Ruhe im öffentlichen Raum mit wenig Verkehr habe sich positiv auf das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit ausgewirkt. Das trifft auf Männer etwas stärker zu (32 Prozent) als auf Frauen (29 Prozent).

Jeder Zweite wünscht sich weniger Aktivität nach Corona

Da stellt sich die Frage, ob es auch Menschen gibt, die der erzwungenen Ruhephase nachtrauern werden. Satte 41 Prozent werden die Ruhe in Zeiten von Corona vermissen. Vor allem Frauen (42 Prozent) haben die Zeit zu Hause genossen. Jeder Zweite ist der Ansicht, dass weniger Aktivität auch in nicht Coronazeiten dem eigenen Wohlbefinden zuträglich wäre. Dem stimmen Männer zu 53 Prozent überproportional stärker zu. Sie sind der Meinung, dass sie sich insgesamt wohl besser etwas zurücknehmen sollten. Bei Frauen liegt der Prozentsatz mit 46 Prozent niedriger. Generell ist es die Generation der 40 bis 50-Jährigen, die sich am stärksten nach mehr Entspannung auch in normalen Zeiten sehnt.

Urlaub zu Hause ist echte Alternative

Auch die Vorstellung vom perfekten Urlaub haben sich geändert. Das eigene Zuhause hat sehr stark an Bedeutung gewonnen. Für 43 Prozent ist Urlaub im eigenen Zuhause zu einer echten Alternative geworden. Das spiegelt sich auch bei der Wohnungssuche wider. ImmoScout24 verzeichnet derzeit nahezu ein Allzeithoch der Suchanfragen.

Über die Studie:

*) Für die Studie hat die Innofact AG Ende Mai 2020 für ImmoScout24 rund 500 Österreicher/innen von 18 bis 65 Jahren online repräsentativ befragt.

Über ImmoScout24:

ImmobilienScout24 ist seit Jänner 2012 mit einem österreichischen Marktplatz online (immobilienscout24.at). Gemeinsam mit Immobilien.net, immodirekt.at und immosuchmaschine.at verzeichnet das Netzwerk jeden Monat rund 3,5 Millionen Besuche, die Nutzer können dabei unter rund 133.000 Immobilienangeboten wählen. Das Unternehmen gehört zu ImmobilienScout24.de, einem führenden Marktplatz im Immobilienbereich in Deutschland. Weitere Informationen unter immobilienscout24.at.

Pressekontakt:

Maria Hirzinger
Fon: +43 699 19544462
E-Mail: maria.hirzinger_ext@scout24.com