Sehnsucht nach Balkon und Garten treibt Immobiliensuchende

  • Jeder Zweite schätzt nun sein Zuhause mehr
  • Zwei Drittel mehr Suchanfragen nach Wohnungen mit Balkon
  • 8 Prozent suchen dringend neues Haus oder Wohnung

Wien, 16. April 2020. #StayAtHome hat die Bedeutung von Wohnen auf der Werteskala der Österreicherinnen und Österreicher verändert. Das zeigt eine aktuelle Innofact-Trendumfrage* für ImmobilienScout24. Zusätzlich steigt der Wunsch nach Garten und Balkon exorbitant.

Die massiven Veränderungen der vergangenen Wochen haben auch das Wertesystem der Österreicherinnen und Österreicher verändert. Jeder Zweite schätzt nun laut der Umfrage für ImmobilienScout24 sein Zuhause mehr als zuvor. Für 48 Prozent ist das eigene Heim mehr denn je, ein wichtiger Rückzugsort, an dem man sich vollkommen sicher fühlt. Das gilt für Frauen noch stärker als für Männer.

Wunsch nach neuem Zuhause wächst – Freiflächen stehen auf der Prioritätenliste ganz oben

Die Zeit zu Hause hat aber auch bei jedem Fünften dazu geführt, dass die Mängel des aktuellen Zuhauses stärker auffallen. 21 Prozent sehen vermehrt Dinge im eigenen Heim, die sie stören oder die ihnen in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus fehlen. Bei Männern ist das noch ausgeprägter, rund ein Viertel betrachtet das eigene vier Wände jetzt kritischer. Bei 8 Prozent der Österreicher ist die Unzufriedenheit sogar so groß, dass ihnen jetzt klar geworden ist, wie dringend sie ein neues Haus oder eine neue Wohnung benötigen. Dabei steht der Wunsch nach einer Freifläche ganz oben.

Das spiegelt auch das Nachfrageprofil deutlich wider. ImmobilienScout24 verzeichnete seit Jänner einen Anstieg von etwa 42 Prozent bei Suchanfragen nach Immobilien mit Garten, Terrasse oder Balkon. Speziell stark ist der Wunsch nach einer Wohnung mit Balkon. Hier beträgt der Anstieg bei den Suchanfragen satte 67 Prozent. „Wohnen ist ein Grundbedürfnis und die Wohnungssuche muss auch in Krisenzeiten anhand virtueller Kanäle möglich sein. Wohnen erfüllt aber auch starke emotionale Bedürfnisse, wie die derzeitige Situation noch deutlicher zeigt“, so Markus Dejmek, Österreich-Geschäftsführer von ImmobilienScout24.

Über die Studie:

*Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Innofact AG im April 2020 für ImmobilienScout24 501 Österreicher/innen von 18 bis 65 Jahren online repräsentativ für die Zielgruppe befragt.

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist seit Jänner 2012 mit einem österreichischen Marktplatz online (immobilienscout24.at). Gemeinsam mit Immobilien.net, immodirekt.at und immosuchmaschine.at verzeichnet das Netzwerk jeden Monat rund 3,5 Millionen Besuche, die Nutzer können dabei unter
rund 133.000 Immobilienangeboten wählen. Für den Erfolg von Scout24 in Österreich sind rund 60 Mitarbeiter in Wien verantwortlich. ImmobilienScout24 gehört zur Scout24-Gruppe, die führende digitale Marktplätze im Immobilien- und Automobilbereich in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern betreibt. Weitere Informationen unter immobilienscout24.at.

Pressekontakt:

Maria Hirzinger
Fon: +43 699 19544462
E-Mail: maria.hirzinger_ext@scout24.com