Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter finden Inserat aufgeben Inserat aufgeben

Aktuelle Umfrage/Analyse: Raus aus dem Hotel Mama

  • Pärchen-Nest vor Singlewohnung und WG
  • Wäschewaschen im Hotel Mama hat ausgedient
  • Wunschwohnung mit 74 m2 zu teuer

Wien, 18. September 2018 – Der Auszug aus dem Elternhaus ist ein großer Schritt in Richtung Erwachsensein. Warum man das elterliche Nest verlässt, wie oft man es noch aufsucht und was einem die neue Freiheit wert ist, das hat ImmobilienScout24.at in einer aktuellen Umfrage unter 815 Österreicher/innen und einer Datenanalyse erhoben.

Der Wunsch nach Eigenständigkeit und die Verlockung, so leben zu können wie man möchte, sind die häufigsten Gründe, warum junge Erwachsene das elterliche Nest verlassen. 82 Prozent der Befragten geben an, dass sie beweisen wollten, auf eigenen Beinen stehen zu können. 8 von 10 Prozent freuten sich darüber hinaus darüber, die „eigene Unordnung“ endlich ausleben zu können. Einzurichten, wie man möchte und Freunde jederzeit einladen zu können, motivierten ebenfalls zur Nestflucht.

Top 5 Gründe für den Auszug aus dem Elternhaus in % der Befragten
Man spürt, dass man auf eigenen Beinen stehen kann 82,0 %
Man kann seine Unordnung so ausleben wie man möchte 78,5 %
Man kann so einrichten wie man gerne möchte 76,5 %
Man kann Freunde zu sich einladen wann man möchte 76,5 %
Man muss sich vor seinen Eltern nicht rechtfertigen 76,0 %

Der Kontakt zu den Eltern reißt nach dem Auszug jedoch nur bei den Allerwenigsten ab (2 Prozent). Die Gründe für die Besuche im alten Zuhause sind unterschiedlicher Natur. Drei Viertel der Befragten besuchten die Eltern, weil sie sie einfach mal wiedersehen wollten. 7 von 10 taten es, weil ein besonderer Anlass wie Geburtstag oder Weihnachten vor der Tür stand. Sich wieder einmal so richtig verwöhnen zu lassen, das war nur für jede/n Fünfte/n ein triftiger Grund, in die elterliche Wohnung zurückzukehren. Auch das Wäschewaschen im Hotel Mama hat ausgedient. Dazu kam nur jede/r Zehnte ins Elternhaus.

Pärchen-Nest vor Single-Wohnung und WG

Die meisten Befragten (47 Prozent) sind zusammen mit ihrem Partner in ihre erste eigene Wohnung gezogen. Etwa ein Drittel aller Befragten hat sich allein ein Domizil gesucht. Nur jeder Zehnte hat sich für eine WG (Wohngemeinschaft) entschieden. Die neue Freiheit war den meisten weniger als 500 Euro Miete wert. Lediglich 44 Prozent der Singles zahlten mehr für die Freiheit, davon der Gros aber weniger als 750 Euro.

Garconniere hat ausgedient

Die ideale Wohnung nach dem Auszug aus dem Elternhaus hat aus Sicht der Befragten 74 Quadratmeter. Junge Männer würden dabei gern auf größerem Fuß leben als Frauen (78 m2 versus 71 m2). Nur ein Viertel der Befragten gäbe sich mit einer Wohnung bis zu 50 m2 zufrieden. Mit den spärlichen Budgets der Nestflüchtlinge bleibt die größere Bleibe aber Wunschdenken. Die Miete für eine Kleinwohnung mit 50 m2 in der Bundeshauptstadt und in Tirol beträgt derzeit rund 790 Euro pro Monat (inkl. Betriebskosten). Nur in Kärnten und im Burgenland liegt man einigermaßen im geplanten Budget - hier beträgt die Miete für die 50 m2-Wohnung etwa 500 Euro pro Monat. Eigentum ist beim Auszug aus dem Elternhaus überhaupt schwer zu stemmen, es sei denn, die Eltern greifen ordentlich unter die Arme. Im Burgenland gäbe es die durchschnittliche Kleinwohnung mit 50 m2 um etwa 124.000 Euro, in Niederösterreich und der Steiermark läge der Preis etwa bei 150.000 Euro. In allen andern Bundesländern sind die Preise weit jenseits der 150.000 Euro Marke.

Aktuelle Kosten für eine 50 m2 Wohnung

Bundesland Mietwohnung 50 m2 Eigentumswohnung 50 m2
Wien 787,00 € 234.670,24 €
Tirol 786,63 € 172.291,95 €
Vorarlberg 753,67 € 222.578,30 €
Salzburg 732,77 € 227.960,34 €
Oberösterreich 587,92 € 191.711,55 €
Steiermark 574,45 € 148.898,38 €
Niederösterreich 573,24 € 158.128,22 €
Burgenland 530,80 € 123.945,53 €
Kärnten 501,76 € 203.107,15 €

Quelle: ImmobilienScout24 (inkl. immobilien.net und immodirekt.at)

Über die Umfrage

Die innofact AG hat im Auftrag von ImmobilienScout24 im März 2018 815 Österreicher/innen zwischen 18 und 55 Jahren online zum Thema befragt.

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist seit Jänner 2012 mit einem österreichischen Marktplatz online (immobilienscout24.at). Gemeinsam mit Immobilien.net und immodirekt.at verzeichnet das Netzwerk jeden Monat rund 2,2 Millionen Besuche, die Nutzer können dabei unter rund 120.000 Immobilienangeboten wählen. Für den Erfolg von ImmobilienScout24 in Österreich sind rund 45 Mitarbeiter in Wien verantwortlich. ImmobilienScout24 gehört zur Scout24-Gruppe, die führende digitale Marktplätze im Immobilien- und Automobilbereich in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern betreibt. Weitere Informationen unter immobilienscout24.at.

Pressekontakt:

Uschi Mayer

Tel.: +43 699 19423994

E-Mail: uschi.mayer_ext@scout24.com

Web: immobilienscout24.at