Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Baustatik

Baustatik - Die Lehre vom Gleichgewicht der Kräfte

Die Statik, als „Lehre vom Gleichgewicht der Kräfte“, stellt für jeden Bauherrn ein Basiselement seiner planerischen Tätigkeit dar. Nur wenn alle Kräfte und Beanspruchungen, die auf ein Haus wirken könnten, bedacht werden, kann sichergestellt werden, dass ein Gebäude von Grund auf sicher konstruiert wird.

Dabei konzentriert sich die Statik zunächst auf die Ermittlung der einzelnen Lasten, wie das Eigengewicht der Bauteile, die Verkehrslasten je nach Nutzung der Gebäude, sowie die Wind- und Schneelasten. Im zweiten Schritt werden nun die Bauteile dementsprechend unter Berücksichtigung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bemessen.

Desweiteren hat die Statik nachzuweisen, dass alle Lasten sicher in den Baugrund abgeleitet und von demselben aufgenommen werden können. Dem liegt die Bildung innerer Spannungen aufgrund dieser Lasten zugrunde, welche ebenfalls berechnet werden und die Grenzwerte nicht überschreiten dürfen.