Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Switch

Günstiger Strom vom nationalen Testsieger 2015

Switch beliefert ganz Österreich günstig mit Strom und Erdgas aus nachhaltigen Energiequellen. Neben der Strom- und Gasversorgung bietet das Unternehmen einen umfassenden Service rund um das Stromsparen.

Wer ist Switch?

Switch ist eine Tochtergesellschaft der Energie Allianz Austria und wurde 2001 als Stromlieferant gegründet. Seit 2006 kann auch Erdgas von Switch bezogen werden. Die Firma hat ihren Sitz in Wien und beliefert ganz Österreich mit Strom und Erdgas, wobei vor allem Privathaushalte zu den Kunden zählen. Insgesamt werden aktuell mehr als 20.000 Kunden mit Strom von dem Unternehmen beliefert, die Tendenz ist deutlich steigend.

Strom und Erdgas von Switch Österreich

Switch bietet Strom und Erdgas zu einem Fixtarif an. Ab einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh wird der Tarif günstiger, der Tarif für weniger kWh ist aber auch schon sehr günstig und liegt unter dem österreichweiten Durchschnitt. Aktuell besonders attraktiv ist der Familientarif, der bei einem hohen Verbrauch zu empfehlen ist. Es gibt keine monatliche Grundgebühr und die Laufzeit ist mit mindestens 12 Monaten überschaubar, danach kann der Vertrag jeweils am Monatsletzten gekündigt werden.

Die fixen Tarife werden bis zu einem bestimmten Zeitraum, in der Regel zwei Jahren, garantiert. Für Interessenten ist der Tarifrechner von Switch zu empfehlen, der den am besten geeigneten Tarif automatisch berechnet. Dadurch, dass es sich teilweise um Ökostrom handelt, ergibt sich ein Mehraufwand aufgrund des österreichischen Energieeffizienzgesetzes und des Ökostromgesetzes. Dieser ist im Energiepreis bereits enthalten, für den Kunden ergeben sich somit keine versteckten Kosten.

Zu dem Grundpreis und dem Arbeitspreis gehört noch ein Tarif für die Stromnetzversorgung, der die Netzentgelte, die Messleistungen, eine Zählpunktpauschale und die Elektrizitätsabgabe beinhaltet. Auch beim Gas kommt noch der Tarif des Gaslieferanten hinzu, im Energiepreis enthalten sind die Einspeisung, die Ausgleichsenergie und der Mehraufwand. Der Kunde erhält vom regionalen Netzanbieter eine gesonderte Rechnung. Diese Rechnungsgestaltung ist in ganz Österreich, d.h. bei allen Anbietern, üblich.

Woher bezieht das Unternehmen Strom?

Der Strom stammt zum Großteil aus erneuerbaren Energien, daneben werden aber auch fossile Brennstoffe verwertet. Mehr als 73 % des Stroms werden aus Wasserkraft gewonnen, fast 6 % machen Wind aus. Kohle wird nur zu knapp über 15 % verwendet. Die Energiequellen stammen zu fast 30 % aus Österreich, der Rest wird von Norwegen bezogen. Bei der Energiegewinnung von Switch fällt kein radioaktiver Abfall an, die CO2-Emission von weniger als 140 g pro kWh liegt im Rahmen.

Was ist bei den Leistungen der Firma zu beachten?

Switch beliefert seine Kunden über ein eigenes Netz. Durch den Besitz durch die Energieallianz Austria, zu der auch die Wien Energie, Energie Burgenland und EVN gehören, ist das Stromnetz sehr gut ausgebaut. Während Strom in ganz Österreich bezogen werden kann, wird Gas aktuell noch nicht nach Tirol und Vorarlberg geliefert.

So einfach ist das Anmelden

Switch zum neuen Energielieferanten zu machen ist ganz einfach. Der Neukunde braucht nur das Anmeldeformular im Internet auszufüllen und alle weiteren Schritte werden von Switch eingeleitet. Binnen weniger Tage erhält der Interessent die Information, wann der Wechsel erfolgt. Der Termin hängt von der Kündigungsfrist des bestehenden Vertrages und der Bestätigung durch den Netzbetreiber ab. Am Tag des Wechsels wird der Zählerstand vom Netzbetreiber oder vom Kunden selbst abgelesen, und schon kann der „neue“ Strom geliefert werden. Wenn der Kunde den Vertrag abschließt, noch bevor der alte Vertrag ausläuft, kann der Energieversorger eine reibungslose Energieversorgung garantieren.

Auch das Abmelden ist sehr einfach und unkompliziert, die Kündigungsfrist ist mit 14 Tagen überschaubar. Dem Kunden wird dadurch maximale Flexibilität ermöglicht.

Mit Switch Energie sparen

Laut eigenen Angaben können Neukunden insgesamt bis zu 600 € pro Jahr sparen, wenn sie von einem teureren Anbieter zu dem Billigstrom-Anbieter wechseln. Doch nicht nur Geld, sondern auch Energie kann gespart werden. Der Energieanbieter ist einer der wenigen Lieferanten in Österreich, der auch einen eigenen Shop betreibt. Vom Heizkörperthermostat über Fensterdichtungen, LED Lampen und Spots bis hin zu Heizungspumpen umfasst das Sortiment verschiedenste Dinge, die das Stromsparen unterstützen. Ein interessanter Service ist dabei die Angabe, wie viel CO2 ausgestoßen wird und wie hoch die jährlichen Einsparungen durch das Anbringen energiesparsamer Leuchten und Geräte sind. Dadurch wird dem Kunden deutlich vor Augen geführt, wie viel Strom er tatsächlich sparen kann und auch der Laie kann ein Gefühl dafür bekommen, wie sinnvoll nachhaltiges Heizen nicht nur für die Natur sondern auch für die eigene Geldtasche ist.