Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Energiesparlampen

Viel Licht mit wenig Strom

Energiesparlampen sparen bis zu 80 % Strom und haben eine wesentlich längere Lebensdauer als eine Glühbirne. Daher amortisiert sich diese Investition sehr schnell.

Energiesparlampen sind Kompaktleuchtstofflampen, die bei wesentlich geringerer Leistungsaufnahme die selbe Helligkeit erzeugen wie die Glühlampe. Bei den Kompaktleuchtstofflampen mit u- oder kreisförmig gebogenen, zylinder- oder kugelförmigen Entladungsröhren befinden sich Vorschaltgerät und Starter im Schraubsockel, sodass sie in gewöhnliche Glühlampenfassungen eingeschraubt werden können.

Gute Markenenergiesparlampen haben eine Haltbarkeit von 15.000 Betriebsstunden - also 15-mal länger als eine Glühbirne. Der Konsument spart durch eine Energiesparlampe während ihrer durchschnittlichen Einsatzzeit gegenüber einer herkömmlichen Glühlampe rund 1200 kWh Strom. Das ist eine Ersparnis von 80% Strom, wodurch die Umwelt mit 750 kg weniger CO2 belastet wird. Um diese Energie zu gewinnen, sind 300 kg Steinkohle oder 280 Liter Heizöl erforderlich, die so eingespart werden. Damit trägt sie zur Verringerung des Treibhauseffektes bei, der durch die CO2-Emissionen bei der Verwertung fossiler Brennstoffe verursacht wird.

Facility-Energiesparlampen Die neueste Innovation im Bereich der energieeffizienten Beleuchtung sind die Facility-Energiesparlampen. Sie haben während der gesamten Lebenszeit (15.000 h) eine unbegrenzte Schaltbarkeit und einen Quickstart. Dieser ermöglicht einen raschen Lichtstromanlauf wie bei einer Glühbirne. Somit haben diese Facility-Energiesparlampen eine ideale Eignung in Haushalten, wo das Licht oft und nur kurz angeschaltet wird, sowie eine schnelle Lichtquelle erwartet wird.

Immobilien suchen in Österreich