Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Freiberufler

Wie Freiberufler profitieren

Freiberufler sind in Österreich Selbstständige, deren Tätigkeit nicht gewerbescheinpflichtig ist. Die Ausführung der Tätigkeit muss aber trotzdem beim Finanzamt angemeldet werden. Dort wird zudem darüber entschieden, ob es sich bei der Freiberufler-Tätigkeit wirklich um eine solche handelt.

Welche Berufe gehören zu dieser Gruppe?

Generell arbeiten Freiberufler selbstständig und in eigener Verantwortung. Sie sind nicht von einem Arbeitgeber abhängig, tragen also selbst dafür Sorge, Kunden zu gewinnen, Aufträge zu erhalten und Gewinne zu erwirtschaften. Es gehören vor allem Juristen und viele kaufmännisch oder kreativ Tätige zu den Freiberuflern. Im Gegensatz dazu gibt es die freien Berufe, die im öffentlichen Interesse arbeiten und in eigene Kammern und Sozialversicherungsanstalten organisiert sind. Dazu gehören etwa Ärzte oder Ziviltechniker. Einige Berufsgruppen wie Rechtsanwälte oder Wirtschaftstreuhänder können beiden Gruppen angehören.

Der freie Selbstständige arbeitet nicht zwangsläufig allein. Er kann Mitarbeiter anstellen, welche allerdings nicht inhaltlich arbeiten, sondern dem Freiberufler zuarbeiten. Berufsgruppen, die oft frei arbeiten, sind Rechtsanwälte, Wirtschaftstreuhänder, Architekten und Apotheker. All diese Selbstständigen sind beim Dachverband der Kammern der freien Berufe erfasst.

Welche Vorteile hat es, freiberuflich zu arbeiten?

Bei freiberuflichen Tätigkeiten muss kein Gewerbe angemeldet werden, was bedeutet, dass der Arbeitende keine Gewerbesteuer zahlen und keine doppelte Buchführung machen muss. Zudem können auch Freiberufler eine Partnerschaftsgesellschaft gründen. Hierfür ist kein Startkapital notwendig und die Gewerbesteuerfreiheit bleibt erhalten.

Der Nachteil gegenüber einer Anstellung ist, dass Aufträge und Gewinne selbst erarbeitet werden müssen. Eine finanzielle Sicherheit ist nicht gegeben. Gehen keine Aufträge ein, so fällt auch das Honorar aus. Deswegen sollten sich Selbstständige finanzielle Rücklagen erarbeiten, auf die in solchen Zeiten zurückgegriffen werden kann.

Selbstständige genießen bei ihren Kunden oft ein hohes Ansehen. Das liegt daran, dass sie in der Regel eine enge Bindung zu den Kunden haben, und ihre Arbeit dem Auftraggeber einen direkten Mehrwert bietet und in komplizierten Angelegenheiten weiterhilft.

Gewerbeimmobilien suchen in Österreich