Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Pachtgewässer

Einen Fischteich pachten oder kaufen

Wer einen Fischteich in Österreich erwerben will, muss zunächst die gesetzlichen Rahmenbedingungen beachten. Die Fischereiverwaltung fällt unter Landesrecht. Ausgeführt wird sie von der Bezirkshauptmannschaft. Die Bezirkshauptmannschaft ist damit auch zuständig für die wasserrechtliche Genehmigung eines Fischteiches.

Immobilien suchen in Österreich

Es wird unterschieden zwischen Fischteichen und modernen Aquakulturen zur Zucht von Fischen. Dabei sind Karpfen und Forellen nach Angaben des Lebensmittelministeriums die am häufigsten gezüchteten Fische in Österreich. Weitere bekannte Arten sind Hechte, Aal, Huchen, Äsche, Schleie, Reinanken, Zander, Stör, Saibling und Wels.

Derzeit steigt der Fischverbrauch pro Kopf in Österreich, weshalb ein großer Bedarf an frischem Fisch besteht.

Beim Fischteich auf die Standortfaktoren achten

Wer überlegt, einen Fischteich zu pachten oder zu kaufen, sollte auf verschiedene Dinge achten. Sinnvoll ist es, vor dem Kauf eine Wasserprobe zu entnehmen und diese analysieren zu lassen. Damit bekommt man einen Eindruck von der Wasserqualität. Die Lage ist ein weiteres wichtiges Kriterium. In die Lage fließt mit ein, ob der Teich gut zugänglich ist und über genügend Parkplätze für Angler verfügt. Gleichzeitig sollte man darauf achten, ob der Teich von Feldern umgeben ist, die stark bedüngt werden. Auch inwieweit der Teich vor Schwarzfang geschützt ist, sollte in die Lageüberlegungen einfließen. Wer sich vor allem bei einem Erwerb nicht sicher ist, kann einen Profi hinzuziehen. Es gibt Makler, die sich auf den Kauf von Fischteichen spezialisiert haben. Ein Profi wird eine Standortanalyse und eine Ertragsanalyse durchführen und Beratung für die notwendigen Behördengänge geben. Mit dem Kauf eines Fischteiches kann ein zweites wirtschaftliches Standbein oder auch eine neue wirtschaftliche Existenz gegründet werden. Erträge können nicht nur mit den Fischen selbst, sondern auch mit der Ausgabe einer Angelkarte für den Teich erzielt werden. Der Angelsport ist in Österreich sehr beliebt. Zu einer Standortanalyse gehört auch die Überprüfung der Frage, welche Angelvereine es in der Nähe gibt und welche anderen Fischteiche sich in unmittelbarer Nähe befinden. Oft bietet es sich an, die Erträge durch ein ergänzendes gastronomisches Angebot zu steigern.