kostenlos

und schneller am Ziel

- für Private -

3 Millionen Besuche im Monat erhöhen Ihre Chancen und Möglichkeiten.

Friseursalons finden leicht gemacht!

Starten Sie jetzt die Suche nach dem neuen Friseursalon!

Friseursalonsuche jetzt starten

Ideale Gewerbeflächen für Friseursalons

Gründen Sie Ihren eigenen Friseursalon in der passenden Immobilie

Die Gründung eines Friseursalons kann für Friseurmeister mit Unternehmer-Ambitionen eine tolle Möglichkeit sein. Mit dem Schneiden, Waschen, Stylen und Färben kann an vielen Standorten und besonders in dicht besiedelten Gebieten ein erfolgreiches Geschäft entstehen. Dabei muss der Friseur nicht streng einem gewissen Regelplan folgen, sondern kann individuell den Salon an seinen eigenen Stil anpassen. Das Budget, die Lage und die Raumaufteilung entscheiden darüber, ob sich eine gewisse Immobilie für die Eröffnung eines Friseursalons eignet. Wie Sie am besten einen erfolgreichen Friseursalon in einer dazu passenden Immobilie führen, erfahren Sie in dem folgenden Artikel.

1. Welche Art von Friseursalon möchten Sie führen?

2. Welche Immobilien eignen sich für die Eröffnung eines Friseursalons?

3. Das ist die perfekte Lage für einen Friseursalon

4. So können Sie Ihren Friseursalon einrichten

5. Welche rechtlichen Aspekte müssen Salon-Gründer beachten?

6. So führen Sie einen erfolgreichen Friseursalon

1. Welche Art von Friseursalon möchten Sie führen?

Das Konzept eines Friseursalons ist generell gesehen sehr offen und nicht an viele Vorgaben gebunden. So können Sie als Inhaber Ihren Vorstellungen viel Raum lassen und sind bei der Suche relativ flexibel. Prinzipiell können Sie aber zwischen zwei Arten unterscheiden:

  • privater kleiner Salon mit ein bis zwei Angestellten
  • großes Haarstudio mit mehreren Angestellten und großem Termin- sowie Leistungsspektrum

Die bestandene Meisterprüfung ist ein wichtiger Teil, wenn Sie Ihren eigenen Friseursalon führen möchten. Neben der Bezahlung dieser ist auch das vorhandene Kapital entscheidend. Für die Eröffnung eines Haarstudios benötigen Friseure selbst angespartes Geld, Unterstützung aus der Familie oder einen Kredit von der Bank oder einem Investor. Dafür müssen Sie oft einen strukturierten Business-Plan vorlegen, der die Konkurrenz in der Umgebung analysiert und Ihren Salon sinnvoll auf dem Markt positioniert.

Der perfekte Friseursalon befindet sich in einer Wohngegend in der Nähe von Ladengeschäften, wo viel Betrieb herrscht. Im Idealfall sollten wenige ähnliche Geschäfte in der Gegend vorhanden sein. Die großen Haarstudios können sich auch etwas abgekapselt in Einkaufszentren befinden, in denen viel Platz ist und eine Vielzahl von Menschen Tag für Tag vorbeigehen. Um eine Orientierung bei der Erstellung eines Salons zu haben, können Sie auch einen ähnlichen als Inspirationsquelle nutzen. 

2. Welche Immobilien eignen sich für die Eröffnung eines Friseursalons?

In einen Friseursalon möchten sowohl Rentner als auch Erwachsene und Kinder gerne in wohliger Atmosphäre nicht nur einen Haarschnitt bekommen, sondern ebenso entspannen. Dafür sollte die Immobilie in erster Linie Gemütlichkeit versprühen und als Rückzugsort für die Kunden dienen.

Der klassische Friseursalon wird in einem Ladenlokal eröffnet. Hier erhalten die Kunden durch die offene Fensterfront einen einladenden Blick auf das Geschehen im Inneren und die Arbeit der Angestellten. Eine Lage an einer viel befahrenen Straße oder in einer gut besuchten Fußgängerzone ist dabei ein großer Vorteil und kann mögliche Neukunden an Land ziehen. Ein weiterer Vorteil der großen Fensterfront: Das natürliche Licht lässt den Laden gemütlich und hell wirken – zwei zentrale Eigenschaften eines Haarstudios. Wenn der Laden nur kleinere Fenster besitzt, sollten Sie für eine warme Beleuchtung sorgen, die nicht zu steril oder ungemütlich wirkt.

Klassische Angebote für eine Neueröffnung erhalten Friseure von Maklern oder eingesessenen Friseuren, die ihren Laden eventuell aufgeben möchten. Doch die Suche für den perfekten Friseursalon funktioniert mittlerweile auch sehr gut online. Hier können angehende oder frisch gebackene Meister-Friseure nach einigen speziellen Kriterien Ausschau halten und den perfekten Salon finden. Auf diese Aspekte sollte bei der Suche der Fokus gelegt werden:

  • Die Größe des zukünftigen Friseursalons und die Anzahl der verfügbaren Zimmer: Auch wenn oft ein Zimmer reichen kann, bietet ein zweites die Möglichkeit einer Kaffeeküche oder eines Lagerraums.
  • Der Standort gilt ebenfalls als wichtiges Kriterium, da versteckte oder abgelegene Salons schwer zur Kenntnis genommen werden.
  • Wie hoch sind die anfallenden monatlichen Kosten und wie können diese gedeckt werden?
  • Der aktuelle Zustand der Immobilie ist ebenfalls interessant: Herrscht eventuell Renovierungsbedarf? Oder wurde der Laden sogar vorher schon als Friseursalon genutzt und eignet sich damit perfekt für eine Neueröffnung?

Gegenüber der persönlichen Vor-Ort-Recherche und der Beauftragung eines Maklers haben Sie bei der Online-Suche einige Vorteile. Sie können kostenlos und zeiteffizient nach Immobilien suchen, die exakt Ihren Vorstellungen entsprechen. Auch die Umgebung können Sie mit Hilfe von Suchmaschinen und Unternehmensverzeichnissen genauestens begutachten. Um ein wirkliches Gefühl für die Gegend zu bekommen, sollten Sie allerdings den Ort noch einmal persönlich besichtigen und sich ein Bild von der Lage machen.

Ob Sie den Kauf oder die Miete eines Friseursalons bevorzugen, hängt ganz von Ihrer Zukunftsplanung ab. Die Miete ist natürlich die günstigere und flexiblere Variante, da Sie nur monatlich zahlen müssen. Bei dem Kauf müssen Sie ebenfalls monatlich die Finanzierung decken, sind aber auch dazu verpflichtet, für Reparaturen und andere außerordentliche Kosten aufzukommen. Der Vorteil ist, dass Sie schon Ihre Altersvorsorge geplant haben und den Salon später an andere junge Friseure weitervermieten können.

 

Friseursalons regional suchen - Das sind die beliebtesten Städte

3. Das ist die perfekte Lage für einen Friseursalon

Dass die Umgebung eines Friseursalons zentral und gut besucht sein sollte, wurde bereits geklärt. Viele Geschäfte, die Leute anziehen und für einen konstanten Besucherstrom sorgen, bringen dem Laden Beachtung. Darüber hinaus werden Personen eher einen Termin an diesem Ort vereinbaren, wenn Sie den Besuch mit anderen Tätigkeiten wie Einkaufen verbinden können.

Ein weiterer Faktor ist, dass Sie möglichst wenige Konkurrenten in Ihrer direkten Umgebung haben sollten. Dabei muss es nicht schlimm sein, wenn auf der gleichen Straße ein Friesursalon ist – er darf nur nicht die gleiche Zielgruppe haben wie Sie. Wenn der neue Friseur beispielsweise hippe Damenhaarschnitte präsentiert und der alteingesessene eher auf traditionellere Herrenfrisuren spezialisiert ist, sollte das kein Problem darstellen.

Darüber hinaus gilt die Erreichbarkeit als wichtiges Kriterium. In erster Linie ist eine Nähe zu den Anwohnern und einem großen Wohngebiet von Vorteil. Wenn Sie sich einen guten Ruf erarbeitet haben und auch Kunden von weiter weg erwarten, sind eine Anbindung mit Bus und Bahn sowie Parkplätze sehr hilfreich.  

4. So können Sie Ihren Friseursalon einrichten

Das A und O für einen schönen Friseursalon ist die Beleuchtung. Diese sollte natürlich in erster Linie durch die Fenster erfolgen, ist aber auch künstlich zu unterstützen. Achten Sie darauf, dass Sie keine grellen Lampen benutzen, sondern Modelle mit warmem Licht. So fühlen sich die Kunden und auch die Mitarbeiter wohler. Das weitere Interieur kann der Friseur nach seinem persönlichen Stil einrichten.

Ein neues Streichen der Wände ist in jedem Fall ein Muss und sollte besser mit neutralen Farben geschehen, damit der Salon auch seriös wirkt. Etwas buntere Segmente lockern die Atmosphäre auf und können den Stil des Ladens unterstützen. Zu besonderen Ereignissen können Sie umdekorieren, um Ihren Stammkunden etwas Abwechslung zu bieten. Lichterketten im Winter oder Kürbisse zu Halloween lassen die Gäste spüren, dass sich der Besitzer des Ladens Mühe gibt.

Das generelle Konzept sollte ebenfalls für die gewünschte Zielgruppe ansprechend wirken. Dazu gehört in erster Linie der Name des Studios. Viele Friseure nutzen gerne ihren eigenen Namen oder erstellen Wortspiele, die im Gedächtnis potenzieller Kundschaft hängenbleiben. Auch die optische Gestaltung ist ein zentraler Aspekt. Besonders moderne Stühle, laute Musik oder ausgefallenere Frisuren auf den Modell-Bildern locken eher jüngere Kunden an, während eine sehr edle Gestaltung mit Leder und wenigen Farben hingegen auf Business-Leute attraktiv wirkt. Eine weitere Idee, um dem Salon mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, ist die Nutzung von Social Media. So können Friseure besondere Haarschnitte beispielsweise bei Instagram posten und so für sich werben – natürlich nur mit Einverständnis des Kunden. 

5. Welche rechtlichen Aspekte müssen Salon-Gründer beachten?

In Österreich ist die Eröffnung eines Friseursalons nur erlaubt, wenn der Gründer eine Gewerbeberechtigung erlangt hat. Schon wenn einige Voraussetzungen für diese fehlen, kann die Erlangung scheitern. Darüber hinaus muss der Beantragende 18 Jahre alt sein und die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU oder des EWR haben. Zu den Ausschlussgründen gehören etwa Vorstrafen, Finanzvergehen oder Insolvenzverfahren.

Weiters muss der angehende Salonbesitzer beim örtlich zuständigen Finanzamt eine Steuernummer beantragen. Um vor Ort die Registrierung durchzuführen, wird ein gültiges Ausweisdokument benötigt. Die Steuernummer muss daraufhin bei allen Belegen und finanzrechtlichen Identifikationen angegeben werden. 

6. So führen Sie einen erfolgreichen Friseursalon

Um ihre Kunden langfristig an sich zu binden, brauchen Friseure in erster Linie einen überzeugenden Kundenservice – denn das Haareschneiden ist schließlich eine Dienstleistung. Die Kunden freuen sich, wenn die Friseure freundlich sind und mit einer gesunden Motivation ihrer Arbeit nachgehen. Deswegen sollten Sie bei der Einstellung gute Entscheidungen treffen und die Bewerber eventuell auch einen Tag zur Probe arbeiten lassen. Zudem muss die Qualität konstant gut bleiben. Auch einzelne Ausrutscher können Ihr Geschäft schädigen, da sich solche Missgeschicke schnell rumsprechen.

Ein weiterer Punkt ist ein gut geführter Terminkalender mit einer detaillierten Absprache:

  • Wenn Friseure einem Kunden einen Termin anbieten, sollte dieser nicht ärgerlicherweise noch eine Viertelstunde warten müssen.
  • Wenn keine spontanen Haarschnitte vergeben werden können, sollten Sie die Kunden vertrösten und freundlich um eine Terminvereinbarung bitten.
  • Bei Wartezeiten ist es auf jeden Fall Pflicht, den Gästen ein Getränk auf Kosten des Hauses anzubieten.

Die preisliche Ausrichtung ist ebenfalls entscheidend für Ihre Zielgruppe und die Kundengewinnung. Fangen Sie am besten etwas günstiger als andere Konkurrenten an, damit Sie neue Kunden gewinnen. Haben Sie diese auf Ihrer Seite, können Sie die Preise auch langsam wieder erhöhen. Besonders hochpreisige Angebote sollten durch spezielle Leistungen wie ein Styling oder eine Kopfmassage gerechtfertigt werden. Eine weitere ratsame Methode zur Kundenbindung ist eine Stempelkarte. Hier können sich Kunden bei den ersten fünf bis zehn Haarschnitten einen Stempel geben lassen und erhalten dann einmal den Service umsonst. 

Friseursalons zum Kauf nach Bundesländer

Friseursalons zur Miete nach Bundesländer