Immobilien schnell verkaufen - schnell passenden Käufer finden!

Über 3 Millionen Besuche pro Monat
Einfach, schnell und optimal präsentiert

Jetzt Anzeige aufgeben!

Inserieren - einfach, schnell und sicher

file

Einfach registriert

Mit nur wenigen Klicks registrieren und sofort mit dem Inserieren beginnen.

file

Kostenlos inseriert

In wenigen Schritten eine komplette Anzeige erstellen, jederzeit zwischenspeichern und nachträglich bearbeiten.

file

Optimal präsentiert

Ob PC, Tablet oder Smartphone - Deine Anzeige sieht auf allen Endgeräten besonders gut aus.

So zufrieden sind unsere Kunden!

file

„Sehr guter und vor allem schneller Verkauf meiner Wohnung – sehr empfehlenswert!“ Doris, 57

„Das Schalten der Anzeige war sehr einfach und ich habe so viele Anfragen erhalten, dass ich aus den besten Mietern auswählen konnte.“ Bernhard, 35

„Ein absolut faires Angebot das immobilienscout24.at bietet. Ich bin sehr zufrieden!“ Gerlinde, 42

Sie sind gewerblicher Anbieter von Immobilien?

Werden Sie Kunde bei ImmobilienScout24.at

Anzeige erstellen – einfach, schnell und sicher

Über 3 Millionen Besuche pro Monat
Einfach, schnell und optimal präsentiert

Jetzt Anzeige aufgeben!
file

Mit Erfahrung

Seit mehr als 22 Jahren sind wir mit unseren drei Immobilienportalen immobilienscout24.at, immobilien.net und immodirekt.at das Bindeglied zwischen Immobilienanbietern und -suchenden in Österreich.

file

Mit Sicherheit

Auf den Schutz deiner persönlichen Daten legen wir großen Wert. Alle privaten Inserate werden persönlich von unserem Kundenservice überprüft, bevor sie innerhalb von 24 Stunden online gehen.

file

Mit Rat & Tat

Wenn du Fragen zur Erstellung deiner Anzeige hast, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreib uns einfach eine E-Mail an support@immobilienscout24.at und wir melden uns bei dir.

Du hast Fragen zu deiner Anzeige? Wir sind gerne für dich da!

Schreib einfach eine E-Mail an unseren Kundenservice. Wir melden uns schnellstmöglich bei dir.

Immobilie schnell verkaufen

Wie kann ich eine Immobilie schnell verkaufen?

Ein Albtraum für jeden Eigentümer ist es, das eigene Haus oder die eigene Wohnung schnell verkaufen zu müssen – sei es aus finanziellen Gründen oder wegen sich ändernden Lebensumstände. Erfahre in diesem Artikel, wie du die Verkaufsdauer deiner Immobilie so kurz wie möglich halten und worauf du bei einem zeitkritischen Verkauf dennoch achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn der Verkauf des Hauses unter Zeitdruck geschieht, kann es verführerisch sein, das erstbeste Angebot anzunehmen. Damit verspielst du allerdings die Chance auf einen höheren Verkaufspreis.
  • Um ein Haus oder eine Wohnung möglichst schnell zu verkaufen, muss das Objekt in einem Topzustand sein. Die Unterstützung durch einen Makler kann die Verkaufsdauer ebenfalls positiv beeinflussen.

Wann sollte ich mein Haus schnell verkaufen?

Eigentlich sollte der Verkauf des eigenen Hauses eine wohlüberlegte Sache sein, die entsprechend viel Zeit in Anspruch nimmt. Von der Entscheidung, verkaufen zu wollen, bis hin zum finalen Verkauf können daher je nach Objekt und Komplexität des Anliegens durchaus mehrere Monate vergehen.

Wenn du dein Haus nun so schnell wie möglich verkaufen möchtest, sollte es dafür gute Gründe geben – denn wer schnell verkauft, muss oftmals Einbußen hinsichtlich dem Verkaufspreis hinnehmen. Wer allerdings

  • die Raten für den Immobilienkredit nicht mehr aufbringen kann,
  • unerwartet in eine andere Stadt zieht (beispielsweise berufsbedingt),
  • mit einem großem Wertverlust des Hauses in naher Zukunft rechnet oder
  • dringend frei verfügbares Kapital benötigt,

für den ist ein schneller Verkauf der eigenen Immobilie oftmals die beste oder einzige Lösung.

 

Wie kann ich meine Wohnung oder mein Haus möglichst schnell verkaufen?

Um die Chancen auf einen schnellen Verkauf zu erhöhen, kannst du einiges tun. Der einfachste Weg, um den Verkauf des Hauses zu beschleunigen, ist die Beauftragung eines Maklers. Der Fachmann ist im Idealfall auf deine Art der Immobilie spezialisiert und weiß, wie er Haus oder Wohnung am schnellsten vermarkten kann.

Unabhängig davon, ob du auf eigene Faust oder mithilfe eines Maklers verkaufen möchtest: Achte darauf, dass das Exposé so professionell wie möglich gestaltet ist. Tolle Bilder, aussagekräftige Beschreibungen und vollständige Kontaktdaten sind elementar, damit dein Angebot vertrauenswürdig und somit als relevant für Interessenten wahrgenommen wird.

Um das Maximum aus den Immobilienbildern herauszuholen und auch bei Besichtigungen einen perfekten ersten Eindruck zu hinterlassen, kannst du dich dem sogenannten Home Staging verschreiben. Richte selbst oder in Zusammenarbeit mit einem Profi deine Immobilie so her, dass sie gleichzeitig wohnlich und gemütlich, aber auch geräumig und neutral wirkt. So können sich potenzielle Käufer besser vorstellen, wie ihr zukünftiges Zuhause aussehen könnte.

Das Durchführen kleinerer Reparaturen scheint zwar zunächst im Gegensatz zu einem schnellen Verkauf zu stehen. Schließlich müssen dafür entsprechende Zeit und Budget eingeplant werden. Je besser der Zustand des Hauses ist, desto bessere Chancen bestehen hinsichtlich einer erfolgreichen Vermarktung und einen hohen Verkaufspreis.

Was du natürlich nicht beeinflussen kannst: Die generelle Nachfrage vor Ort. Wenn das Haus in einer nicht besonders gefragten Gegend steht, kann es trotz der besten Vorbereitung dauern, bis ein Käufer gefunden ist. Hier kommen als Käufer eventuell gewerbliche Anbieter infrage, die sich auf den An- und Verkauf von Immobilien im großen Stil spezialisiert haben. Achte aber darauf, dass du bei dieser Art des Verkaufs nicht benachteiligt wirst und suche dir bei Zweifeln am Vertrag einen Anwalt, der die Unterlagen überprüfen kann.  

Was ist beim schnellen Verkauf zu beachten?

Generell solltest du auch bei einem zeitsensiblen Verkauf darauf achten, dass du nicht bei jedem Angebot direkt zugreifst. Mach dich mit den Marktpreisen vertraut und lass den Wert deiner Immobilie von einem Gutachter schätzen. So weißt du, was dein Haus oder deine Wohnung wert ist und welche Verkaufssumme angemessen ist.

Wer den Erlös aus dem schnellen Verkauf zur Tilgung seines Baukredits nutzen möchte oder muss, sollte vorab mit der Bank klären, wie hoch eine eventuelle Vorfälligkeitsentschädigung ausfallen wird. Die Entschädigung muss dann an die Bank gezahlt werden, wenn diese aufgrund der vorzeitigen Kündigung des Kreditvertrags Verluste wegen der entgangenen Zinsen einfährt.

Bei der Baufinanzierung beträgt die Vorfälligkeitsentschädigung in Österreich zwischen zwei und zehn Prozent der Restsumme – je nach Restsumme des Darlehens können das mehrere zehntausend Euro sein, die über den Verkaufspreis gedeckt sein sollten. Und auch ein eventuell eingesetzter Makler muss vom Erlös bezahlt werden.