Jetzt Grundstück inserieren

Über 3 Millionen Besuche pro Monat
Einfach, schnell und optimal präsentiert

Jetzt Anzeige aufgeben!

Inserieren - einfach, schnell und sicher

file

Einfach registriert

Mit nur wenigen Klicks registrieren und sofort mit dem Inserieren beginnen.

file

Schnell inseriert

In wenigen Schritten eine komplette Anzeige erstellen, jederzeit zwischenspeichern und nachträglich bearbeiten.

file

Optimal präsentiert

Ob PC, Tablet oder Smartphone - Deine Anzeige sieht auf allen Endgeräten besonders gut aus.

So zufrieden sind unsere Kunden!

file

„Sehr guter und vor allem schneller Verkauf meiner Wohnung – sehr empfehlenswert!“ Doris, 57

„Das Schalten der Anzeige war sehr einfach und ich habe so viele Anfragen erhalten, dass ich aus den besten Mietern auswählen konnte.“ Bernhard, 35

„Ein absolut faires Angebot das immobilienscout24.at bietet. Ich bin sehr zufrieden!“ Gerlinde, 42

Sie sind gewerblicher Anbieter von Immobilien?

Werden Sie Kunde bei ImmobilienScout24.at

Kostenlose Anzeige – einfach erstellen

Über 3 Millionen Besuche pro Monat
Einfach, schnell und optimal präsentiert

Jetzt kostenlos Anzeige aufgeben!
file

Mit Erfahrung

Seit über 17 Jahren sind wir mit unseren Immobilienportalen ImmobilienScout24.at, Immobilien.net und Immodirekt.at das Bindeglied zwischen Immobilienanbietern und -suchenden in Österreich.

file

Mit Sicherheit

Auf den Schutz deiner persönlichen Daten legen wir großen Wert. Alle privaten Inserate werden persönlich von unserem Kundenservice überprüft, bevor sie innerhalb von 24 Stunden online gehen.

file

Mit Rat & Tat

Wenn du Fragen zur Erstellung deiner Anzeige haben, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreib uns einfach eine E-Mail an support@immobilienscout24.at und wir melden uns bei dir.

Du hast Fragen zu deiner Anzeige? Wir sind gerne für dich da!

Schreib einfach eine E-Mail an unseren Kundenservice. Wir melden uns schnellstmöglich bei dir.

Grundstück inserieren

Schnell und unkompliziert ein Grundstück verkaufen? Erfahre hier, wie du dein Grundstück erfolgreich vermarktest, wie du den passenden Preis findest und welche Kosten beim Verkauf eines Grundstücks auf dich zukommen.

Grundstücksverkauf: Eine Liegenschaft richtig anbieten

Die richtige Vermarktung ist die Basis für einen erfolgreichen Verkauf des Grundstücks. Mit den folgenden Tipps zeigen wir dir, wie du Grundstücke in nur wenigen Schritten inserieren kannst und geben wertvolle Hinweise zum erfolgreichen Grundstücksverkauf.

 

Der erfolgreiche Verkauf: Grundstück im Internet inserieren

Wollen Grundstücksbesitzer ihre Liegenschaft verkaufen, stellt sich die Frage nach einer möglichst gewinnbringenden und schnellen Veräußerung. Mit einem Inserat auf ImmoScout24 profitierst du von der großen Reichweite des Portals und kannst mit entsprechender Resonanz rechnen.

Wichtige Information für den Grundstücksverkauf

Die Angabe grundlegender Informationen ist die Voraussetzung für ein erfolgsversprechendes Inserat einer Liegenschaft. Dabei gilt es zuallererst zu klären, um welche Art von Grundstück es sich handelt:

  • Handelt es sich um eine unbebaute Fläche, beispielsweise um Brachland, Acker, Wald oder eine Grünfläche?
  • Steht das Grundstück als potenzielles Bauland zu Verfügung?
  • Ist das Grundstück bereits bebaut?
  • Besteht Gemeinbedarf?

Für deine potenziellen Käufer sind die Nutzungsmöglichkeiten ausschlaggebend. Ist beispielsweise die Liegenschaft noch nicht erschlossen, müssen Häuslbauer mit dem Bau noch warten – ein Kompromiss, den nicht jeder eingehen möchte. Dennoch lässt sich auch für solche Grundstücke die richtige Zielgruppe finden.

Den sicherlich besten Preis erhältst du für den Verkauf eines Grundstücks, das schon völlig erschlossen ist und sofort bebaut werden kann.

Grundstücksverkauf: Diese Angaben müssen im Inserat stehen

Das Inserat soll potenziellen Käufern einen schnellen und konkreten Überblick geben. Beschreibe das Grundstück so anschaulich wie möglich und hebe Besonderheiten hervor. Gibt es vielleicht einen besonders schönen Ausblick oder eine Terrasse? Folgende Information sollten außerdem unbedingt enthalten sein:

  • Wo befindet sich das Grundstück? Anbieter sollten auf die Region, die genaue Lage sowie deren Vorteile eingehen. Informationen zur Infrastruktur sind ebenfalls anzugeben.
  • Wie ist der Gebäudezustand? Das Baujahr und die letzten Renovierungen reichen bei der Beschreibung oft nicht aus. Ein vorhandenes Gutachten schafft Vertrauen und gibt auch Anbietern eine sichere Auskunft über den Wert des Bauwerks.
  • An welche Käuferschaft richtet sich das Inserat? Die Angaben sollten stets auf die angedachte Zielgruppe ausgerichtet sein, um direkt die passenden Interessenten anzusprechen.

Erfolgreich ein Grundstück verkaufen: Drei Tipps für Verkäufer

1.    Aussagekräftige Fotos

Das Inserat soll ins Auge springen – doch wie werden Anbieter diesem Anspruch gerecht? Der erste Eindruck ist der wichtigste und entsteht meist durch Bilder. Bei der Fotoauswahl sollte also auf die Lichtverhältnisse geachtet werden. Zudem können bereits kleine Besonderheiten angedeutet werden.

2.    Überzeugende Überschrift

Die Überschrift muss bereits den Interessenten im Blick haben. Die richtigen Worte unterstreichen den visuellen Eindruck und machen neugierig. Eine übersichtliche, detailgetreue Anführung der Fakten überzeugt den Suchenden von der Seriosität eines Angebots.

3.    Präzise Objektdaten

Damit das Grundstücksinserat leicht auffindbar ist, empfiehlt es sich, die Objektdaten präzise anzugeben. Auf diese Weise können die Suchfilter das Angebot besser einordnen und potentielle Käufer werden schneller fündig.

So findest du den richtigen Preis für dein Grundstück!

Für den Verkauf eines unbebauten Grundstücks bildet der Bodenwert die Grundlage des Kaufpreises. Sollte ein bebautes Grundstück zum Kauf angeboten werden, kommt zum Bodenwert noch der Wert des Bauwerks hinzu. Bei schwer einzuschätzenden Grundstückswerten gibt ein Verkehrswertgutachten sichere Auskunft über den zu veranschlagenden Gesamtkaufpreis. Möchtest du zeitnah dein Grundstück verkaufen und dabei einen möglichst hohen Preis erzielen, solltest du dich mit der Frage nach der Preisgestaltung an einen Immobilienexperten wenden. Ein Makler aus deiner Region kann auf entsprechende Erfahrung im Immobiliengeschäft zurückgreifen und kennt die aktuelle Marktsituation genau.

 

Diese Steuern musst du für den Grundstücksverkauf zahlen

Wenn du ein Grundstück verkaufst, musst du seit 2016 grundsätzlich Immobilienertragssteuer in Höhe von 30 Prozent zahlen. Die Bemessungsgrundlage bildet dabei die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis, also der erzielte Gewinn. Mildernde Umstände gelten für den Grundstücksverkauf von Objekten, die vor 2002 erworben wurden. Für diese sogenannten „Altfälle“ werden nur 4,2 Prozent des Verkaufspreises veranschlagt – wenn das Grundstück nicht nach Ende 1987 umgewidmet wurde. Sonst musst du 18 Prozent des Verkaufserlöses versteuern.

Beispiel:

Ein Grundstück wurde 1980 um 20.000 Euro erworben, 1990 wurde es in Bauland umgewidmet. Der Verkauf des Grundstücks erfolgt im Jahr 2015 für 50.000 Euro.

Das Grundstück wurde nach 1987 umgewidmet und fällt deshalb nur bedingt unter die Altfälle. Vom Verkaufserlös sind 18 Prozent Steuern, also 5.400 Euro, zu bezahlen.