Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Wohnungsplaner

Mit dem Wohnungsplaner die Wohnung visualisieren

Insbesondere in Österreichs Städten können sich viele Menschen aufgrund der hohen Preise nur eine kleine Miet- oder Eigentumswohnung leisten. Umso wichtiger ist es, den Wohnraum sinnvoll zu nutzen. Ein Wohnungsplaner hilft dabei, selbst ungünstige Grundrisse optimal auszunutzen.

Wie funktioniert ein Wohnungsplaner?

Bei einem Raumplaner handelt es sich um ein Programm, das anhand von eingegebenen Daten oder einer Vermessung per Smartphone App einen vorhandenen Raum in 3D auf dem Rechner, Smartphone, Tablet oder Laptop wiedergibt.

Je nach Beliebten können Nutzer den virtuellen Raum mit Möbeln befüllen, Fußböden auswählen oder die Wandfarbe wechseln und erhalten so eine Vorstellung davon, wie der fertig eingerichtete Raum in der Realität aussehen würde.

Wie hoch sind die Kosten für einen Wohnungsplaner?

Viele Möbelhäuser und Online-Anbieter offerieren eine kostenlose Einrichtungshilfe. Die nötige Vermessung muss in der Regel vom Bewohner selbst vorgenommen werden. Gegen geringe Aufpreise bieten viele Möbelhäuser jedoch auch eine professionelle Vermessung an. Dies empfiehlt sich vor allem bei Räumen wie Küchen, in denen eine genaue Planung entscheidend ist.

Wer Einbaumöbel vom Tischler wünscht oder ausgefallene Wünsche hat, kann auch einen Innenarchitekten mit der Planung beauftragen. Die Preise für die Beratung vom Profi liegen bei circa 20 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Welche Informationen sind bei der 3D Raumplanung wichtig?

Zunächst muss garantiert sein, dass die Grundrisse der Pläne mit den tatsächlichen Flächenverhältnissen übereinstimmen. Vor allem bei Raumplanern, bei denen die Werte per Smartphone-Vermessung ermittelt werden, gibt es häufig Ungenauigkeiten.

Weitere Raumeigenschaften, die der Bewohner berücksichtigen muss, sind:

  • Raumhöhe und eventuelle Einschränkungen durch Dachschrägen
  • Platzierung von Heizungen und Fenstern
  • Verlauf von Leitungen und Kabeln
  • Anordnung von Lampen und Steckdosen

Wann reicht ein Einrichtungsplaner nicht aus?

Sollen Umbaumaßnahmen erfolgen, reicht eine Planung per Online Software nicht aus. Aus baurechtlichen und statischen Gründen kann hier auf eine professionelle Planung durch den Architekten nicht verzichtet werden.

Immobilien suchen in Österreich