7 Tipps für die erfolgreiche Mietersuche

Um nicht auf Mieteinnahmen verzichten zu müssen, solltest du nach einer Kündigung so schnell wie möglich einen neuen Mieter finden. Mit einer aussagekräftigen Anzeige bei ImmoScout24 und den richtigen Tipps rund um die Vermietung, ist der neue Mietvertrag schnell unter Dach und Fach.

Für Private kostenlos
Passende Mieter finden

Du möchtest deine Immobile vermieten? Finde Interessenten unter 1,5 Millionen Suchenden pro Monat bei ImmoScout24.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Berechnung der richtigen Miethöhe ist eine Kunst, aber zugleich sehr wichtig für eine erfolgreiche Mietanzeige.
  • Nimm potenzielle Mieter stets genau unter die Lupe, um Probleme wie Mietnomaden zu vermeiden.
  • Ein Makler hilft dir dabei, den geeigneten Mieter zu finden und den gesamten Vermietungsprozess einfacher zu gestalten.

Angemessene Mietpreise verlangen

Die optimale Miethöhe - entscheidend für stabile Mietverhältnisse

Generell solltest du darauf achten, die Miete nicht zu hoch anzusetzen. Denn eine zu hohe Miete kann zu kürzer laufenden Mietverhältnissen und somit zu temporären Mietausfällen und größerem Aufwand für die Mietersuche führen. Erstrebenswert sind vor allem langfristige und stabile Mietverhältnisse.

In Österreich gibt es noch keine Mietpreisbremse , aber dennoch sollte die Höhe der Miete nicht mehr als 10 Prozent über dem Mietspiegel in deinem Ort liegen. Ausschlaggebend sind zudem Größe und Ausstattung der Wohnung sowie Lage und Zustand des Wohngebäudes. Mehr Informationen über aktuelle Mietpreise in Österreich findest du auf den Preiskarten von ImmoScout24.

Mieter suchen mit Erfolgsgarantie

Sieben Fragen, die du jedem Bewerber unbedingt stellen sollten

Verlasse dich bei der Mietersuche nicht allein auf deine Menschenkenntnis. Zusätzlich zum Bauchgefühl ist es wichtig, mit dem möglichen Mieter bereits vor Mietvertragsabschluss folgende Fragen abzuklären:

  1. Für wie viele Personen suchen Sie eine Wohnung?
  2. Haben Sie Haustiere oder möchten Sie in Zukunft welche halten?
  3. Spielen Sie oder Ihre Familienmitglieder Musikinstrumente? Wenn ja, welche?
  4. Aus welchen Gründen endet Ihr bisheriges Mietverhältnis?
  5. Wie heißt Ihr bisheriger Vermieter?
  6. Sind Sie mit einer Mieterbonitätsprüfung durch Selbstauskunft einverstanden?
  7. Ist gegen Sie ein schwebendes Konkurs-, Insolvenz- oder Vergleichsverfahren anhängig?
Tipp

Definiere schon im Vorhinein deine Ausschlusskriterien. Auf diese Weise kannst du Bewerber schneller in Kategorien wie „interessant“ oder „kommt nicht in Frage“ einteilen. 

Schutz vor Mietnomaden: Diese Dokumente solltest du dir vorzeigen lassen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist Pflicht

  • Bonitäts-Selbstauskunft des Mieters: Gibt Auskunft darüber, ob der Bewerber die zukünftigen Mietzahlungen voraussichtlich 
    leisten kann. Der Kreditschutzverband (KSV) in Österreich erteilt entsprechende Informationen.
  • Mieterselbstauskunft: Dieses Dokument gibt Auskunft über die private und wirtschaftliche Situation des Bewerbers, wie z.B. Familienstand, Beruf und Nettoeinkommen.
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung: Dieses Dokument weist nach, dass der Mieter in der Vergangenheit pünktlich seine Miete gezahlt hat und keine Mietschulden hat.
  • Einkommensnachweis: Bestätigt das regelmäßige Einkommen des Bewerbers in angegebener Höhe während der letzten drei Monate.
Tipp! Das Premium-Profil

Wenn du eine Anzeige bei ImmobilienScout24 schaltest, siehst du bei Premium-Profilen direkt in deinem Posteingang, welche Bewerber die aufgelisteten Nachweisdokumente bereits vorliegen haben. So kannst du eine einfache und schnelle Vorauswahl treffen.

Den passenden Mietvertrag erstellen

Mietvertrag ist nicht gleich Mietvertrag

Grundsätzlich regelt der Mietvertrag die Rechte und Pflichten beider Parteien. Hierbei hat sich die schriftliche Form durchgesetzt.

Es gibt drei verschiedene Arten von Mietverträgen:

  • Bei einem Standardvertrag bleibt die Nettokaltmiete während der gesamten Vertragslaufzeit gleich. Nur unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. nach einer umfassenden Sanierung ist eine Anhebung der Miete möglich.
  • Bei einem Staffelvertrag sind Mieterhöhungen zu einem bestimmten Zeitpunkt und in einem vorgegebenen finanziellen Rahmen vertraglich festgelegt.
  • Bei Abschluss eines Indexmietvertrags erhöhen sich die Mietzahlungen automatisch jedes Jahr. Die Steigerung orientiert sich am Preisindex für die private Lebenshaltung. Er wird von Statistik Austria ermittelt.
  • ImmobilienScout24 bietet dir rechtssichere Mietverträge in unterschiedlichen, kostenlosen Ausführungen an.

Nebenkosten nicht zu niedrig ansetzen

Wenn du eine Wohnung vermieten möchtest, verlangst du in aller Regel nicht nur die Netto-Kaltmiete, sondern auch Vorauszahlungen für die Nebenkosten. Setze die Nebenkosten nicht zu gering an. Wird im Nachhinein klar, dass diese geringen Kosten nur dazu dienten, einen Mieter anzulocken, musst du unter Umständen auf spätere Nachzahlungen verzichten.

Mustervorlage

Du brauchst einen aktuellen Mietvertrag?

Lade dir hier einen Muster-Mietvertrag runter, der von unseren Mietrechts-Experten geprüft wurde. So bist du immer auf der sicheren Seite.

Die Hausordnung nicht vergessen

Die Hausordnung als wichtiger Bestandteil des Mietvertrages

Händige deinem künftigen Mieter bei Abschluss des Mietvertrags unbedingt die Hausordnung aus. Sie regelt alle Verhaltensweisen in der Hausgemeinschaft sowie die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, wie z. B. Trockenraum im Keller. Außerdem kannst du dem Mieter per Hausordnung Pflichten auferlegen, wie die Reinigung des Treppenhauses oder den Winterdienst. Achte darauf, dass die Hausordnung schriftlich als Bestandteil des Mietvertrags festgehalten wird.

Wohnungs- und Schlüsselübergabe

Das Übergabeprotokoll

Ist der Mietvertrag von beiden Seiten unterschrieben, kann der Termin für die Wohnungs- und Schlüsselübergabe stattfinden. Folgende Punkte solltest du im Übergabeprotokoll festhalten:

  • Zählerstände für Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme
  • Zahl der übergebenen Schlüssel mit Schlüsselnummern
    (Wichtig: Wenn du eine Wohnung vermietest, musst du dem Mieter grundsätzlich alle Schlüssel aushändigen.)
  • Bestehende Mängel
  • Anwesende Personen
  • Datum und Uhrzeit
  • Unterschrift von Vermieter und Mieter 

Anzeige schalten

Jetzt einen passenden Mieter finden

In nur 5 Minuten kannst du eine Anzeige schalten und dank der großen Reichweite auf ImmoScout24 schnell passende Mieter finden.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 2:
Mieter finden
In unseren 4 Phasen der Vermietung informieren wir Sie rund um den Vermietungsprozess und beantworten all Ihre Fragen.