Die Finanzierung einer Immobilie planen

Die Finanzierung einer Immobilie muss sorgfältig vorbereitet werden. Mit dem kostenlosen Finanzierungsrechner bietet dir ImmoScout24 eine einfache, schnelle und verlässliche Möglichkeit, um die Finanzierung einer Immobilie genau zu planen.

finanzierungsrechner-rechner-finanzierung

Das Wichtigste in Kürze

  • Der ImmoScout24 Finanzierungsrechner hilft dir dabei, die für dich beste Immobilienfinanzierung zu ermitteln.
  • Nimm dir Zeit, um an den verschiedenen Stellschrauben zu drehen und unterschiedliche finanzielle Szenarien durchzuspielen. 
  • Vergleiche die Angebote mehrerer Banken und verhandle, um die besten Konditionen für deinen Immobilienkredit zu erhalten.

Wie funktioniert der Finanzierungsrechner?

Der ImmoScout24 Finanzierungsrechner ist ein online Hilfsmittel, das dir gratis zur Verfügung steht. Es ist übersichtlich aufgebaut und leicht zu bedienen, sodass du auch ohne Fachkenntnisse schnell mehr über das Thema Immobilienfinanzierung lernst. Zudem kannst du völlig unverbindlich verschiedene Finanzierungsszenarien durchspielen, was dir bei der Entscheidung für einen Kredit helfen kann. 

Je nach individuellen Vorgaben (Höhe des Kredits, Laufzeit, Eigenkapital, Tilgungsrate, etc.) werden die zu erwartenden monatlichen Raten vom Finanzierungsrechner berechnet und die besten Angebote miteinander verglichen. Du erhältst eine Übersicht deiner finanziellen Möglichkeiten sowie der verschiedenen Anbieter. Diese Übersicht dient unter anderem als Verhandlungsgrundlage im späteren Bankgespräch

Beachte, dass du bei der Nutzung des Finanzierungsrechners auch die Nebenkosten, also die anfallenden Steuern und Gebühren für die Immobilie, mit einbeziehen solltest. Dabei handelt es sich um diese Posten:

Welche Angaben brauche ich für den Finanzierungsrechner?

Für den Finanzierungsrechner kannst du die angegebenen Orientierungswerte nutzen. Präziser wird das Ergebnis jedoch, wenn du deine eigenen finanziellen Eckdaten eingibst. Daher ist es wichtig, sich zunächst über die folgenden Punkte Klarheit zu verschaffen:

  • Einnahmen und Ausgaben pro Monat 
  • Vorhandenes Eigenkapital
  • Andere Sicherheiten
  • Gewünschter Darlehensbetrag
  • Eventuelle Sondertilgungen
  • Gewünschte Sollzinsbindung
  • Gewünschte Tilgungsrate

Beachte, dass der Kredit nicht zu einem finanziellen Engpass führt. Als Faustregel kannst du den Betrag, den du bisher für die Miete gezahlt hast, als monatliche Ratenzahlung veranschlagen. Bedenke jedoch, dass du als Hausbesitzer neben den Nebenkosten auch finanzielle Rücklagen für eventuelle Reparaturen oder Sanierungsarbeiten benötigst. Zudem ist ein finanzieller Puffer für Notlagen wie eine Arbeitslosigkeit oder eine Trennung wichtig.

Je mehr Sicherheiten du der Bank anbieten kannst, desto niedriger wird dein persönlicher Zinssatz. Auch ein hohes Eigenkapital, das 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises oder sogar mehr abdeckt, ist ideal, um dir gute Konditionen zu sichern. Gib den genauen Wert deines Vermögens im Finanzierungsrechner ein, um ein detailliertes Ergebnis zu erhalten.

Tipp:

Beschäftige dich ausführlich mit den Zinsen, da diese die Höhe deines Kredits maßgeblich beeinflussen. Das beste Ergebnis erhältst du, wenn du statt dem Sollzins die Effektivzinsen verschiedener Angebote miteinander vergleichst. 

Beispielrechnung

Der Finanzierungsrechner gibt dir viele wichtige Hinweise und ermöglicht es, einen auf dich zugeschnittenen Kredit zu finden. Im folgenden Rechenbeispiel siehst du, wie das in etwa aussehen kann:

Ein Ehepaar hat eine Immobilie mit einem Kaufpreis von 300.000 Euro anvisiert. Die Nebenkosten für den Erwerb liegen bei 30.000 Euro. Das Paar hat ein Eigenkapital von 50.000 Euro. Somit benötigt es einen Darlehensbetrag von 280.000 Euro. Die aktuell sehr niedrigen Bauzinsen möchte sich das Paar möglichst lange sichern. Zudem wünscht es sich einen anfänglich niedrigen Tilgungssatz. Dies sind die Werte aus dem Finanzierungsrechner: 

Darlehensbetrag 280.000 Euro
Sollzinsbindung 15 Jahre 
Sollzins p.a. 1,13 %
Tilgungssatz im ersten Jahr 2,0%
Tilgungssatz im sechsten Jahr 4,0 %
Monatliche Rate zu Beginn 730,33 Euro 
Monatliche Rate ab Jahr 6 1.197,00 Euro
Restschuld nach 15 Jahren  129.250,84 Euro 

Der Finanzierungsrechner zeigt außerdem, dass das Ehepaar bei unverändertem Sollzins nach insgesamt 24 Jahren und 4 Monaten komplett schuldenfrei sein könnte. Bis zur sogenannten Volltilgung beläuft sich die Höhe der Zinszahlungen auf 43.827,56 Euro. Durch Sondertilgungen ließe sich dieser Betrag sowie die Kreditlaufzeit reduzieren.

Welcher Kredit ist der richtige für mich?

In Österreich gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Kreditarten. Viele Eltern und Großeltern schließen zum Beispiel einen Bausparvertrag für ihre Nachkommen ab. Wer auf Sicherheit setzt, ist mit einem Annuitäten- oder Volltilgerdarlehen gut beraten, während Kredite mit variablen Zinsen für Risikofreudige eine gute Wahl darstellen. 

Im Finanzierungsrechner kannst du verschiedene Kreditmodelle analysieren, um die für dich beste Finanzierungsform zu finden. Wichtig ist, dass du dabei stets auf das Kleingedruckte achtest.

Kläre am besten die folgenden Fragen:

  • Kann der Kredit ohne Vorfälligkeitsentschädigung vorzeitig getilgt werden?
  • Sind Sondertilgungen möglich?
  • Besteht die Möglichkeit einer Anschlussfinanzierung?
  • Sind die Zinsen fix oder variabel?
  • Welche Nebenkosten müssen berücksichtigt werden?
  • Wird die Möglichkeit gegeben, bei Bedarf mit einer Ratenzahlung auszusetzen? 
  • Wie steht es um die Kündigungsmodalitäten?
Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Kredit?

Die Zinsen für Kredite in Österreich befinden sich schon seit mehreren Jahren auf einem historischen Tiefstand. Daher handelt es sich um einen sehr guten Zeitpunkt für die Kreditaufnahme. Zugleich sollten natürlich deine finanziellen Bedingungen stimmen.

Wie finde ich dank Finanzierungsrechner das günstigste Angebot?

Nimm dir Zeit, um mit dem Finanzierungsrechner verschiedene Kredite zu vergleichen. Wichtig ist dabei, dass du die folgenden Angaben nicht änderst, um besser vergleichen zu können: 

  • Darlehenshöhe
  • Tilgungshöhe
  • Zinsbindung

Darüber hinaus ist es wichtig, auf Basis der Hinweise im Finanzierungsrechner den Kontakt mit unterschiedlichen Banken aufzunehmen. Frage sowohl bei deiner Hausbank als auch bei anderen Anbietern nach den besten Angeboten. Im Bankgespräch werden deine Eigenmittel, deine Sicherheiten und deine Bonität erfragt, um ein auf dich zugeschnittenes Kreditangebot machen zu können. 

Beachte auch, dass du beim Bankgespräch verhandeln kannst und solltest. Scheue also nicht davor zurück, zu fragen, inwiefern die Bank dir entgegenkommen kann. Das funktioniert besonders gut, wenn du bereits Stammkunde bist. 

Tipp: Auch Förderungen beachten

In Österreich ist unter anderem die Prämie für das Bausparen eine interessante Förderung. Aber auch finanzielle Unterstützung für Immobilien, die auf erneuerbare Energien setzen, sind zahlreich vorhanden. Hier findest du eine Übersicht der Wohnbauförderungen in Österreich.

Noch eine Möglichkeit, den besten Kredit zur Immobilienfinanzierung zu finden, besteht darin, dich von einem unabhängigen Berater unterstützen zu lassen. Dies führt zwar zu zusätzlichen Kosten, aber du kannst darauf vertrauen, das beste Angebot zu erhalten.

Dies sind die nächsten Schritte nach der Kreditsuche mit einem Finanzierungsrechner:

  • Immobiliensuche bzw. Bauplanung
  • Preisverhandlung
  • Finanzierungszusage der Bank einholen 
  • Kaufvertrag unterschreiben
  • Kreditvertrag unterschreiben 
  • Kaufpreis überweisen
  • Kredit abbezahlen