Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Wohnen in Wien

Finden Sie mit wenigen Klicks Ihre Traumimmobilie in Wien.

Jetzt Immobilien suchen

Das Immobilienangebot in Wien*


*Quelle: ImmobilienScout24, Stand: November 2016

Wien-Bezirke Übersicht

Wien ist die größte und multikulturellste Stadt Österreichs. Mit dem historischen Zentrum und der langen Geschichte hat die Hauptstadt Weltruhm erlangt. Viele junge Österreicher zieht es in die Großstadt, aber auch alteingesessene Wiener genießen die charmante Stadt. Wien bietet mit seinen verschiedenen Bezirken viel Abwechslung. Dasselbe gilt für Immobilien in Wien: Das Angebot ist enorm. Mehr über Wien
 

Wien

Aktuelle Immobilienangebote in Wien

Wie ist die Lage auf dem Immobilienmarkt?

Im Allgemeinen bieten die Bezirke von Wien eine sehr große Auswahl an Immobilien an. Da es sich um eine dicht bebaute Hauptstadt handelt, dominieren Mietwohnungen und Eigentumswohnungen sowie in den Inneren Bezirken auch Geschäftsflächen und Büros den Markt. In den Zentren ist entsprechend der starken Besiedelung das Angebot an Wohnungen am größten, wobei von der modernen Dachgeschosswohnung bis zur gebrauchten Familienwohnung alle Bedürfnisse gut abgedeckt sind. Luxusimmobilien finden sich vermehrt in den Bezirken Innere Stadt, Josefstadt, Wieden und Döbling. Die Chancen auf ein eigenes Haus stehen am besten in den Randbezirken von Wien, wie z.B. Liesing, Donaustadt, Floridsdorf oder Hietzing. Hier sind die Strukturen eher ländlich, die Wohnsiedlungen sind kleiner als im Zentrum und es entstehen vielerorts Neubauprojekte bzw. neue Siedlungen, da noch genug freier Platz zur Verfügung steht. Die Wiener Bezirke in und um den Gürtel herum sind hingegen komplett verbaut, es dominieren typische Stadtwohnungen in Altbauten. Außerhalb des Gürtels nimmt die Besiedelung ab und die Einwohnerzahlen sind vielerorts nach dem zweiten Weltkrieg stark gesunken, wodurch in manchen Bezirken, wie z.B. Alsergrund, Landstraße oder Neubau sehr viele Altbauwohnungen frei stehen und das Angebot überdurchschnittlich gut ist.

Wer es sich leisten kann, kauft in Wien eine Eigentumswohnung. Sie ist eine verlässliche Wertanlage mit großem Potential zur Wertsteigerung. Besonders in den Randbezirken, wie z.B. Hernals, Ottakring oder Rudolfsheim-Fünfhaus gibt es ein attraktives Angebot an vollständig sanierten Stadtwohnungen und vereinzelten Neubauten, deren Wert durch die Ausdehnung des Stadtkerns im Steigen inbegriffen ist.
 

Gruppe Singles Paare Familien Studenten Senioren
Bevorzugte Wohnlagen Mariahilf Rudolfsheim-Fünfhaus Brigittenau Favoriten Donaustadt
Charakteristika gutes Angebot an kleinen, gebrauchten und frisch sanierten Stadt-wohnungen viele Stadt-wohnungen mit zwei bis drei Zimmern, städtisches Flair bei preislich günstiger Lage viele Neubauten und Wohnhaus-anlagen viele WG-taugliche Wohnungen und Studenten-wohnungen in Altbauten gute Chancen auf Immobilien mit Gärten oder sogar Pool, ruhige Wohngegend


Wieviel kosten die Bezirke von Wien?

Je nach Lage sind Wiens Bezirke preislich sehr unterschiedlich gestaltet. Am teuersten ist das Wohnen in der Inneren Stadt. Die Preise überragen bei weitem den österreichweiten Durchschnitt, wodurch selbst eine einfache 2-Zimmer-Altbauwohnung zur Luxusimmobilie wird. Auch die Wiener Bezirke Döbling, Josefstadt und Wieden gehören der gehobenen Preiskategorie an, sind aber schon deutlich günstiger als der 1. Bezirk. Hier haben die Preise allmählich ihr Maximum erreicht, weshalb sie seit einigen Jahren relativ konstant sind oder nur mehr geringfügig steigen.

Wiener Bezirke der mittleren Preiskategorie sind jene außerhalb des Wiener Gürtels, d.h. der 10. bis 12., der 14. bis 17., der 19. bis 21. sowie der 23. Bezirk. Meidling, Favoriten, Simmering, Penzing oder Brigittenau liegen dabei deutlich unter dem wienweiten Durchschnitt und Immobilien sind hier auch für Senioren, Alleinverdiener und Familien leistbar. Die Preise der unteren Preiskategorie sind mit denen anderer Landeshauptstädte Österreichs vergleichbar und somit fair. Dabei gilt: Je ländlicher die Gegend und je weiter vom Zentrum entfernt, umso günstiger wird das Wohnen, sofern es sich nicht um eines der vielen Villenviertel von Wien handelt. Weitere Faktoren, die den Preis stark nach oben treiben, sind neben dem Zustand und der Größe das Vorhandensein von Balkonen, Terrassen oder Gartenanteilen, das Dazugehören von Garagenplätzen oder Parkplätzen und die Nähe zur nächsten U-Bahn-Station. Außerdem kann es auch im selben Haus zu deutlichen preislichen Unterschieden kommen: Das Erdgeschoss und Top 1 können deutlich günstiger sein als die Beletage oder Dachgeschosswohnungen.
 

Bezirk Quadratmeter
Zimmer Preiskategorie

Liesing

130 m²

5 Zimmer

günstig

Margarten

45 m²

1 Zimmer

mittel

Innere Stadt

85 m²

3 Zimmer

teuer


Wer wohnt wo in Wien?

Wer an Wien denkt, hat wahrscheinlich die Innenstadt mit den historischen Bauten und der prachtvollen Ringstraße sowie die vollen Einkaufsstraßen und die prägenden Stadthäuser vor Augen. Daneben hat Wien aber auch eine ganz andere Seite, die den Touristen verborgen bleibt. So erinnert die Hauptstadt in den äußeren Bezirken eher an Kleinstädte als an eine Großstadt. Viele Naherholungsgebiete, ein großer Anteil an Grünflächen bzw. Wäldern und ein ruhiges Wohnen machen die äußeren Bezirke für Familien und Senioren sehr attraktiv. Da alle Bezirke von Wien sehr gut erschlossen sind und es eine gute Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt gibt, bevorzugen immer mehr Wiener diese Vorstädte nicht nur aus finanziellen Gründen: Die Lebensqualität ist teilweise besser als in der dicht besiedelten, teilweise sehr hektischen Innenstadt.

Für Studenten und Singles bieten die inneren Bezirke von Wien aber genau das, was sie suchen: viele Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten, ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot, die Nähe zu den Universitäten und ein multikulturelles Leben am Puls der Zeit.
 

Region Attribute Attraktiv für
Döbling gehobene Wohngegend, viele Villen, Naherholungsgebiete Senioren, Paare
Donaustadt moderne, urbane Wohngegend, viele Schulen, sehr gute Infrastruktur Familien, Paare
Neubau zentrale Lage, gute Ausgehmöglichkeiten, sehr gute Nahversorgung, viele kulturelle Einrichtungen Studenten, Singles

Welche Charakteristika weisen die Bezirke von Wien auf?

Je näher zum Zentrum, umso dichter sind die Bezirke von Wien besiedelt. Stadthäuser reihen sich lückenlos aneinander, wobei es sich vornehmlich um Altbauten handelt, die im Schnitt ca. 7 Stockwerke haben. Ihre Fassade erinnert mit den Verzierungen und Stuckarbeiten an vergangene Zeiten. Da viele Stadthäuser aber grundsaniert sind, ermöglichen sie ein komfortables, modernes Wohnen, das viele neue junge Anrainer anlockt.

Außerhalb des Wiener Gürtels wird das Stadtbild facettenreicher. In den Randbezirken mischen sich Einfamilienhäuser und Reihenhäuser sowie komplett neu entstandene, moderne Wohnsiedlungen unter den Altbestand, auch die Dichte der Bebauung nimmt ab und die Grünflächen nehmen dafür zu. Deshalb entscheiden sich viele Familien und Senioren dazu, aus der Innenstadt in einen der Vorstadtbezirke zu ziehen.

 

Immobilien in Wiens Bezirken suchen

Weitere Bezirke rund um Wien