Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Immobilien in Gablitz

77 Immobilien

Gablitz besitzt derzeit 77 Immobilienangebote. Dieser Wert teilt sich in Gablitz, Wien-Umgebung in 30% Angebote an Immobilien zur Miete und 92% an Immobilien zum Kauf.

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI - 2 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - EG Top 4 - Terrasse - Garten - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

EG - TOP 4: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE Die Wohnung ist nach Osten ausgerichtet. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Garten und ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 9.400,-,- Aufpreis für Küche: € 8.700,- Aufpreis für Eigengarten: € 8.200,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt       BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten            Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 39
Zimmer 2
Kauf € 124.900

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI - 4 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - EG Top 1 - Terrasse - Garten - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

EG - TOP 1: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE Die Wohnung liegt gegenüber eines Waldes, und ist nach Westen ausgerichtet. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Garten und ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 20.000,- Aufpreis für Küche: € 10.200,- Aufpreis für Eigengarten: € 50.000,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt       BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten          Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 84
Zimmer 4
Kauf € 248.100

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - 3 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - DG Top 15 - TERRASSE IM DG - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

DG - TOP 15: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE Die Wohnung  ist nach Osten  ausgerichtet. Die Terrasse ist ebenfalls  nach Osten ausgerichtet, mit Blick auf den Wald. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 17.900,- Aufpreis für Küche: € 8.300,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt         BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten              Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 74
Zimmer 3
Kauf € 235.110

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - REIHENHAUS 4 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - RH 3 - Terrasse + Terrasse im OG - Garten - KFZ Tiefgarage - WOHNKELLER mit BAD - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Haus in 3003 Riederberg

RH 3: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSEN und KELLER Der Keller wurde als Wohnkeller inkl. Badezimmer und WC,  Küche sowie Wohnzimmer und Schlafzimmer ausgeführt. Das Haus ist nach Süden ausgerichtet und bietet einen wunderbaren Blick auf den Wienerwald. Die Terrassen im Obergeschoss sind nach Südosten und Nordosten ausgerichtet. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Garten und ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: werden nachgereicht Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 44.100,- Aufpreis für Küche: € 12.400,- Aufpreis für Eigengarten: € 80.700,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten    Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt.           ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung    Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg     Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 183
Zimmer 4
Kauf € 414.400

PREISUPDATE !! - ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - REIHENHAUS 4 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - RH 1 - Balkon - Terrasse - Garten - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Haus in 3003 Riederberg

RH 1: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE und BALKON, INKL. KELLER Das Haus ist nach Süden ausgerichtet und bietet einen wunderbaren Blick auf den Wienerwald. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Garten und ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: werden nachgereicht Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 34.900,- Aufpreis für Küche: € 12.400,- Aufpreis für Eigengarten: € 24.200,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten          Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt     BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt.       ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen). SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung    Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg     Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 181
Zimmer 4
Kauf € 373.800

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - 3 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - 1.OG Top 8 - Balkon - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

1.OG - TOP 8: Aufteilung laut Plan, INKL. BALKON Die Wohnung ist nach Osten ausgerichtet. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig ( ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 14.400,- Aufpreis für Küche: € 7.600,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt           BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten              Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 59
Zimmer 3
Kauf € 174.900

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - 5 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - 1.OG Top 12 - Balkon - KFZ Tiefgarage - SÜDLAGE - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

1.OG - TOP 12: Aufteilung laut Plan, INKL. 2 BALKONE Die Wohnung liegt gegenüber eines Waldes, und ist nach Süden ausgerichtet. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 30.600,- Aufpreis für Küche: € 11.000,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt           BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten            Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 126
Zimmer 5
Kauf € 381.400

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - 3 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - DG Top 16 - Balkon - KFZ Tiefgarage - BEGEHBARER SCHRANK - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

DG - TOP 16: Aufteilung laut Plan, INKL. BALKON Die Wohnung liegt gegenüber eines Waldes, und ist nach Westen  ausgerichtet. Der Balkon ist ebenfalls nach Westen ausgerichtet, mit Blick auf den Wald. Nettes goodie an dieser Wohnung ist der geräumige begehbare Schrank. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 18.200,- Aufpreis für Küche: € 11.700,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt       BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten        Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 74
Zimmer 3
Kauf € 234.000

PREISUPDATE !! - ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - REIHENHAUS 4 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - RH 2 - Balkon - Terrasse - Garten - KFZ Tiefgarage - BEGEHBARER SCHRANK - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Haus in 3003 Riederberg

RH 2: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE und BALKON, INKL. KELLER Das Haus ist nach Süden ausgerichtet und bietet einen wunderbaren Blick auf den Wienerwald. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Garten und ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: werden nachgereicht Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 34.900,- Aufpreis für Küche: € 12.500,- Aufpreis für Eigengarten: € 25.100,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten        Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt       BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt.       ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung    Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 181
Zimmer 4
Kauf € 383.500

ERSTBEZUG - PROVISIONSFREI für Käufer - 3 Zimmer - RUHELAGE - Wienerwald - NEUBAU 2017 - DG Top 13 - TERRASSE IM DG - KFZ Tiefgarage - BALDIGE FERTIGSTELLUNG

Wohnung in 3003 Riederberg

DG - TOP 13: Aufteilung laut Plan, INKL. TERRASSE Die Wohnung liegt gegenüber eines Waldes, und ist nach Westen / Norden / Osten  ausgerichtet. Die Terrasse ist nach Westen ausgerichtet, mit Blick auf den Wald. Der oben angeführte Preis ist gültig für die Ausstattungsstufe Belagsfertig (ohne Stellplatz in Garage)   Betriebskosten / Monat: ca. € 2,00/m² inklusive Lift, RR, MWSt. Stromanschlusskosten: werden vom Energielieferanten separat verrechnet   Aufpreis für zusätzliches Ausstattungspaket: € 16.300,- Aufpreis für Küche: € 10.000,- Aufpreis für Tiefgaragenplatz: € 24.000,-   Alle Wohnungen sind barrierefrei, Stiegenhaus und Lift sind behindertengerecht. Jeder Wohnung ist ein geräumiges Kellerabteil zugeordnet. Die Häuser sind unterkellert. Für jede Wohnung und jedes Haus ist ein Tiefgaragenplatz vorhanden. Kaufpreis € 24.000,- Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. Alle Einheiten werden mit Raffstores ausgestattet. DIE AUSSTATTUNG IST von Belagsfertig bis Bezugsfertig möglich - wir beraten Sie gerne. Unsererseits wäre die folgende Ausstattung angedacht: Hochwertige Keramikfliesen an Wand und Boden sowie Edelholzparketten. Eine EINBAUKÜCHE INKLUSIVE EINBAUGERÄTE (Mikrowellenherd, Geschirrspüler, Kochfeld, Backrohr, Dunstabzug, Kühl / Gefrierkombination), in Hochglanz weiß mit Java-Schiefer Arbeitsplatte Spüle, Armatur, LED-Beleuchtung, Rückwand. Spots an der Decke in Bad, Vorraum, WC und teilweise in der Küche. Sicherheits- und Brandschutztüre, 3-fach Isolierglasfenster in Weiß (Alu/Holz), Fußbodenheizung, auf Allergien geprüfte Wandfarben. In WC, Bad und Küche werden modernste hochwertige Keramik (Dusch-WC vorgesehen) und die besten Armaturen verwendet – Entlüftungen in WC, Küche, Bad werden über Dach geführt         BAUBESCHREIBUNG UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG: I. BAUBESCHREIBUNG Der geplante Neubau besteht aus einem 3 geschossigen Haupthaus und einem 2-3 geschossigem Reihenhaus in absoluter Waldrand-Ruhelage am Riederberg Nahe Gablitz. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Zugang/die Zufahrt in die Anlage erfolgt über einen gesicherten Weg ebenerdig in das Gebäude. Die vertikale Erschließung erfolgt über ein Stiegenhaus sowie über einen behindertengerechten Aufzug. Der ist ebenfalls über das Stiegenhaus erschlossen. Der Müllraum ist direkt von der öffentlichen Fläche begehbar. Im Zugangsgeschoss des Haupthauses befinden sich die Parteienkeller sämtlicher Wohneinheiten, ein Fahrrad/Kinderwagenraum sowie die Garagenplätze. Den geplanten 6 erdgeschossigen Wohneinheiten des Haupthauses sowie den Reihenhäusern sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Im Obergeschoß des Haupthauses sind ebenfalls 6 Wohnungen geplant. Diese sind mit Balkonen ausgestattet. Die 5 Wohneinheiten des Dachgeschosses erhalten Balkone oder Terrassen. KONSTRUKTION: Alle Konstruktionen werden nach dem neuen technischen Stand durchgeführt. Der Bauherr behält sich das Recht vor, aufgrund technischer bzw. baupolizeilicher Vorschriften oder im Zuge der Vergabe, Änderungen von Ausführungen bzw. Ausstattungen vorzunehmen. FUNDAMENTE: Betonplatte, Dichtbeton, Asphalt ERDBERÜHRTE WÄNDE: WU - Beton AUSSENMAUERWERK: Außen- und Innenwände, Hohlblockziegel bzw. Stahlbeton. WOHNUNGSTRENNWÄNDE: 25 cm Ziegel od. Stahlbeton, zusätzlich auf Grund bauphysikalischer Anforderungen Gipskartonvorsatzschalen bzw. Mineralwolleplatten verputzt oder Trennwände in doppelter Ständerwandkonstruktion in Trockenbauausführung KELLERABTEILTRENNWÄNDE: Holz-oder Stahlkonstruktion GESCHOSSDECKEN: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, Beschüttung, Trittschalldämmung mit Zementestrich. Geschossdecke im Keller mit zusätzlicher Wärmedämmung. DECKE ZU DACHTERRASSE: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung; Bekiesung, Plattenbelag. ZWISCHENWÄNDE: 12 cm DÜWA-Ziegel verputzt und / oder gedämmte Gipskartonständerwand STEILDACH: Pultdach auf wärmegedämmter Holzbinderkonstruktion, Tondeckung. FLACHDACH: Stahlbetondecke, Stärke nach statischem Erfordernis, mit Wärmedämmung, Bekiesung. Wärmegedämmte Holzbinderkonstruktion, Bekiesung. FENSTER: Isolierglasfenster Fichte/Alu, Fichte weiß lackiert, ALU-Deckschale beschichtet Fensterbank innen Helolit, weiss RAFFSTORES  AUSSENTÜREN: Sicherheitstüren einbruchhemmend STIEGENHAUS: Stiegenläufe von Podesten mittels Schallschutzlager getrennt, mit Kunststeinbelag ENTLÜFTUNG: innenliegende Räume werden mechanisch entlüftet HEIZUNG: Zentrale Luftwärmepumpenanlage monovalent KAMINKONSTRUKTION: Notkamin (Durchmesser mind. 16 cm) RAUMHÖHEN: In den Aufenthaltsräumen des Erdgeschosses und der Obergeschosse mind. 2,50 m, im Dachgeschoss je nach Dachschräge. In Vorräumen und Bädern wird eine abgehängte Decke ausgeführt (Verkleidung der Lüftungsleitungen, Abhanghöhe bis 20 cm). Waagrechte Lüftungsleitungen (Dunstabzug etc.) werden mit Gipskarton verkleidet. II. AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG WOHNUNGSEINGANGSTÜRE: Sicherheitstüre mit Mehrfachverriegelung INNENTÜREN: Türblatt: Marke DANA oder gleichwertiges Beschläge: Edelstahl Türzargen: Holz, Marke DANA oder gleichwertiges FUSSBODENAUFBAU: Estrichbelag mit Fußbodenheizungsverrohrung, PAE Folie, Trittschalldämmung BODENBELAG: Parkett (Buche/Eiche o.ä) in Wohn- und Schlafräumen Bodenfliesen 33 x 33 cm in Bad, WC, Vorräumen, Abstellraum und Küche Die Kellerräume haben einen Zement-Nutzestrich. Terrassen- und Balkonbelag aus Betonplatten WANDBELAG: Wandfliesen 20 x 20 cm in Bad, WC, Küche, Ausmalen mit Dispersionsfarbe in Wohn- und Schlafräumen HEIZSYSTEM / WARMWASSER: Fußbodenheizung Das Haupthaus ist mit einer zentralen Luftwärmepumpe für das Heizsystem ausgestattet. Das Brauchwasser wird mittels Elektrospeicher erwärmt. Die Reihenhäuser werden je Einheit mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet, welche auch das Brauchwasser erwärmt. SANITÄREINRICHTUNG: Dusche/Badewanne, Handwaschbecken, WC-Muschel standardmäßig KÜCHE: MARKENKÜCHE MIT MARKENGERÄTEN ELEKTRO: Hochwertige Grundausstattung, auf Sonderwunsch mit BUS-System oder Loxone Server ausgestattet um eine externe Steuerung von Lampen, Beschattungen, bis hin zu einer Alarmanlage zu ermöglichen. STELLPLÄTZE: Jedem Autoabstellplatz wird eine Elektroladestation zugeordnet. Bei den Wohnungen ist dafür eine Leerverrohrung vorgesehen – bei den Reihenhäusern wird diese Elektroladestation komplett fertig gestellt. ALLGEMEINES Allfällige Änderungen der Ausführungen und Ausstattungen bleiben vorbehalten, soweit solche aus technischen Gründen oder aufgrund von baubehördlichen Vorschriften und Auflagen notwendig werden und sofern diese die Lage und den Bestand der Wohnungen/RH nicht nennenswert verändern. Richtige Benützung: Der Käufer verpflichtet sich, folgende Benutzungshinweise sorgfältig zu beachten und für Schäden, welche durch unsachgemäße Benützung entstehen, selbst aufzukommen. Feuchtigkeit: Die in jedem Neubau gegebene hohe Luftfeuchtigkeit muss in den ersten Jahren nach Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen/RH entweichen können. Durch die Dichtheit der neuen Fenster und Türen, ist eine natürliche Abfuhr der Feuchtigkeit durch Zugluft bzw. Diffusion nur in geringem Masse gegeben. Die Käufer sind verpflichtet, durch im Winter häufiges, im Sommer ständiges Belüften der Räume das Entweichen der Feuchtigkeit zu ermöglichen. Geschieht dies nicht bzw. nicht im ausreichenden Masse, so schlägt sich die Feuchtigkeit, insbesondere an exponierten Stellen, welche kühler sind als die übrigen Flächen, als Kondensat nieder und führt dort zu einer gewissen Durchnässung der Oberfläche, welche Schimmelbildung mit sich bringen kann. Der Feuchtigkeitsniederschlag ist umso geringer, je höher die Raumtemperatur ist. Der Käufer verpflichtet sich daher, seine Wohnungseigentumseinheit im Winter ständig zu beheizen, in den beiden ersten Jahren auch nachts auf mindestens +15° C und auch in der übrigen Jahreszeit um ein Absinken unter diese Raumtemperatur zu verhindern. Des Weiteren verpflichtet sich der Käufer, an den Außenwänden keine großflächigen, schlecht hinter lüfteten Möbelstücke aufzustellen und dafür zu sorgen, dass an den Außenwänden eine ständige Luftzirkulation möglich ist, z.B. dass anfänglich keine schweren Seitenteilvorhänge aufgehängt werden bzw. Vorhänge jeder Art nicht bis in die Ecke geschoben werden, etc. Jeder Wohneinheit ist ein Kellerabteil und ein PKW-Abstellplatz zugeordnet (die Nummerierung ist in beiliegendem Plan eingetragen).   SONDERWÜNSCHE Sehr geehrte Interessenten! In vor angeführten Prospektunterlagen haben wir Ihnen die Standardausstattung der Wohnungen/RH bekannt gegeben. Da es sich um geplante Bauvorhaben handelt, können geringfügige Änderungen im Zuge der Baumaßnahmen (technischer u. topographischer Natur) auftreten. Sie haben die Möglichkeit, Änderungen an der Grundausstattung gegen Aufzahlung vorzunehmen, wenn sie keine Bauverzögerungen mit sich bringen, baubehördlichen Vorschriften nicht widersprechen und vom Bauträger genehmigt werden können. Um eine individuelle Ausgestaltung der Wohneinheiten/RH zu ermöglichen, können Änderungswünsche gegenüber dieser Baubeschreibung, hinsichtlich Zwischenwänden, Elektro-Sanitär-Installationen, Fußbodenbelägen, Fliesen, Maler- und Anstreicharbeiten, innerhalb der Wohneinheiten durchgeführt werden. Eigenleistungen durch den Käufer im Bereich der Sanitärräume sind aus Gründen der Gewährleistung nicht möglich. Eine Vergütung für unterbliebene Teile der Normausstattung erhält der Wohnungswerber nicht. Der Architekt wird für die Planänderungen, die durch Ihre Sonderwünsche verursacht werden vom Bauträger nicht gesondert bezahlt. Die Kosten für die Planänderung sind vom Wohnungsnutzungsnehmer zu tragen. Die Planmasse sind für die Bestellung von Einbaumöbel nicht geeignet! Die Wohnnutzfläche der Wohnungen/RH und deren Räume wurden aufgrund der Rohbaumaße in 1,50 m Höhe über Fußboden ermittelt.   DAS HAUS UND DIE ANLAGE: In der neu errichteten Wohnhausanlage CASA D’ORO werden Wohnungen und Reihenhäuser geschaffen. Durch die in sich geschlossene Einheit bietet die Anlage ein hohes Maß an Sicherheit: Kein Unbefugter hat die Möglichkeit, die Anlage zu betreten – nicht einmal der Briefträger. Eine Mauer mit großzügigem Einfahrtstor sorgt außerdem für absolute Ruhe im Inneren. Vor straßenseitigem Lärm bleibt man geschützt – bei gleichzeitig optimaler Verkehrsanbindung ! Naturfreunde werden außerdem zu schätzen wissen, dass das Grundstück auf der Hinterseite an den Wald grenzt.  INFRASTRUKTUR: Im Ort gibt es eine Volksschule und eine Hauswirtschaftsschule. Weiterführende Höhere Schulen gibt es in den Nachbargemeinden:  Purkersdorf: Bundesrealgymnasium  Pressbaum: 2 Neue Mittelschulen, Gymnasium, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Bildungsanstalt für Kinder- gartenpädagogik, Musikschule  Tullnerbach (Pressbaum): Gymnasium, Landwirtschaftliche Fachschule  Tulln: 3 Hauptschulen (u.a. Sporthauptschule, musischer Schwerpunkt), Höhere- und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Handelsakademie, Landwirtschaftliche Fachschule, Polytechnikum, Sonderschule, Bundesfachschule für Flugtechnik, Landesfeuerwehrschule, Musikschule, Fachhochschullehrgang für biotechnische Verfahren  Sieghartskirchen: Neue Mittelschule, Musikschule, Sonderschule Kinder- und Jugendbetreuung  Kleinkindbetreuung  Kindergarten (2 x)  Hort  Jugendtreff  Pfadfinder  Legasthenie & Dyskalkulietraining (2x)  Lernberatung  Allgemeinmediziner (5 x)  Augenarzt  Chirurg  Dermatologe  Facharzt für Innere Medizin (2 x)  Frauenarzt  Hautarzt In der „Praxis Gablitz“ werden Psychologische Betreuung, Logopädie, Ergotherapie sowie Massage und Stillberatung durch eine Hebamme angeboten. Zusätzlich gibt es im Ort:  Akupunktur  Apotheke  Energetik (3x)  Ergotherapie  Ernährungsberatung  Heilmassage (2x)  Kinesiologie  Lebens/Sozialberatung (3x)  Musiktherapie  Nordic Walking Instructor  Physiotherapie (3x)  Psychotherapie  Shiatsu  Antiquitäten/ Antiquariat (2x)  Bank (Raiffeisen, Erste)  Blumen und Geschenke  Fahrradhandel- und Service  Fleischhauer  Fotograf (2 x)  Frisör (2 x)  Fußpflege  Kaufhaus  Kosmetiksalon  Reisebüro  Schneiderei  Spar, Bipa, Penny  Textilreinigung        Asia-Restaurant (2x)  Cafe / Restaurant (2x)  Gasthaus (4x)  Griechisches Restaurant  Imbiss (2x)  Pizzeria (2x)  Autoreparatur  Bau- und Möbeltischler  Dachdecker und Spengler  Elektrotechniker  Gartenpflege + Gestalt. (3x)  Installateur (3x)  Rauchfangkehrer  Tischler  Bücherei  Feuerwehrmuseum  Heimatmuseum    Basketball  Beachvolleyball  Bogenschießen  Kegeln  Schwimmbad  Skate-Anlage  Tennis  Fußball  Gymnastikclub  Jiu-Jistu Verein  SV Gablitz  TurnvereinAndere Vereine  Amateur Film Club Gablitz  Dorferneuerungsverein  Freiwillige Feuerwehr  Hundesportverein  Imkerverein  Kameradschaftsbund  Krampusverein  Kulturverein  Kunstverein  Motorsportverein  Musikverein  Pensionistenverein  Schachclub  Seifenkistenwagen-Verein  Seniorenbund  Siedlerverein  Theatergruppe  Tourismusverein  Ver. Gablitzer Lebensqual.  Verschönerungsverein  Altersheim  Altstoffsammelstelle  Festhalle Gablitz  Kloster  Polizei  Tankstelle Das Zentrum aller Wanderungen ist der Troppberg mit einer Aussichtswarte auf dem 542 m hohen Gipfel. Der Troppberg gehört zum Biosphärenpark Wienerwald, dessen Wälder forstlich nicht mehr genutzt werden. Insgesamt warten vier markierte Wanderwege auf Natursuchende: • Rundweg Hochram • Rundweg Laabach • Um d`Ram `rum • Troppberggipfel Der Rundweg Hochram führt auch an der Hochramalpe vorbei. Hier gibt es auch ein beliebtes Ausflugslokal mit einem Teich und Booten. Radwege gibt es ebenfalls vier: zum Troppberg bzw. nach Tulln, Purkersdorf und Wien. • Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute von Wien West zum Troppberg-Radweg • Verbindungs-Radroute vomTroppberg-Radweg zum Große-Tulln-Radweg • Verbindungs-Radroute von Purkersdorf zum Große-Tulln-Radweg   WOHNUNGEN / REIHENHÄUSER IN DIESER ANLAGE: EG       Top 1 (84m² + 27 m² Terrasse + 116m² Garten)  Top 2 VERKAUFT  Top 3  VERKAUFT  Top 4 (39m² + 34m2 Terrasse + 18m² Garten)  Top 5   VERKAUFT   Top 6 (114m² + 29m² Terrasse + 6,5 m² Balkon + 136m² Garten) Top 7   VERKAUFT 1. OG   Top 8 (59m² + 6m² Balkon) Top 9 VERKAUFT Top 10 VERKAUFT  Top 11 (56m² + 9m² Balkon)   Top 12 (126m² + 13m² Balkon) DG       Top 13 (67m² + 13m² Terasse)  Top 14 VERKAUFT   Top 15 (74m² + 11m² Terasse)  Top 16 (74m² + 6m² Balkon)  Top 17   VERKAUFT Reihenhaus 1  181m² inkl. Wohnkeller + 6m² Balkon + 20m² Terrasse + 50m² Garten Reihenhaus 2  181m²  inkl. Wohnkeller + 8m² Balkon + 20m² Terrasse + 60m² Garten Reihenhaus 3  183m² inkl. Wohnkeller +  58m² Terrassen (4 Terrassen) + 177m² Garten              Aufgrund der neuen EU- Richtlinie vom 13. Juni 2014, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen Unterlagen und Informationen erst dann zusenden können, wenn Sie schriftlich bestätigen, dass Sie unser sofortiges Tätigwerden wünschen und Sie über Ihre Rücktrittsrechte aufgeklärt wurden. Ein kurzes Informationsvideo hierzu finden Sie unter: http://www.ovi.at/recht/verbraucherrechte-vrug/ Sämtliche Angaben wurden uns vom Abgeber bekannt gegeben. Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unser gesamtes Immobilien-Portfolio finden Sie unter www.griha.at 
Fläche m² 67
Zimmer 3
Kauf € 215.000