Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Online-Kredit

Bessere Zinsen durch Online-Kreditaufnahme

Online-Banken sind eine bequeme Möglichkeit, um Geldgeschäfte abzuwickeln. Sie bieten nicht nur Sparprodukte mit guten Zinsen, sondern auch verschiedene Kreditmodelle an. Um einen fairen Online-Kredit zu finden, muss das Kreditangebot genauestens geprüft werden.

Was ist ein Online-Kredit?

Online abgeschlossene Kredite werden über die Homepages von Filialbanken oder bei Online-Banken abgeschlossen. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie über keine Filialen verfügen. Der gesamte Geschäftsverkehr wird über E-Mails, Live-Chats oder Telefonate abgewickelt. Dadurch, dass Personal und die Miete für Räumlichkeiten eingespart werden, können für Kredite ebenso wie für Sparprodukten bessere Zinsen gewährt werden.

Welche Vorteile haben Kredite per Internet?

Die niedrigen Zinsen sind für viele Österreicher die Hauptmotivation, Kredite über das Internet abzuschließen. Auch die relativ unkomplizierte Verfahrensweise ist von Vorteil. Häufig handelt es sich bei online abgeschlossenen Krediten um Sofortkredite, das heißt der Kreditnehmer erfährt innerhalb weniger Tage, ob er den Kredit gewährt bekommt oder nicht. Durch die Abwicklung über das Internet wird ihm dabei ein Maximum an Anonymität gewährt.

Einige Online-Banken verzichten außerdem auf einen KSV-Nachweis oder gewähren Kredite trotz schlechter Bonität oder fehlender Sicherheiten. Auch die Vollfinanzierung ist häufig eine Option. Insbesondere für Studenten, Senioren und Jungunternehmer sind solche Kredite oft die einzige Möglichkeit, um sich Geld von einem Kreditinstitut zu beschaffen.

Welche Nachteile hat der Kredit?

Bei einem Kredit, der per Internet abgeschlossen wird, fehlt die persönliche Beratung. Für Baufinanzierungen sind sie deshalb nur eingeschränkt zu empfehlen. Bei langen Laufzeiten und hohen Beträgen ist die Zusammenarbeit mit dem Bankberater von Vorteil, auch deshalb, weil er den Kredit auf den Kreditnehmer zuschneiden kann. Außerdem liefert er wichtige Informationen zu möglichen Förderungen. Bei Online-Produkten hat der Berater weniger Spielraum.

Worauf sollte man beim Kreditabschluss achten?

Auf der Suche nach einem Kredit im Internet wird der Interessent mit Angeboten überhäuft. Ein Vergleich mittels Kreditrechner kann für eine erste Ordnung sorgen. Die drei bis vier besten Angebote sollten einer genaueren Prüfung unterzogen werden. Häufig stellt sich heraus, dass das vermeintlich günstigste Angebot nicht die besten Konditionen bietet. Aus diesem Grund ist der effektive Zinssatz bei allen Kreditinstituten zum Vergleich heranzuziehen. Im Gegensatz zum nominalen Zinssatz, mit dem geworben wird, beinhaltet er den Großteil der Kreditnebenkosten. Bei den Konditionen ist darauf zu achten, ob es sich um eine flexible oder fixe Verzinsung handelt. Auch wie hoch die monatlichen Raten und Bearbeitungsgebühren sind, ob eine Restschuldversicherung inklusive ist und ob Sondertilgungen möglich sind, ist entscheidend. Online-Kredite, für welche keine Bonitätsprüfung oder nennenswerte Sicherheiten nötig sind, eignen sich aufgrund der hohen Zinsen bei niedrigen Kreditsummen und kurzen Laufzeiten.

Woran erkennen Kreditnehmer ein gutes Angebot?

Wer ein Online-Angebot in Anspruch nehmen möchte, sollte zunächst prüfen, ob es sich um eine seriöse Bank handelt. Der Geschäftssitz in Österreich spricht dafür, da im Ausland andere Konditionen gelten können. Das Kreditinstitut sollte für das Erstellen eines Kreditangebots keine Gebühr verlangen. Besonders wichtig ist, dass eine gute Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht. Die Bankangestellten sollten leicht telefonisch zu erreichen sein, mit nur kurzen Wartezeiten in der Warteschleife. Als Test ist es sinnvoll, eine oder zwei E-Mails zu schicken und zu prüfen, wie lange auf die Antwort gewartet werden muss.

Worauf ist bei einem Kreditangebot ohne KSV-Auskunft zu achten?

Banken, die keine KSV-Auskunft benötigen oder bei schlechter Bonität einen Kredit gewähren, lassen sich dieses Risiko teuer bezahlen. Die Kreditzinsen sind entsprechend höher und die Rahmenbedingungen strenger. Insgesamt ist der Kredit ohne Sicherheiten deutlich teurer als ein normales Darlehen mit Eigenkapitalanteil und guter Bonität.