Immobilien in Hollabrunn

253 Immobilien

Hollabrunn ist eine kleine Gemeinde im Weinviertel in Niederösterreich. Die Gegend gilt als eines der schönsten Ausflugsziele in Österreich und ist bei Wanderern und Radurlaubern sehr geschätzt. In der Innenstadt mit ihrem historischen Zentrum stehen zahlreiche interessante Immobilien zur Verfügung.

Fläche m² 90
Zimmer 2
Kauf € 110.000 1.222,22 €/m²
Fläche m² 80
Zimmer -
Kauf € 145.000 1.812,50 €/m²

Doppelhaushälfte in der Nähe von Wien

Haus in 2013 Göllersdorf

Fläche m² 105
Zimmer 4
Kauf € 155.000 1.476,19 €/m²
Fläche m² 80
Zimmer 2
Kauf € 69.000 862,50 €/m²

+ Einfamilienhaus mit Badebiotop +

Haus in 2020 Wolfsbrunn | Oberort

Fläche m² 231
Zimmer 5
Kauf € 518.000 2.242,42 €/m²

+ Geschäftshaus +

in 2020 Hollabrunn | Bahnstraße

Fläche m² -
Zimmer -
380.000 - €/m²

Weinkeller mit schöner Kellerröhre!

Haus in 2020 Schöngrabern

Fläche m² 30
Zimmer 1
Kauf € 15.000 500,00 €/m²
Fläche m² 2.239
Zimmer -
275 0,12 €/m²

Seltene Gelegenheit!

in 3712 Maissau

Fläche m² 2.239
Zimmer -
98.000 43,77 €/m²
Fläche m² 59
Zimmer 2
Miete € 693,05 11,75 €/m²

Infrastruktur in Hollabrunn

In Hollabrunn verbinden sich die Vorteile des Wohnens im ländlichen Raum mit den Annehmlichkeiten einer Stadt. Wer Immobilien in Hollabrunn besitzt, der hat alle wichtigen Behörden und auch Schulen vor der Haustür. Das Krankenhaus Weinviertel und zahlreiche niedergelassene Ärzte garantieren eine gute gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung.

Wohnen in der Natur

Trotz der städtischen Umgebung liegt Hollabrunn inmitten der intakten Natur des Ernstbrunner Waldes und des Göllersbacher Tals. Von den Immobilien in Hollabrunn aus sind es nur wenige Minuten bis hinaus in die freie Natur. An den Wochenenden treffen sich die Einwohner von Hollabrunn hier zum Wandern oder Rad fahren.

Historisch wohnen in Immobilien in Hollabrunn

Im Zentrum Hollabrunns steht viel Wohnfläche zur Verfügung. Wer hier eine Wohnung oder ein Haus bezieht, befindet sich in der Gesellschaft zahlreicher historischer Bauwerke. In der Innenstadt liegt beispielsweise die Stadtpfarrkirche St. Ulrich aus dem 14. Jahrhundert. Der ursprünglich romanische Bau wurde einige Jahrhunderte später barockisiert und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Auf dem Hauptplatz erinnert eine Säule mit Marienstatue an die Zeiten der Pest in Hollabrunn. In der alten Hofmühle, die zu ihrer Erbauungszeit als Herrenhaus diente, befindet sich heute das Heimatmuseum der Stadt. In der romantischen Gartenanlage, die vielen Hollabrunnern zum Spazieren dient, steht ein barocker Bildstock as dem 17. Jahrhundert.