Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter finden Inserat aufgeben Inserat aufgeben

Kostenlose Immobilienbewertung

Wann ist sie sinnvoll?

Für den Verkauf einer Immobilie gibt es die unterschiedlichsten Gründe. Möglicherweise haben Sie ein Haus geerbt, das Sie nicht selbst bewohnen möchten, Ihr Haus ist nach dem Auszug der Kinder zu groß geworden oder Sie ziehen in eine andere Stadt und wagen einen völligen Neuanfang. Bevor der Verkauf beginnt, sollten Sie das Haus bewerten. Kostenlos übernehmen dies einige Online-Anbieter für Sie. Erfahren Sie hier, welche Faktoren bei der Bewertung eine Rolle spielen und für welche Zwecke die kostenlose Bewertung sinnvoll ist.

Immobilien suchen in Österreich

Vor dem Verkauf das Haus bewerten lassen: Online und kostenlos

Ein Hausverkauf ist für die meisten Verkäufer kein Alltagsgeschäft. Der erste Schritt, bevor es in die Verkaufsverhandlungen geht, ist, das Haus zu bewerten. Kostenlose Anwendungen geben Ihnen als Verkäufer eine Idee darüber, wie viel Ihre Immobilie wert ist. Neben der Ausstattung haben noch viele weitere Faktoren einen Einfluss auf den Verkaufspreis. Was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Immobilienbewertung kostenlos und online erledigen möchten, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Worauf kommt es bei der Immobilienbewertung an?

Ein Hausverkauf ist oft eine emotionale Angelegenheit. Insbesondere wenn Sie das Haus selbst bewohnen oder bewohnt haben, gehen mit dem Objekt viele Erinnerungen einher. Haben Sie n eine hochwertige Ausstattung investiert, möchten Sie, dass sich dieser Wert auch im Verkaufspreis zeigt. Die Realität kann allerdings anders aussehen.

Der Kauf- oder Herstellungspreis stimmt nicht zwingend mit dem Verkaufspreis überein. Vielmehr unterliegt der Marktwert von Immobilien vielen unterschiedlichen preisbildenden Faktoren. Er ist damit unmittelbar von äußeren Umständen abhängig. Bei der Immobilienbewertung kommt es daher auf Neutralität und Professionalität an. Online-Portale nutzen beispielsweise vergleichbare Angebote und ermitteln auf diese Weise den aktuellen Verkaufspreis für Ihre Immobilie.

Möchten Sie Ihre Hausbewertung online und kostenlos vornehmen, sollten Sie schon im Vorhinein wissen, worauf es ankommt. So sind Sie vorbereitet und haben alle Unterlagen beisammen, um eine möglichst genaue Hausbewertung kostenlos zu erhalten.

  • Bewohnen Sie das Haus bis zum Verkauf selbst oder ist es unbewohnt, vermietet oder teilweise vermietet?
  • Wie groß sind die Wohnfläche und das Grundstück in Quadratmetern?
  • In welchem Jahr wurde das Haus gebaut?
  • Wie ist der Zustand der Immobilie? Ist es neuwertig, gepflegt oder renovierungsbedürftig?
  • In welcher Region befindet sich das Objekt?
  • Wie hoch sind die Bodenrichtwerte in der Region?
  • Welche Wärmekennzahl hat das Haus?
  • Welche Art von Heizung ist verbaut?
  • Ist der Keller ausgebaut?
  • Gibt es Balkone oder eine Garage?

Den Preis richtig einzuschätzen, ist essentiell für Ihren Hausverkauf. Ist er zu niedrig angesetzt, riskieren Sie, das Haus unter Wert zu verkaufen. Ist er zu hoch angesetzt, werden potentielle Interessenten abgeschreckt. Indem Sie online Ihre Immobilie bewerten, erhalten Sie kostenlos eine Einschätzung zum Verkaufspreis.

Worauf kommt es beim Hausverkauf noch an?

Beim Verkauf einer Immobilie gilt es, auf viele Feinheiten zu achten:

1. Exposé:

So ist zum Beispiel ein gelungenes Exposé von großer Wichtigkeit. Die Art und Weise, wie die Immobilie in diesem „Aushängeschild“ präsentiert wird, kann entscheidend sein. Es lohnt sich daher, viel Mühe in das Erstellen des Exposés zu investieren.

2. Besichtigung:

Darüber hinaus ist es spätestens bei den Besichtigungsterminen mit Interessenten wichtig, das Haus gut zu präsentieren. Ein aufgeräumter Garten, saubere Fenster und eine ordentliche Küche sind besonders wichtig.

3. Makler:

Immobilienmakler erstellen besonders professionelle Exposés mit hochwertigen Fotos, aussagekräftigen Texten und allen Angaben, die für potentielle Käufer auf den ersten Blick wichtig sind. Ein Hausverkauf mit Immobilienmakler kann schon alleine deshalb lohnenswert sein, weil der Verkauf für Privatpersonen mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden ist. Über einen Makler werden Immobilien häufig schneller und zu einem höheren Preis verkauft. Das liegt auch daran, dass sie über eine Datenbank mit Interessenten verfügen, die sie unkompliziert benachrichtigen können.

Immobilienbewertung

Reicht eine Hausbewertung, die kostenlos ist, für meinen Zweck aus?

Ob die Haus-Wertermittlung, die kostenlos von Online-Portalen angeboten wird, für Sie ausreicht, kommt auf den Zweck an. Im Rahmen eines Gerichtsverfahrens, in dem es zur Aufzählung von Vermögensverhältnissen kommt, benötigt das Gericht ein offizielles Gutachten eines Sachverständigen. Hier reicht die Immobilienwertermittlung, die online und kostenlos erstellt wurde, nicht aus. Aus den umfangreichen Marktdaten, die den Anbietern vorliegen, lassen sich verlässliche Schlüsse auf die Wertermittlung Ihrer Immobilie ziehen.

Durchaus ausreichend ist eine Immobilienbewertung, die online und kostenlos erfolgt, wenn Sie wissen möchten, zu welchem Preis Sie Ihr Haus verkaufen können. Die Einschätzung, die Sie so erhalten, bringt Sie in eine gute Verhandlungsposition, sobald es um den Verkauf geht.

Immobilien suchen in Österreich