Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Grundstücke in Kainbach bei Graz

4 Grundstücke

4 Angebote zu Grundstücke sind derzeit in Kainbach bei Graz, Graz-Umgebung verfügbar.

Sonniger Traumgrund in Süd-Ost Lage

in 8044 Kainbach bei Graz

Traumhaftes Grundstück in Süd-Ost Lage!!! Dieses wunderschönen Bauland mit einer Bebauungsdichte von 0,2 - 0,5 liegt auf einem leichten Süd-Ost Hang und hat mit den Maßen 50x30 eine rechteckige Form. Es besticht durch seine äußerst ruhige Alleinlage. Anschlüsse für den Kanal sind bereits vorhanden. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin unter 0676 3627141 Roderick Scherer, IMMOSky Schulen: Da Sie in nur wenigen Autominuten in Graz sind, stehen Ihnen dort sämtliche schulische Einrichtungen sowie Universitäten zur Verfügung. Einkaufsmöglichkeiten: Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf finden Sie in unmittelbarer Umgebung. Öffentlicher Verkehr: Eine Busverbindung, welche nur ca 500 Meter entfernt liegt, bringt Sie direkt in die Stadt Graz. Der Eigentümer wurde aufgefordert, den Energieausweis vorzulegen.
Fläche m² 1.500
Zimmer -
218.500

Ansehen: BAUTRÄGERGRUNDSTÜCK für ein Doppelhaus - Dichte 0,4

in 8047 Graz,09.Bez.:Ragnitz

BAUTRÄGER/FERTIGHAUSFIRMEN: Grundstück in unverbaubarer Aussichtslage mit Baubewilligung An der Grenze zwischen dem Grazer Stadtteil Ragnitz und der Gemeinde Hart bei Graz befindet sich eine Baulücke in leichter Hanglage. Das Grundstück hat alle Anschlüsse in der Nähe der Grundstückgrenzen und zeichnet sich durch Unverbaubarkeit und Aussichtslage aus. Wird das Grundstück vom bestehenden Baumwuchs gesäubert, dann erschließt sich ein Ausblick in das ganze Ragnitztal mit Blick auf den Berliner Ring, das Landeskrankenhaus und sogar bis zum Grazer Schloßberg. Das Grundstück hat eine Hanglage und ist mit der Widmung WR 0,2 - 0,4 versehen! Nach den Grundlagen der Widmung dürften ca. 370 m² Bruttonutzflächen errichtet werden. Das ergibt eine Netto-Wohnnutzfläche von rund 300 m². So hätten mit einer Hausgröße um die 150 m² Wohnutzfläche mit Garagen etc. mindestens 2 Wohneinheiten oder ein Doppelhaus Platz! Im Anhang der Bebauungsplan für Haberwaldweg. Die Grundpreise betragen für das Grundstück 1 € 250,00 je m² Dazu kommen je Parzelle € 20.000 für die Aufschliessung. (Servitut Straße; Verlegung von Kanal, Wasser und Strom auf die Parzellen (OHNE ANSCHLUSSGEBÜHR!!) und Straßenerrichtung geschottert). Bebauungsplan 2018: Der neue Teilungsplan und die Gutachten wurden vom Raumplaner zusammengefasst und guttiert. Einer Grundstückteilung im oberen Bereich hat der Raumplaner und die Gemeinde nun zugestimmt. In der Beilage der neue Teilungsplanentwurf mit den möglichen Grundstücksflächen, wie diese nun vorgegeben wurden. In den nächsten 4 Wochen haben die Anrainer nun das Recht ihre Bedenken kund zu tun. Diese werden dann vom Raumplaner behandelt und das fertige Konzept soll dann am 20.09.2018 in der Gemeinderatsitzung beschlossen werden. Nach einer weiteren 2 wöchigen Frist wird der Flächenwidmungsplan dann endlich rechtskräftig werden. Danach können die Eigentümer um Teilung der Grundstücke und Errichtung der Zufahrtsstraße ansuchen. Grundsätzlich wollen die Eigentümer bei den unteren beide Grundstücken 250.- € je qm und oben 300.-€! Nur auf remax.at finden Sie neue RE/MAX Immobilien früher und vollständig, und mit der RE/MAX App sofort am Handy!
Fläche m² 931,13
Zimmer -
232.782

Baugrundstück 4.067 m² auch mehrfach teilbar!

in 8047 Hart bei St. Peter

Wunderschönes Baugrundstück in unverbaubarer Aussichtslage - an der Grenze Bezirk Ragnitz/ Gemeinde Hart bei Graz An der Grenze zwischen dem Grazer Stadtteil Ragnitz und der Gemeinde Hart bei Graz befindet sich eine Baulücke. Das Grundstück hat alle Anschlüsse in der Nähe der Grundstückgrenzen und zeichnet sich durch Unverbaubarkeit und Aussichtslage aus. Wird das Grundstück vom bestehenden Baumwuchs gesäubert, dann erschließt sich ein Ausblick in das ganze Ragnitztal mit Blick auf den Berliner Ring, das Landeskrankenhaus, dem Schöckl und sogar bis zum Grazer Schloßberg. Das Grundstück hat eine Hanglage und ist mit der Widmung WR 0,2 - 0,4 versehen! Nach den Grundlagen der Widmung dürften max. 1600 m² Bruttonutzflächen errichtet werden. Bebauungsplan 2018: Der neue Teilungsplan und die Gutachten wurden vom Raumplaner zusammengefasst und guttiert. Einer Grundstückteilung im oberen Bereich hat der Raumplaner und die Gemeinde nun zugestimmt. In der Beilage der neue Teilungsplanentwurf mit den möglichen Grundstücksflächen, wie diese nun vorgegeben wurden. In den nächsten 4 Wochen haben die Anrainer nun das Recht ihre Bedenken kund zu tun. Diese werden dann vom Raumplaner behandelt und das fertige Konzept soll dann am 20.09.2018 in der Gemeinderatsitzung beschlossen werden. Nach einer weiteren 2 wöchigen Frist wird der Flächenwidmungsplan dann endlich rechtskräftig werden. Danach können die Eigentümer um Teilung der Grundstücke und Errichtung der Zufahrtsstraße ansuchen. Grundsätzlich wollen die Eigentümer bei den unteren beide Grundstücken 250.- € je qm und oben 300.-€! Nur auf remax.at finden Sie neue RE/MAX Immobilien früher und vollständig, und mit der RE/MAX App sofort am Handy!
Fläche m² 4.067
Zimmer -
1.100.000

1500 qm Baugrund in 8044 Schaftal - Nahe Graz-Mariatrost - ruhig - Süd-West leichte Hanglage

in 8044 Kainbach bei Graz

Ruhiger, idyllischer Baugrund nahe Kainbach, 1500qm Süd-West-Ausrichtung Die Bebauungsdichte liegt zwischen 0,2 und 0,5. Die Fläche ist im Flächenwidmungsplan als Dorfgebiet ausgewiesen. Breite: 30 Meter Tiefe: 50 Meter Form: Rechteckig Hangneigung: Das Gelände fällt laut GIS auf 50 Meter ca. um ca. 7 Meter ab. Laut Eigentümerangabe ist das Grundstück bereits vermessen. Das Grundstück liegt an einer Gemeindestraße. ZUFAHRT Die Zufahrt muss noch hergestellt werden, da auf dem Grundstück an der Seite zur Straße ein Graben verläuft. Die Zufahrt kann nur über eine noch herzustellende Brücke erfolgen, welche unter Abstimmung mit der Wildbach-und Lawinenverbauung unter Berücksichtigung der einschlägigen Gesetze und Normen (Landesstraßenverwaltungsgesetz, ÖNORM, OIB, Baugesetz, RVS für Sichtkeile,…..) ausgeführt werden muss. Es wäre sinnvoll, die gemeinsame Brücke mit den Nachbarn für die noch freien Baugrundstücke zu errichten. Der gesamte Straßenzug und somit auch das betreffende Grundstück, liegt laut Aussage der Wildbach- und Lawinenverbauung in der roten bzw. gelben Gefahrenzone und zwar die ersten 6 Meter von der Straße aus. Die übrige Fläche kann bebaut werden. Somit ist das Grundstück aus Sicht der Wildwasser- und Lawinenverbauung überwiegend gefahrenfrei. Die herzustellende Brücke braucht eine wasserrechtliche Bewilligung. Darüber hinaus kann es raumplanerische Bedenken geben. In jedem Fall ist eine sichere, gefahrenfreie Zufahrt und Notzufahrt sicher zu stellen. Nach derzeitigem Stand des Flächenwidmungsplanes ist eine Zufahrt in Form einer Brücke möglich. Bei einer anstehenden Revision des Flächenwidmungsplanes könnte sich dies aber ändern und Einsprüche wären möglich, falls das Bauwerk bis zur Revison nicht ausgeführt sein sollte. Bei Interesse kann ein Kontakt zu einem erfahrenen Architekten hergestellt werden, der eine rechtssichere Brückenplanung erstellen kann. Wasserversorger ist die Wassergenossenschaft Hönigtal. Es gibt keinen Gas- oder Fernwärmeanschluss. Laut Aussage der Gemeinde ist der Anschluss für den Schmutzwasserkanal bereits in der Straße vorgerichtet. Regenwasserentsorgung ist laut Gemeinde geplant über Versickerung auf Eigengrund bzw. entsprechende Pufferung und langsames Einleiten in den Bach gemäß Wasserrecht. Telefonanbieter ist Telekom Austria AG. Ein Bodengutachten ist noch nicht vorhanden. Die Energieversorgung mit Strom erfolgt durch das zuständige EVU Energie Steiermark. Es gibt für das Grundstück keinen Bebauungsplan. Grundsätzlich sind sämtliche Objekte im Sinne des Ortsbildes so auszuführen, dass das Straßen und Ortsbild dadurch nicht negativ beeinflusst wird. Die Hauptdachform in diesem Bereich sind Satteldächer. Die Gemeinde bietet einmal im Monat einen kostenlosen Bausprechtag an bei welchem die Vorgaben im Detail besprochen werden können.
Fläche m² 1.500
Zimmer -
195.000