Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter finden Inserat aufgeben Inserat aufgeben

Immobilienrechner

Die Kosten einer Immobilie umfassen mehr als bloß den reinen Kauf- oder Baupreis. Durch Erwerbs- und Baunebenkosten kann die Summe schnell um mehrere Tausend Euro steigen. Mit einem Immobilienrechner können Sie die voraussichtlichen Kosten kalkulieren und als Entscheidungsgrundlage für oder gegen das neue Eigenheim heranziehen.

Immobilienrechner: Online Kosten für Hauskauf und -bau kalkulieren

Mithilfe eines Immobilienrechners lassen sich alle Kosten berechnen, die beim Hauskauf oder -bau anfallen. Das ist nötig, um bereits im Voraus festzustellen, welche Finanzierung nötig ist und wie viel Haus Sie sich für Ihr geplantes Budget tatsächlich leisten können. Denn wenn es um den Erwerb des Eigenheims geht, gibt es zahlreiche Posten, die bei der Kalkulation des Gesamtpreises berücksichtigt werden müssen.

Für Hausbauer und -käufer Kreditnebenkosten, Grundbuch, Grunderwerbssteuer
Für Hausbauer Architekt, Baugenehmigung, Grundstücksvermessung, Baustrom und Bauwasser, Baukosten
Für Hauskäufer Kaufpreis, Makler, Notar/Vertragserrichter

Nur wenn all diese Faktoren und nicht der bloße Kauf- oder Baupreis im Immobilienrechner miteinbezogen werden, kann eine realistische Aussage hinsichtlich des benötigten Finanzbedarfs getroffen werden. Die berechnete Summe ist die Grundlage, auf der dann nach einem passenden Kredit gesucht werden kann.

Mit dem Immobilienrechner kostenlos eine Entscheidungsgrundlage schaffen

Die vom Immobilienrechner kalkulierte Gesamtsumme hilft nicht nur dabei, das passende Finanzierungsangebot zu finden. Wer vor der Entscheidung steht, ob sich ein Eigenheim finanziell überhaupt lohnt, kann ebenfalls von der umfassenden Berechnung profitieren. Denn nur, wer alle anfallenden Kosten kennt, kann beurteilen, ob sich der Hauskauf rentiert oder nicht vielleicht doch ein Objekt zur Miete die bessere Wahl ist.

Welche Tools gibt es zusätzlich zum allgemeinen Immobilienrechner?

Neben einem umfassenden Immobilienrechner, der versucht, so viele Aspekte wie möglich zu berücksichtigen, können Sie natürlich auch auf spezifischere Vergleichsrechner zurückgreifen, die spezielle Fragestellung rund um die Finanzierung beantworten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Budgetrechner: Ein Budget- oder Finanzierungsrechner hilft dabei, Ihren individuellen Finanzierungsbedarf zu ermitteln. Dabei werden sowohl vorhandenes Eigenkapital und der voraussichtliche Kaufpreis als auch bereits existierende Kredite wie Raten für das Auto und laufende Kosten, beispielsweise für die Versicherung berücksichtigt. Auf Basis dieser Angaben wird berechnet, welchen Kredit mit welcher Tilgungshöhe Sie sich leisten können.
  • Baukostenrechner: Möchten Sie bauen und sind sich nicht sicher, wie hoch die Baunebenkosten ausfallen, kann ein Baukostenrechner helfen. Er berechnet die Gesamtsumme aus Baupreis, Grundstückskosten und Nebenkosten unter Berücksichtigung der gewünschten Bauweise und Ausstattung.
  • Hauskaufrechner: Wer ein Haus kaufen möchte, ist mit einem Hauskaufrechner gut bedient. Er kalkuliert, basierend auf dem Verkaufspreis, alle Nebenkosten wie Notargebühren, Grunderwerbssteuer oder Maklerprovision.

All diese Rechner unterstützen Sie dabei, den finanziellen Aufwand für das Eigenheim realistisch einzuschätzen und das ideale Finanzierungsangebot für Ihre individuelle Situation zu finden.

Immobilien suchen in Österreich