Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Anlageformen

Immobilien als sichere Anlage

Immobilien stellen eine sichere Veranlagungsform dar, die kaum volatil (=schwankend) ist und auch den inflationären Auswirkungen in höchstem Maße stand hält.

Beobachtungen der letzten Jahrzehnte zeigen, dass Immobilien langfristig stetig im Wert gestiegen sind. Natürlich kann es auch bei Immobilien Schwankungen geben, diese drücken sich in der Veränderung des Immobilienindex aus. In den 90er Jahren gab es deutliche Wertschwankungen - kaufte man Anfang/Mitte der 90er Jahre eine Wohnung und verkaufte diese am Ende der 90er Jahre wieder, so musste man Verluste bis etwa minus 20 % in Kauf nehmen. Wurde eine Wohnung hingegen Mitte der 80er Jahre bzw. Mitte der 90er Jahre angeschafft und im Jahr 2000 verkauft, so konnten Gewinne verzeichnet werden.

Das Beispiel aus den 90ern zeigt, dass auch bei Immobilien Schwankungen möglich sind. Jedoch fallen diese weitaus geringer als bei Wertpapieren aus.

Immobilien suchen in Österreich