Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Ablöse

Einmalige Zahlung durch den Mieter

Bei der Ablöse handelt es sich um einmalige Zahlungen, die der Mieter zu Beginn des Mietverhältnisses leistet.

Eine Ablöse bedeutet, dass der Mieter einen einmaligen Geldbetrag dafür leistet, dass er über das Bestandobjekt verfügen darf. Im Vollanwendungsbereich des MRG sind gemäß § 27 MRG Vereinbarungen unzulässig, nach denen der Mieter einen Geldbetrag für den Abschluss eines Mietvertrages bezahlt, ohne überhaupt eine oder keine gleichwertige Leistung zu erhalten.

Eine Ablöse kann auch in einer Investitions- oder Möbelablöse bestehen. Hat der Vermieter beispielsweise dem vormaligen Mieter für dessen Investitionen gemäß §10 MRG Ersatz leisten müssen, kann er diesen Betrag gegenüber dem neuen Mieter geltend machen. Sowohl bei der Investitions- als auch bei der Möbelablöse ist auf den Zeitwert abzustellen. Der Mieter kann die Rückzahlung der Ablöse bzw. des überhöhten Teiles beantragen.