Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Jetzt einfach privat vermieten!

Über 2 Millionen Besuche pro Monat.

7 Tage kostenlos – mit automatischem Laufzeitende.

Jetzt privat inserieren

Privat inserieren – schnell, sicher und 7 Tage kostenlos

file

Einfach registriert

Mit nur wenigen Klicks registrieren und sofort mit dem kostenlosen Inserieren Ihrer Immobilie beginnen.

file

Kostenlos inseriert

In wenigen Schritten eine komplette Anzeige erstellen, jederzeit zwischenspeichern und nachträglich bearbeiten. Für Miete 7 Tage kostenlos!

file

Optimal präsentiert

Egal ob am Computer, Tablet oder Smartphone - Ihre Anzeige sieht immer perfekt aus.

Sind Sie Makler oder gewerblicher Anbieter?

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Laden Sie eine unbegrenzte Anzahl an Bildern hoch und präsentieren Sie das Besondere Ihrer Immobilie.

Jetzt privat inserieren
file

Mit Erfahrung

Seit mehr als 22 Jahren sind wir mit unseren drei Immobilienportalen immobilienscout24.at, immobilien.net und immodirekt.at das Bindeglied zwischen Immobilienanbietern und -suchenden in Österreich.

 

file

Mit Sicherheit

Auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten legen wir großen Wert. Alle privaten Inserate werden persönlich von unserem Kundenservice überprüft, bevor sie innerhalb von 24 Stunden online gehen.

file

Mit Rat & Tat

Wenn Sie Fragen zur Erstellung Ihrer Anzeige haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an support@immobilienscout24.at und wir melden uns bei Ihnen.

Sie haben Fragen zu Ihrer Anzeige? Wir sind gerne für Sie da!

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an unseren Kundenservice. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Immobilien vermieten

Mietobjekte richtig anbieten

Wer heute eine Immobilie vermieten möchte, kommt am Internet nicht mehr vorbei. Während die Anzeigen in den Tageszeitungen weiter zurückgehen, hat sich die Suche nach Mietwohnungen im Internet längst etabliert.

Immobilienvermietung sorgfältig planen

Um erfolgreich eine Immobilie zu vermieten, sollten Anbieter in der Regel sechs bis acht Wochen einplanen. Um für das Objekt einen geeigneten Mieter zu den richtigen Konditionen zu finden, bedarf es guter Vorbereitung und reger Kontaktbereitschaft. Ein sorgfältig erstelltes Immobilieninserat bildet hierfür die Grundlage.

Was im Immobilieninserat nicht fehlen sollte

Damit die Anzeige Erfolg hat, sollte bei der Erstellung auf einige Details geachtet werden. Mit einer aussagekräftigen Überschrift wird auf die Anzeige aufmerksam gemacht, sie sollte möglichst knapp sein und die Vorzüge des Objektes hervorheben. Wichtig sind natürlich Fotos, die die Immobilie von ihrer besten Seite zeigen. Der erste Eindruck zählt, daher sollte ein attraktives Foto der Außenansicht als Titelbild gewählt werden. Was auf keinen Fall fehlen sollte, ist der Grundriss. Für den Interessenten stellen Aufteilung und Größe der Räume ein wichtiges Entscheidungskriterium dar. Im Anzeigetext sollte offen mit etwaigen Mängeln umgegangen werden. Nicht zuletzt dürfen Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse nicht fehlen.

Weshalb gute Erreichbarkeit wichtig ist

Geht bei einem Vermieter eine Kontaktanfrage ein, sollte dieser alles daran setzen, seinem potenziellen Mieter zeitnah zu antworten. Denn sehr wahrscheinlich interessiert der Mieter sich auch für andere Objekte. Besonders in Ballungszentren mit einem großen Angebot an Mietimmobilien ist der Konkurrenzdruck oft hoch. Als Faustregel gilt: Kontaktanfragen, die per E-Mail eingehen, sollten innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden. Wer sich daran hält, hat größere Chancen, sein Haus oder seine Eigentumswohnung schnell zu vermieten.

Viele Interessenten erkundigen sich per Telefon nach dem angebotenen Mietobjekt. Deshalb ist es wichtig, für die Dauer, in der die Immobilie inseriert wird, telefonisch erreichbar zu sein. Da Immobiliensuchende oftmals jedoch nicht während der Arbeitszeiten aktiv und auf der Suche sind, sollte immer auch die Möglichkeit bestehen, eine Nachricht zu hinterlassen.

So kann die Vermietung der Immobilie beschleunigt werden

Damit sich ein Immobilien-Inserat auch gut von den anderen Anzeigen abhebt, sollten einige Kniffe beachtet werden. Die überwiegende Mehrheit der Wohnungssuchenden abonniert für die Dauer ihrer Suche nach einer Mietimmobilie einen sogenannten „Alert“. Dort definieren die Suchenden die für sie relevanten Eckdaten: Lage, Preis, Größe und Zimmeranzahl. Gibt es Aktualisierungen, bekommt der Suchende eine E-Mail. Dieser technische Umstand lässt sich bei der Vermietung von Immobilien nutzen: Durch eine regelmäßige Aktualisierung des Mietobjekts wird es immer wieder in die Suchauftrag-E-Mail der Interessenten aufgenommen.

Ist der passende Mieter gefunden, sollten Vermieter auf jeden Fall die Bonität Ihres Interessenten zuverlässig prüfen. Sinnvoll ist es, wenn potentielle Mieter darauf aufmerksam gemacht werden, alle relevanten Unterlagen bereits zur Besichtigung mitzubringen. So kann der Ablauf beschleunigt und der Mietvertrag schon bald unterschrieben werden.

Welche Angaben der Mietvertrag enthalten sollte

Der Mietvertrag begründet ein jahrelanges Mietverhältnis zwischen Mieter und Vermieter. Das Dokument sollte daher unmissverständlich und vollständig sein. Erforderlich sind die Ausweisnummern und Geburtsdaten sowie die Unterschriften aller Mieter, die in die Wohnung oder das Haus einziehen. Neben einer detaillierten Beschreibung des Objekts dürfen die Höhe und die genaue Zusammensetzung der Miete nicht fehlen. Beginn und Ende des Mietverhältnisses und spezielle Regelungen, etwa zu Haustieren, müssen ebenfalls enthalten sein.