Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Transport von Möbeln

Tipps & Tricks zum Möbeltransport

Der Transport der Möbel am Umzugstag ist der wesentliche Teil der Aktion. Je detaillierter dieser geplant wird, desto reibungsloser verläuft der Umzug.

Immobilien suchen in Österreich

Was beim Mieten eines Umzugswagens zu beachten ist

Vor allem wenn der Umzug für das Wochenende und zum Monatswechsel geplant ist, sollte man sich rechtzeitig um die Reservierung eines passenden Fahrzeugs kümmern. Auch Helfer – egal ob Freunde oder professionelle Umzugshelfer – gilt es früh genug zu organisieren.

Bei der Abholung des Fahrzeugs ist dann eine ausführliche Einweisung nötig, bei der geklärt wird, was bei der Bedienung zu beachten ist. Eine kurze Probefahrt gibt Sicherheit. Auch das maximale Ladegewicht muss in Erfahrung gebracht werden.

Für ungeübte Fahrer ist es ungewohnt, ein solch großes Fahrzeug zu steuern, weswegen besondere Vorsicht geboten ist. Man sollte den toten Winkel berücksichtigen und nach Möglichkeit mit Hilfe von Anweisungen einparken.

Diese Faktoren sorgen für Sicherheit beim Transport

Die Beladung des Fahrzeugs spielt eine maßgebliche Rolle für die Sicherheit der Landung und der Insassen. Schwere Kisten und Gegenstände werden möglichst gleichmäßig unten im Laderaum platziert. Auch leichte Gegenstände sollten in Kisten verpackt werden, die darauf gestapelt werden.

Freie Zwischenräume gilt es zu vermeiden, und zur Stabilisierung der Ladung sollten Gurte verwendet werden. Empfindliche Gegenstände wie zum Beispiel Geschirr und Glas oder Möbel mit Glanzlack-Oberfläche benötigen eine spezielle Schutzverpackung.

So verläuft das Be- und Entladen reibungslos

Zuallererst muss für einen geeigneten Parkplatz gesorgt werden, sowohl vor der alten, also auch vor der neuen Wohnung. Da sich das vor allem in großen Städten meist als schwierig erweist, gibt es die Möglichkeit, eine Halteverbotszone zu bestellen. Gegen ein Entgelt wird am gewünschten Ort ein genehmigtes Halteverbot inklusive Anbringung der Schilder eingerichtet, um ein effektives Ein- und Ausladen des Umzugstransporters in der Nähe der Wohnung zu ermöglichen.

Eine Sackkarre oder andere Hilfsmittel erleichtern die Beförderung der Gegenstände in das neue Zuhause.