Optimaler Schutz bei Rechtsstreitigkeiten

Mit der DONAU Rechtsschutzversicherung als dein starker Partner

Hol dir jetzt dein Angebot
file

Was bietet dir deine Rechtsschutzversicherung?

file

Zusätzlich kannst du je nach deinen Bedürfnissen noch Zusatzpakete einschließen, zum Beispiel für den Bereich Haus & Wohnen oder Kfz.

Wie das geht, welche Vorteile du hast und was das kostet, erklärt dir ein DONAU-Berater gerne so rasch wie möglich genauer.

Fülle dazu einfach das Formular weiter unten aus!

Deine DONAU-Vorteile

file

Gut zu wissen – Top 5 Anwendungsfälle

file

Hol dir deine unverbindliche Prämienauskunft

Ein DONAU-Berater in deiner Nähe meldet sich so rasch wie möglich bei dir!

 

Ich interessiere mich zusätzlich für

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Du hast noch Fragen? Wir haben die Antworten!

Warum brauche ich eine Rechtsschutzversicherung für Grundstückseigentum bzw. Miete?

Der Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete deckt die Kosten für Rechtsstreitigkeiten, welche in diesem Zusammenhang entstehen. Das können zum einen Mietstreitigkeiten mit der Hausverwaltung oder zum anderen mit der Nachbarschaft sein.

Die Wichtigkeit eines Rechtsschutzes für Grundstückseigentum und Miete nimmt immer weiter zu. Denn laut Umfragen hatte jede vierte Person in Österreich schon einmal Streit mit ihren Nachbarn. 

Warum brauche ich eine Rechtsschutzversicherung und auf welche Leistungen soll ich achten?

Eine Rechtsschutzversicherung macht in vielen Fällen einen Prozess finanziell erst möglich. Sie schützt dich also vor den hohen Kosten eines Rechtsstreits und ermöglicht es dir, deine Rechte gegenüber Dritten ohne Kostenrisiko durchzusetzen. Die Rechtsschutzversicherung bezahlt beispielsweise die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten, die Entschädigung für Zeugen oder die Kosten des Sachverständigen oder Gerichtsvollziehers – vor allem wenn du den Prozess verlierst. Sogar die Reisekosten zu einem ausländischen Gericht werden von der Rechtsschutzversicherung übernommen. 

Was eine gute Rechtsschutzversicherung leistet, ist schwer zu sagen, da es immer unterschiedliche Bausteine zur Auswahl gibt. Diese solltest du immer auf deine individuelle Lebenslage abstimmen. Daher solltest du dir vor Abschluss Gedanken machen, welche Bereiche deines Lebens du im Fall eines Rechtsstreits versichert haben möchtest. So hast du die Möglichkeit, dich durch gezielte Auswahl einzelner Pakete bedarfsgerecht und kostengünstig abzusichern.

Ein DONAU-Berater steht dir bei all diesen Fragen gerne zur Verfügung.

Wie viel kann es mich ohne Rechtsschutzversicherung kosten?

Die Höhe der Kosten für Rechtsstreitigkeiten ist von vielen Faktoren abhängig und kann je nach Art des Streits sehr unterschiedlich sein. Je nach Länge des Verfahrens, Umfang der benötigten Gutachten durch Sachverständige und Höhe des Streitwerts können sich relativ schnell Kosten im fünfstelligen Bereich ansammeln. Darüber hinaus sind durch Ausschöpfung aller Instanzen auch noch höhere Beträge im Rahmen des Möglichen. Diese müsstest du ohne Rechtsschutzversicherung je nach Ausgang des Verfahrens auf dich nehmen. Eine Rechtsschutzversicherung bietet dir dafür ein finanzielles Auffangnetz und die bestmögliche Betreuung im Falle einer Auseinandersetzung.

Und was ist jetzt der Unterschied zwischen Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherung?

Eine Haftpflichtversicherung ersetzt berechtigte (Schadensersatz-)Ansprüche Dritter gegen dich und deine mitversicherten Personen bzw. wehrt unberechtigte (Schadensersatz-)Ansprüche Dritter ab. Im Gegensatz dazu unterstützt dich eine Rechtsschutzversicherung, deine Ansprüche gegenüber Dritten durchzusetzen. In beiden Fällen wird von der Versicherung das Risiko anfallender Kosten übernommen. 

 

Quellen: IMAS - International; DONAU Schadenstatistik 2020