Industrieanlagen kaufen in 21. Bezirk, Floridsdorf

2 Industrie zum Kauf

In 21. Bezirk, Floridsdorf werden derzeit 2 Industrie zum Kauf angeboten. Bei derzeit insgesamt 68 angebotenen Kaufimmobilien beträgt der Anteil an Industrie 3% vom Gesamtangebot.

Multifunktionale Industrieliegenschaft (Büro- und Lagerflächen) mit Entwicklungspotenzial

in 1210 Wien

Der Verkauf des Liegenschaftsobjekts erfolgt über ein Bieterverfahren. Deadline der Angebotslegung: 10.01.2017, 12 Uhr mittags Art des Kaufs: Share-Deal oder Asset-Deal Allgemeines zur Liegenschaft: Die Liegenschaft befindet sich im 21. Wiener Gemeindebezirk. Neben der Anbindung an die A22 zeichnet sich die Liegenschaft durch eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich die S-Bahnstation "Siemensstraße" von der aus das U-Bahnnetz (Linien U1/U6) sehr gut erreicht werden kann. In unmittelbarer Umgebung befi ndet sich die Autobuslinie 31A (Richtung: Donauzentrum oder Brünnerstraße). Im Umfeld des Areals befinden sich mehrere namhafte Technologie- und Forschungsunternehmen wie z.B. Siemens, TECHBase Science Park Vienna, Energy Base oder RailTecArsenal. Diverse Nahversorger sowie ein großes Gastronomieangebot bieten eine gute Infrastruktur am Standort. Das Grundstück weist eine Gesamtfl äche von ca. 64.833 m² auf. Die ca. 34.400 m² Nutzfl äche bestehen aus ca. 12.500 m² Bürofl ächen, ca. 21.600 m² Lagerfl ächen sowie ca. 300 m² an sonstigen Flächen. Am Standort befinden sich 9 unterschiedliche Gebäudekomplexe, welche Büro-, Produktions- oder Lagernutzungen aufweisen. Eine große Anzahl an Stellplätzen und Freifl ächen lassen fl exible Nutzungsmöglichkeiten zu. Der größte Teil der 300 Stellplätze befi ndet sich im westlichen Areal der Liegenschaft, in dem die vier Büroobjekte situiert sind. Diese bestehen aus Büro- und kleineren Lagerfl ächen. Das Kernstück der Liegenschaft ist eine ca. 12.700 m² große Lagerhalle. Der Lagerkomplex teilt sich in drei unterschiedliche Gebäudeteile auf und verläuft in Nord-Süd Richtung über das Gelände. Östlich des Lagerkomplexes stehen zwei kleinere Lagerobjekte, welche ca. 1.800 m² und ca. 2.600 m² aufweisen. Bei dem, an der Paukerwerkstraße liegenden Gebäude mit der Objektnummer 19, handelt es sich um eine ca. 2.200 m² große Lagerhalle aus dem Jahr 1977. Dieses verfügt über ein Rolltor (Höhe 6,5 m) und einen Kran mit einer Tragkraft von 10 t. Die lichte Höhe bis zur Kranunterkante liegt bei ca. 7 m. Im Bereich der Flächenwidmungs- und Bebauungsbestimmungen werden folgende Kriterien defi niert, welche auf der Liegenschaft einzuhalten sind: Das als Bauland Industriegebiet defi nierte Gelände weist maximale Bebauungshöhen von 8 m, 16 m und 21 m auf. Besondere Bebauungsbestimmungen (BB) sind auf dem Gelände zu beachten. Büro- und Lagergebäude, oder Teile davon müssen begrünte Flachdächer (max. 10° Neigung) aufweisen, wenn das Gesamtausmaß aller Dachflächen und der versiegelten Bodenfl ächen (asphaltiert, betoniert) auf dem Bauplatz 40% überschreiten. Zulässig sind technische bzw. der Belichtung dienende Aufbauten im erforderlichen Ausmaß. Auf den mit BB2 bezeichneten Flächen ist der Raum ab einer lichten Höhe von 5 m im Industriegebiet bebaubar. Im darunterliegenden Raum ist die Errichtung von Gebäuden und baulichen Anlagen mit Ausnahme statisch unbedingt erforderlicher Stützelemente, welche voneinander einen lichten Abstand von mindestens 8 m ausweisen müssen, nicht zulässig. Technische Aufbauten sind über die maximale Gebäudehöhe im unbedingt nötigen Ausmaß auf den mit BB3 bezeichneten und als Industriegebiet gewidmeten Flächen zulässig. Die Errichtung von über die Baufluchtlinie ragenden Vorbauten sowie Neupflanzungen von Bäumen ist auf den mit BB5 bezeichneten Flächen untersagt.
Fläche m² 34.400
Zimmer -
auf Anfrage

Betriebsliegenschaft

in 1210 Wien

Büro- u. Werkstätten bzw. Lagerobjekt (Erd- und Obergeschoss ) 1. Baustufe: Baujahr 1979, Lagerhalle Erdgeschoss und Büroteil im Erd- und Obergeschoss, Raumhöhe bis Mineralfaserabhängedecken-Unterkante im Bürobereich ca. 2,80 m und 3,20 m, im Lagerhallenbereich ca. 5,90 m bzw. 6,20 m bis Binderunterkante. 2. Baustufe: Baujahr 1991, Lagerhalle im EG, im Lagerhallenbereich ca. 5,90 m bzw. 6,20 m bis Binderunterkante, keine Laderampe 3. Baustufe: Baujahr 1994, Büroräume im OG, im Bürobereich ca. 2,80 m bis Mineralfaserabhängedecken-Unterkante 4. Baustufe Baujahr 1997, Lagerhalle im EG, im Lagerhallenbereich ca. 5,90 m bzw. 6,20 m bis Binderunterkante, keine Laderampe Grundstücksfläche:9.561 m² Nutzflächen: 3.306 m² EG Büro- und Nebenflächen462 m² EG Expedit, Lager, Werkstatt433 m² EG Lagerhalle 1-3 1.497 m² OG Büro- und Nebenflächen924 m² Bauweise: Das Objekt wurde in Stahlbeton- bzw. Stahlbetonskelettbau, mit Fertigteil-Dreischichtfassadenplatten als Außenwände, mit Stahlbetondecken, gedämmten Flachdach mit bekiester Schwarzdeckung und teilweisen massiven Innenwänden, mit Massivtreppen mit Kunststein errichtet. Nicht tragend massive Trennwände sind verputzt u. gestrichen, Gipskartonständerwände gespachtelt und gestrichen, abgehängte Mineralfaserdecken, isolierverglaste Alu-Fensterbänder, Lichtkuppel im Lagerbereich (Flachdach integriert), kunststoffbeschichtete Holzinnentüren, Stahltüren, Brandschutztüren, pulverbeschichtete Alu-Glasaußentüren, Stahl-Drehtore. Bodenbeläge: Bürobereich Laminat, Fliesen (Nassbereiche, Küche, Gang und Stiegenhaus), Monolithische Platten beschichtet (Lagerhallenbereich). Raumhoch geflieste Nassräume, Radiatoren- und Heizgebläseheizung, zentrale Warmwasserversorgung, Brandmeldeanlage. Heizung mit Heizöl, bei einem erforderlichen Heizkesseltausch müsste auf Heizöl extraleicht bzw. ein anderes Heizmedium umgestellt werden. Der Heizöltank liegt unterirdisch in der Außenanlage im Bereich der Parkplätze. Das Objekt ist im Erdgeschoß mit einfachen Stahltoren bzw. dem Baujahr entsprechend ausgestattet. Der Zustand des Objektes ist als mäßig einzustufen. Die Büroräume im EG sind ebenfalls in mäßigem Zustand. Die Räumlichkeiten im OG sind in gutem Zustand. Die Räumlichkeiten sind einerseits vom zentralen Erdgeschoss bzw. auch durch separate Aufgänge im Hof begehbar. GRUNDSTÜCKE / BEBAUUNG Das Grundstück ist annähernd ebenflächig, im Anlieferungsbereich der Lagerhalle ist das Hofniveau 1,2 m tiefer, da eine kleine Laderampe vorhanden ist. Das restliche Niveau des Grundstückes ist ca. 15 cm unter dem Erdgeschoßfußbodenniveau. Das Grundstück ist nahezu rechteckig. An- u. Aufschließung mit Kanal, Wasser, Strom, Telekommunikationsanschlüsse mit Anbindung an das öffentliche Gut gegeben. Das Grundstück ist eingefriedet, mit Toren versehen und zum überwiegenden Teil befestigt. Parkplätze: 30 Stück Stellplätze am Grundstück FLÄCHENWIDMUNG GBBG II g BB1 75 %: Es dürfen nur Gebäude oder Anlagen für Betriebs- oder Geschäftszwecke aller Art mit Ausnahme von Beherbergungsbetrieben errichtet werden. Auf den mit BB1 bezeichneten Baulandflächen sind, sofern das Gesamtausmaß der Dachflächen und der versiegelten Bodenflächen insgesamt 50 % der Fläche des Bauplatzes überschreitet und Flachdächer mit einer Neigung von unter 5 Grad zur Ausführung gelangen, diese im Ausmaß dieser Überschreitung gemäß dem Stand der Technik als begrünte Flachdächer auszuführen. Technische bzw. der Belichtung dienende Aufbauten sind im erforderlichen Ausmaß zulässig. Im rückwärtigen Teil des Grundstückes (ca. 1500 m²) gilt G BB2 und sind diese Flächen mit Ausnahme von betrieblichen Manipulations-, Lager- und Parkplatzflächen, mindestens jedoch zu 10 %, gärtnerisch auszugestalten. Nebengebäude sind auf diesen Flächen nicht zulässig. Plannummer: 7448 LAGE/INFRASTRUKTUR Die Betriebsliegenschaft befindet sich in Wien Floridsdorf und ist über die Siemensstraße/Richard-Neutra-Gasse erreichbar. Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinien 28A/Schönthalergasse sowie S-Bahn Station Siemensstraße, ca. 800 m entfernt. Der Anschluss an das überregionale Straßennetz ist durch die Siemensstraße (B229) bzw. Thayagasse (Autobahn A22 und TangentenverlängerungS1) gegeben. Die Nachbarliegenschaften sind überwiegend mit Betriebsobjekten mit Lager-, Werkstätten- und Produktionshallen sowie dazugehörigen Büroobjekten bebaut. ENERGIEAUSWEIS nicht vorhanden, da Liegenschaft adaptierungsbedürftig ist KAUFPREIS auf Anfrage PROVISION Der guten Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass unser Honorar gemäß Immobilienmaklerverordnung 1996 und Maklergesetz in der jeweils gültigen Fassung •bei Abschluss eines unbefristeten oder auf mehr als 3 Jahre befristeten Bestandvertrages 3 Bruttomonatsmieten •bei Abschluss eines mindestens 2 Jahre, jedoch nicht mehr als 3 Jahre befristeten Bestandvertrages 2 Bruttomonatsmieten •bei Abschluss eines weniger als 2 Jahre befristeten Bestandvertrages 1 Bruttomonatsmiete •bei Abschluss eines Kaufvertrages 3% des Kaufpreises zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer beträgt, und bei Abschluss des vermittelten Vertrages sofort zur Zahlung fällig ist. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten Verzugszinsen in Höhe von 9% p.a. als vereinbart. KONTAKT Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte: Lukas Richter Leiter Industrie und Logistik Direct +43 1 535 53 05-26 lukas.richter@colliers.at
Fläche m² 2.380
Zimmer -
auf Anfrage