Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Mikrostandort

Definition eines Mikrostandortes

Der Mikrostandort bezeichnet die unmittelbare Umgebung einer Immobilie. Gegenteil ist der Makrostandort, der Bezug auf das weitere Umfeld nimmt. Gerade für Einzelhandelsimmobilien spielt der Mikrostandort oft eine sehr wichtige Rolle.

So ist die Anzahl an Fußgängern, die an der Eingangstür des Geschäftes vorbeilaufen, die sogenannte Kundenfrequenz, ein wichtiges Kriterium. Diese kann bei einem Einkaufszentrum in gleicher Lage bereits zwischen Erdgeschoss und erstem Stockwerk stark variieren. Zum Mikrostandort gehören auch die Geschäfte in unmittelbarer Nähe oder die Sichtbarkeit des Geschäftes für Passanten, die an dem Geschäft vorbeigehen. Bei den Geschäften in unmittelbarer Nähe ist darauf zu achten, dass diese zum geplanten Geschäft passen.  So wird man ein Café  in der Regel weniger gern zwischen einer Kfz-Werkstätte und einem Schrottplatz ansiedeln. Ein Immobilienprofi weiß genau, welche Gewerbeimmobilien miteinander harmonieren und welche eher weniger.