Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Gastwirtschaft

Definition einer Gastwirtschaft

Eine Gastwirtschaft, auch Gaststätte genannt, zählt zu den sogenannten reglementieren Gewerben. Ihr Betrieb wird in der Gewerbeordnung geregelt. Grundsätzlich ist der Ausschank von Speisen und Getränken erlaubnispflichtig. Es gibt jedoch eine ganze Reihe von Ausnahmen, die in § 111 Abs. 2 GewO der Gewerbeordnung geregelt sind.

Ausnahmen gelten für entlegene Orte wie Schutzhütten oder das Servieren in Bussen. Ausnahmen gelten auch für einfache Speisen und der Ausschank nichtalkoholischer Getränke sowie Bier in handelsüblich verschlossenen Gefäßen, wenn nicht mehr als acht Plätze für den Konsum bereitstehen. Auch Übernachtungsgästen in kleinen Herbergen mit bis zu zehn Betten kann ein Frühstück und kleinere Imbisse und Getränke (nichtalkoholische und handelsüblich verschlossenes Bier) serviert werden.

Die Gewerbeordnung umfasst auch Ausnahmen für Buschenschanken und Automaten sind enthalten. Wer sicher gehen will, dass seine Gastwirtschaft unter eine Ausnahmeregelung fällt, sollte sich rechtlich beraten lassen.

Immobilien suchen in Österreich