Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Gewerbegrundstücke in Bruckneudorf

1 Gewerbegrundstücke

Ein Angebot zu Gewerbegrundstücke ist derzeit in Bruckneudorf, Neusiedl am See verfügbar.

Gst. Nr. 471/4, EZ 3, KG 32013 Kaisersteinbruch samt dem darauf befindlichen Kulturdenkmal „Gloriette“ (Pavillon/Gartenhaus)

in 2460 Bruckneudorf

Das Bundesministerium für Landesverteidigung, vertreten durch das Militärische IMMOBILIENMANAGEMENTZENTRUM (MIMZ), 1090 Wien, Roßauer Lände 1, beabsichtigt den Verkauf einer Teilfläche von Gst. Nr. 471/4, EZ 3, KG 32013 Kaisersteinbruch samt dem darauf befindlichen Kulturdenkmal „Gloriette“ (Pavillon/Gartenhaus), Bezirksgericht Neusiedl am See. · Teilfläche von Gst. Nr. 471/4 (6.155m²), inneliegend EZ 3, KG 32013 · Teilungsplan „Gloriette“ Kaisersteinbruch, MIMZ GZ: 5168/18 v. 20. März 2018 (Geschäftsfallnummer: 403/2018/32; Vermessungsamt Neusiedl am See) Die zu verwertende Teilfläche samt Kulturdenkmal, inneliegend der oa. Gst. Nr. 471/4 ist im Flächenwidmungsplan des Landes Burgenland als GP=Grünanlage/Parkanlage gewidmet und im Grundbuch derzeit noch als Wald (Wälder/21.133m²) bzw. als Baufläche (Gebäude/110m²) ausgewiesen. Die zum Verkauf beabsichtigte Teilfläche des GSt Nr. 471/4 grenzt direkt an die Uchatiusstraße (EZ 1, Gst. Nr. 144) an und damit ist grundsätzlich eine Anbindung an eine öffentliche Verkehrsfläche gegeben. Eine geeignete Zufahrtsmöglichkeit zum Teilgrundstück/Kulturdenkmal ist jedenfalls durch den Käufer (die Käuferin) selbst zu veranlassen und auf eigene Kosten zu regeln. Eine verbindliche Zusage durch die Stadtgemeinde Bruckneudorf an einen jeweiligen Käufer (Käuferin), dass eine geeignete Zufahrtsmöglichkeit zum Kulturdenkmal bei einem Verkauf über das Gemeinde-Gst. Nr. 16/8, EZ 87, KG 32013 bis zur Aufschließung (Umwidmung) ermöglicht/erlaubt wird, wurde in der Gemeinderatssitzung vom 27.09.2018 einstimmig beschlossen. Die veräußerungsgegenständliche Teilfläche stellt gem. dem Schreiben der BH Neusiedl am See vom 10.01.2019 aufgrund erfolgter Rodung keinen Wald mehr im Sinne des § 5 Forstgesetzes 1975 dar. Mit Bescheid des Bundesdenkmalamtes BDA-60337.obj/0001-RECHT/2018 v. 5. Jänner 2018 wurde festgestellt, dass die Erhaltung des Pavillons (Gartenhaus/Gloriette) auf Gst. Nr. 471/4 im öffentlichen Interesse gelegen ist und mit Beschluss des Bezirksgerichtes Neusiedl am See, GZ NGB 62/2018 TZ 1146/2018 v. 13.03.2018 wurde die diesbezügliche Eintragung im Grundbuch angeordnet. Es darf in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen werden, dass mit einem Kauf der ggstdl. Teilfläche samt „baufälligem“ Kulturdenkmal vom Käufer (Käuferin) Erhaltungspflichten für das Denkmal gem. dem §4 Abs. 1 Z 2 DMSG zu übernehmen sind. Die für eine längerfristige Erhaltung des Kulturdenkmals anfallenden Kosten (dringliche Betonsanierung, Spenglerarbeiten etc.) wurden auf eine Höhe von ca. € 300.000,- (Budgetmittelbedarf) geschätzt. Vom Käufer/Käuferin ist weiters sicherzustellen, dass die gesetzlich erforderlichen Meldepflichten hinsichtlich Grunderwerbsteuer und Immobilienertragssteuer (ImmoEst) vom Käufervertreter (Notar/Rechtsanwalt), inklusive einer Bevorschussung der ImmoEst (3,5 % des Kaufpreises), auf Kosten des Käufers wahrgenommen werden. Weiters dürfen bei einem Kauf durch den Käufer (die Käuferin) gegenüber der Verkäuferin wegen der angrenzenden militärischen Liegenschaft und des damit verbundenen militärischen Übungsbetriebes (ev. auftretender Lärm/Erschütterungen/Emissionen etc.) keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden. Schriftliche Angebote in Papierform werden unter Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer, eventuell Fax oder Email-Adresse und einer konkreten Angebotssumme sowie unter Beischluss eines Staatsbürgerschaftsnachweises, Bonitätsnachweis und Firmenbuchauszuges bis spätestens 25.03.2019 an das MILITÄRISCHE IMMOBILIENMANAGEMENTZENTRUM, Abteilung Liegenschaftsverwaltung, A-1090 WIEN, Roßauer Lände 1, erbeten. Für weitere Auskünfte steht der angeführte Sachbearbeiter jederzeit zur Verfügung. Kaufinteressenten, welche die Arrondierungsfläche besichtigen wollen, setzen sich mit dem Militärkommando Burgenland, StabAbt8, Herrn ADir Martin JAIDL, Tel. 0664 622 1255 in Verbindung. Die Republik Österreich ist im Zuge dieser Kaufinteressentenerhebung nicht zum Verkauf verpflichtet bzw. kann, auch ohne Angabe von Gründen, den Verkauf jederzeit aussetzen. Die ggstdl. Kundmachung wird mit weiteren Verkaufsdetails zusätzlich auf den Internetplattformen www.immobilienscout24.at und www.bundesheer.at/ausschreibungen kundgemacht.
Fläche m² 6.155
Zimmer -
auf Anfrage