Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Wien Energie

Großer Energieversorger mit vielen Vorteilen

Wien Energie ist Österreichs führender Energieanbieter und zugleich wichtiger Arbeitgeber. Er verfügt über eine Vielzahl interessanter Tarife und punktet neben der Möglichkeit Geld zu verdienen mit gutem Service.

Wer ist die Wien Energie?

Die Wienenergie wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet und beliefert Wien, Niederösterreich und das Burgenland mit Strom, Erdgas und Fernwärme. Sie ist ein Unternehmen der Wiener Stadtwerke. Mehr als 230.000 Gewerbeanlagen und über zwei Millionen Menschen zählen zu den Kunden. Der Energieanbieter ist eines der 30 umsatzstärksten Unternehmen in Österreich und ein wichtiger Arbeitgeber im Großraum Wien.

So günstig sind die Tarife bei der Wien Energie

Neben dem Standardtarif gibt es bei der Wien Energie eine interessante Auswahl an Webtarifen und flexiblen Tarifen bzw. Indextarifen mit einer Preisobergrenze. Je nach Tarif liegen die Verbrauchspreise zwischen weniger als 5 Cent und bis zu knapp über 8 Cent pro verbrauchte Kilowattstunde. Im Schnitt entsprechen die Tarife dem österreichischen Standard. Die Grundpreise sind abhängig vom Tarif sehr unterschiedlich und liegen teilweise unter dem österreichischen Durchschnitt. Die meisten Tarife haben eine überschaubare Laufzeit von 12 Monaten, es gibt aber auch einen Tarif ganz ohne Bindung, bei dem der Verbrauchspreis jedoch etwas höher ist. Es überwiegen Tarife mit indexgebundenen Preisen, die aktuell sehr niedrige Verbrauchspreise anbieten. Auf lange Sicht lohnt es sich jedoch auch, einen Fixpreis in Erwägung zu ziehen. Die kWh ist zwar teurer, dafür kann die Stromrechnung auch bei steigenden Preisen vom Kunden langfristig gut kalkuliert werden.

Welche Energiequellen nutzt der Stromlieferant?

Die Wien Energie setzt auf umweltbewusstes Handeln und eine Steigerung der Energieeffizienz. Die Nutzung von erneuerbaren Energien wird gezielt gefördert. Aus diesem Grund wird der Verzicht auf Atom-Strom garantiert. Je nach Tarif wird die Energie bis zu 100 % aus erneuerbaren Quellen generiert.

Entsprechend der Firmenphilosophie fördert das Unternehmen den Kauf von energiesparsamen A+++ Haushaltsgeräten wie z.B. Geschirrspülern oder Kühlschränken mit bis zu 50 €, ein Erdgas-Brennwertgerät wird mit 400 € finanziell unterstützt. Die Voraussetzung dafür ist der Kauf bei einem der Kooperationspartner sowie ein bestehender Vertrag bei der Wien Energie.

Wie können sich Kunden bei Wienenergie anmelden?

Die Anmeldung von Strom bei Wien Energie kann ganz einfach über das Internet abgewickelt werden. Der Kunde muss sich nur vorab für einen Tarif entscheiden und seine Daten eingeben. Sollte der Tarif vor der Rücktrittsfrist beim früheren Lieferanten erfolgen, muss der Kunde für die dafür anfallenden Kosten, wie z.B. Grundkosten und Energielieferkosten, zahlen. Ansonsten wird nach Ablauf der Frist ein reibungsloser Übergang garantiert, auch ein Wechsel zu einem späteren Zeitpunkt kann beantragt werden. Ein Wohnungswechsel ist bei einer frühzeitigen Bekanntgabe kein Problem, der aktuelle Tarif bzw. Vertrag kann mitgenommen werden.

Warum es sich gerade jetzt lohnt, zum diesem Stromlieferanten zu wechseln

Auch wenn sich die Wien Energie mit ihren Preisen im soliden Mittelfeld befindet, lohnt es sich trotzdem, den Anbieter gegenüber Billigstrom zu bevorzugen. Zunächst einmal hat das Unternehmen einen sehr guten Kundenservice. Außerdem gibt es interessante Aktionen, wie z.B. den Zuschuss für den Kauf von energiesparenden Haushaltsgeräten, eine kostenlose Energieberatung sowie ein Kundenmagazin mit vielen Gutscheinen und Einladungen zu Gratisveranstaltungen.

Der kostenlose Energiecheck

Die Wienenergie beliefert österreichische Haushalte mit Strom und Erdgas. Daneben wird den Kunden eine umfassende Energieberatung angeboten, die im vorigen Jahr mehr als 20.000 Kunden in Anspruch genommen haben. Der Energielieferant stellt Energieausweise aus, verleiht Messgeräte und nimmt auf Wunsch ein Energiecoaching beim Kunden vor Ort vor. Ein Basis-Coaching mit Bewertung des Energieverbrauchs, Check der Haushaltsgeräte und Kostenoptimierungsanalyse ist für bestehende Kunden kostenlos, ausführlichere Analysen werden Mietern und Eigentümern zu einem sehr fairen Preis angeboten.

So kann Geld mit der Wien Energie verdient werden

Die Wien Energie ist einer der wenigen Anbieter in Österreich, bei denen Kunden mit Strom Geld verdienen können. Das funktioniert nicht nur über die übliche Einspeisung von Photovoltaik-Strom ins öffentliche Stromnetz, sondern kann auch über die finanzielle Unterstützung von Windenergie und Solarenergie erfolgen. Der Kunde kauft im Rahmen dieses Sale-and-Lease-Back-Modells einen Anteil an einem Solarpaneel oder einem Windrad für knapp unter 1.000 € und erhält dafür während einer bestimmten Laufzeit eine Rendite bzw. eine jährliche Vergütung dafür, dass die Anlagen an die Wienenergie zurückvermietet werden. Im heurigen Jahr liegt die Rendite bei über 2 Prozent, was die Investition in erneuerbare Energie angesichts der Sparzinsen bei den österreichischen Banken zu einer lukrativen Anlageform macht.