Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Watt

Watt und seine Bedeutung

Ob bei Glühbirnen oder Elektrogeräten – Watt ist ein gängiger Begriff. Und dennoch wissen nur wenige, was es wirklich bedeutet. Was ist ein Watt? Und was sagt es über die Leistung eines Gerätes aus?

Was bedeutet Watt?

Ein Watt bezeichnet die elektronische Leistung, also den Energieumsatz pro Zeitspanne. Eine solche Leistung wird dann umgesetzt, wenn bei einer bestimmten Spannung Strom fließt. Das internationale Zeichen für diese Einheit ist W. Ein Watt entspricht etwa der Leistung, die aufgebracht werden muss, um ein Gramm Wasser pro Minute um 14,3 Kelvin zu erhitzen oder um eine mechanische Arbeit von einem Joule pro Sekunde durchzuführen.

Was bedeutet die Maßeinheit bei Elektrogeräten?

Die Anzahl der Watt gibt Auskunft über die maximal mögliche Leistung eines Gerätes und die zugeführte Leistung. Besonders viele Watt haben etwa Backrohre und Heizgeräte mit durchschnittlich 2.000 W. Auch Kochplatten verbrauchen mit 1.000 W sehr viel Energie. Im Vergleich dazu ist der Verbrauch von 20 W bei Energiesparlampen sehr gering. Bei Batterien oder Stromnetzen bezeichnet die Maßeinheit jene Leistung, die maximal abgegeben werden kann. Der Wert ist geringer als bei den entnehmenden Geräten, was aber nicht zu einem Leistungsverlust führt. Bei der höheren Wattanzahl der Geräte werden die Energieverluste berücksichtigt. Diese erfolgen bei der Umwandlung der elektrischen Energie in die gewünschte Energieart und haben keine Auswirkung auf den eigentlichen Betrieb.

Wie wirkt sich die Anzahl auf die Leistung aus?

Die Menge an dieser Maßeinheit hat nur eine sehr geringe Auswirkung auf die Leistung. Das Bewerben mit hohen Watt-Zahlen ist eher nur eine Marketingstrategie. So hat eine Versuchsreihe von Stiftung Warentest ergeben, dass ein Staubsaueger mit 1.600 W ebenso gut saugt wie ein Modell mit 900 W. Ab 2017 sind 900 W ohnehin die erlaubte Obergrenze für Sauger.

Auch bei Glühbirnen macht sich der Unterschied nicht etwa durch ein schlechteres Licht bemerkbar. Jedoch hat er Auswirkungen auf die Energiekosten. Eine 20 W starke Energiesparlampe verbraucht im Vergleich zu einer 100 W Glühbirne um 80 Prozent weniger Energie.

Immobilien suchen in Österreich