Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Kelag

Sauberer Strom zu fairen Preisen

Kelag gehört zu den erfahrensten Energieanbietern Österreichs und lohnt sich sowohl in nachhaltiger als auch in finanzieller Hinsicht.

Wer ist der Kelag-Konzern?

Die Kelag wurde schon 1923 gegründet und hat damit sehr viel Erfahrung rund um das Thema Strom und erneuerbare Energien. In Bezug auf die E-Mobilität ist sie einer der Vorreiter in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt in Kärnten, beliefert aber ganz Österreich. Dabei setzt der Anbieter vor allem auf Wasserkraft, mit fast 70 eigenen Wasserkraftwerken in Österreich. Mehr als 88 Prozent der Energie stammen aus Wasserkraft. Aber auch Windkraftwerke sowie Photovoltaikanlagen sind mit mehr als 6 Prozent wichtige Energielieferanten. Für die Gewinnung von Fernwärme werden Abwärme, Hackgut, Pellets, Erdgas und Biogas verwendet. Neben Privathaushalten sind auch viele Landwirte, Gewerbe und Gemeinden Kunden des Kärntner Energieanbieters.

Was kostet Strom von der Kelag?

Die Kelag bietet je nachdem, ob der Strom in der Steiermark oder im restlichen Österreich bezogen werden soll, verschiedene Tarifmodelle an. Allen gemein ist die Garantie, dass zu 100 Prozent Wasserkraft und Ökoenergie verwendet werden. Eigentümer haben die Wahl zwischen Fixpreisen, indexgebundenen Preisen und speziellen Tarifen für Wärmepumpen und geförderte Energiequellen. Der Grundpreis pro Monat liegt unter dem österreichweiten Durchschnitt, der Arbeitspreis im oberen Drittel. Attraktiv ist der Neukundenrabatt, der eine deutliche Preisminderung des Arbeitspreises darstellt. Um den passenden Tarif für den eigenen Haushalt zu finden, lohnt sich eine persönliche Beratung, die kostenlos angeboten wird.

Welche Vorteile bietet der Energieanbieter aus Kärnten?

Einer der größten Vorteile der Kelag ist die Garantie, dass erneuerbare Energiequellen verwendet werden, die zum Großteil aus Österreich stammen. Kunden beziehen somit sauberen Strom und tragen einen wichtigen Teil zu mehr Nachhaltigkeit und zur Schonung der Umwelt bei. Doch auch in finanzieller Hinsicht lohnt sich der Anbieter. Die Tarife sind fair und übersichtlich und liegen insgesamt im österreichweiten Durchschnitt.

Vor allem für Neukunden lohnt sich der Wechsel, da attraktive Vergünstigungen geboten werden und der Kelag Plusclub Ermäßigungen für kulturelle und sportliche Veranstaltungen bietet. Dauerhafte Kunden profitieren von Aktionen, die zweimal pro Jahr ausgeschrieben werden, einem Bonus bei Weiterempfehlung und günstigen Tarifen bei längeren Laufzeiten.

Fernwärme von Kelag

Im Vergleich zu anderen österreichischen Anbietern bietet die Kelag recht günstige Arbeitspreise bei der Verwendung von Fernwärme an. Allerdings ist die Auswahl an Tarifen im Vergleich zu Strom geringer, wenn auch trotzdem attraktiv. In ganz Österreich betreibt die Kelag Wärme GmbH 80 Fernwärmenetze und ca. 900 Energiezentralen, mit einer besonders hohen Dichte in Kärnten. Für Privatkunden bedeutet dies eine sichere Versorgung, ohne Lieferengpässe befürchten zu müssen. Die Erzeugungskapazitäten sind sehr gut.

Erdgas von Kelag

Auch beim Erdgas ist die Kelag ein sehr günstiger Energieanbieter in Österreich. Besonders deshalb, weil es viele Förderungen von der Firma, vom Land und vom Staat gibt, über die der Kunde vor Vertragsabschluss informiert wird. Von dem Anbieter direkt gefördert werden Heizungs-Wärmepumpen, Warmwasser-Wärmepumpen, Fernwärme, Erdgas-Brennwertgeräte und der Energieservice. Auch in Bezug auf die Einspeisevergütung bei Photovoltaik-Anlagen ist der Anbieter recht großzügig und hilft sowohl bei der Planung als auch bei der Ausführung.

Wie kann mit der Kelag Energie gespart werden?

An vielen Standorten in Kärnten, wie z.B. Klagenfurt, Villach, St. Veit oder Spittal bietet die Kelag eine Vor-Ort-Energieberatung sowie das Erstellen eines Energieausweises für Immobilien an. Die Energieberatung ist für Kunden kostenlos und die Erstellung eines Energieausweises im österreichweiten Vergleich relativ günstig. Auch ohne persönliches Gespräch können mittels interaktivem 3D-Plan, Solar-Check oder Fragenkatalog das Energiesparpotential und Schwachstellen bei der aktuellen Energieversorgung ermittelt werden.

Wie können sich Interessenten bei der Kelag anmelden?

Das Anmelden oder Abmelden bei der Kelag kann ganz einfach über den Online-Shop oder den Kundenservice erfolgen. Im Falle eines Lieferantenwechsels steht das Unternehmen dem Neukunden bei der Abwicklung zur Seite, ebenso bei einem Umzug. Damit ist eine lückenlose Energieversorgung garantiert. Mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten bleibt der Kunde flexibel, je länger die Laufzeit, umso günstiger wird der Tarif.

Wie der Energiebedarf optimal geregelt wird

Der Strom-Handelsgroßmarkt war einer der ersten, der seinen Privatkunden eine Komplettlösung für eine optimale Steuerung des Strom- und Wärmebedarfs angeboten hat. Mithilfe eines hausinternen Funknetzwerkes werden Licht, Heizung, Lüftung und sogar Elektrogeräte individuell gesteuert, und zwar benutzerfreundlich über eine zentrale Steuereinheit. Auf Wunsch können die Einstellungen sogar von Unterwegs über das Smartphone verändert werden.