Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Energieverbrauch

Wieviel Energie wird durchschnittlich verbraucht?

Österreich liegt beim Energieverbrauch im europaweiten Mittelfeld, jedoch gibt es Bestrebungen, den Verbrauch zu senken. Dazu kann jeder Privathaushalt seinen Beitrag leisten. Doch wie viel Energie verbraucht jeder Einzelne?

Was sagt der Energieverbrauch aus?

Der Energieverbrauch bezeichnet den Bedarf an Energie, um eine bestimmte gewünschte Wirkung - etwa den Betrieb eines elektrischen Gerätes - zu erzielen. Tatsächlich handelt es sich nicht um einen Verbrauch, sondern um Umwandlung von Energie, die wiederum durch die Verwertung von Erdöl, Gas, Kohle oder erneuerbaren Energieträgern gewonnen wird. Der Verbrauch wird in Petajoule oder Kilowattstunden angegeben. Je nachdem, wie hoch er ist, wird das Gerät in verschiedene Energieeffizienzklassen zwischen A und G eingeteilt, wobei A den niedrigsten Verbrauch kennzeichnet.

Woher stammt die verbrauchte Energie?

Der Großteil der in Österreich verbrauchten Energie wird aus dem Energieträger Erdöl gewonnen. Auch Erdgas hat mit annähernd einem Viertel einen hohen Anteil. Biogene Brennstoffe, Wasserkraft und Kohle machen jeweils etwa zehn Prozent aus. Nur circa 37 Prozent der benötigten Energie werden in Österreich produziert. Erneuerbare Energien und Wasserkraft machen dabei zusammen mehr als die Hälfte aus, Erdöl und Erdgas ergeben zusammen etwa ein Viertel. Kohle wird seit 2005 nicht mehr gefördert.

Wo wird in Privathaushalten am meisten Energie verbraucht?

Mit mehr als 70 Prozent verbrauchen Heizungen im Privatbereich die meiste Energie. Jeweils circa 13 Prozent werden für Warmwasser und Haushaltsgeräte inklusive Licht benötigt. Innerhalb von 50 Jahren ist der Verbrauch enorm gestiegen, nämlich von durchschnittlich 170 PJ auf über 270 PJ. Ein Einfamilienhaus mit vier Personen benötigt für den Betrieb im Jahr durchschnittlich 3.800 bis 4.300 kWh pro Jahr. Ist die Warmwasserbereitung inklusive, steigt der Wert auf 6.900 bis 7.300 kWh pro Jahr. Auch das Alter der Immobilie, die Effizienz der Dämmung sowie das Nutzungsverhalten der Bewohner wirken sich auf den Verbrauch und damit auf die Energiekosten aus.

Immobilien suchen in Österreich