Jetzt kostenlos Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Eigentumswohnungen in Schärding

20 Wohnungen zum Kauf

Derzeit werden 20 Eigentumswohnungen in Schärding angeboten. Vergleichsweise existieren derzeit 59 Häuser zum Kauf. Betrachtet man den derzeit angebotenen Gesamtbestand an Kaufimmobilien von 79 Objekten, so ergibt sich ein Anteil für Eigentumswohnungen von 25%.

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 80
Zimmer 3
Kauf € 266.000

Exklusive Eigentums-Wohnung zu verkaufen!!!

Wohnung in 4780 Schärding

In Schärding entsteht ein Neubau einer Wohnanlage in der Bahnhofstrasse! Der traumhaftschöne, unverbaubare Ausblick in das Pramtal zeichnet die exklusive Wohnanlage zusätzlich aus. Eine wunderschöne Wohnung mit großzügigem Balkon (61,09 m²) wird noch zum Kauf angeboten. -Wohnküche -Schlafzimmer -Kinderzimmer -Badezimmer mit Dusche und Badewanne -WC -Vorraum -Balkon
Fläche m² 88,15
Zimmer 3
Kauf € 314.400

Traumhaftschöne Penthous-Wohnung in Schärding zu VERKAUFEN

Wohnung in 4780 Schärding

Die Penthouswohnung mit einer unverbaubaren Aussicht ins zentrum Schärding sowie über das gesamte Pramtal. Mit bester Ausstattung und einer überdachten Terrasse mit 61 m² bietet ein unvergleichliches Wohngefühl. -Schlafzimmer -Kinderzimmer/Büro -Wohnküche -Badezimmer mit Dusche und Badewanne -WC -Diele -Terrasse mit 61 m² (Whirlpool möglich)
Fläche m² 88,25
Zimmer 3
Kauf € 345.200

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 77
Zimmer 3
Kauf € 222.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 68
Zimmer 2
Kauf € 192.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 73
Zimmer 3
Kauf € 210.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben
Fläche m² 52
Zimmer 2
Kauf € 154.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 77
Zimmer 3
Kauf € 225.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 131
Zimmer 4
Kauf € 390.000

Die Generationen Residenz - "IN FAMILIA" - zur Familie gehörend

Wohnung in 4780 Schärding | Innbruckstrasse 13

Das Drei-Generationenhaus „ IN FAMILIA in Schärding an der Innbruckstraße verfügt über zwei familienfreundliche Wohnungen mit zirka 90 qm Wohnfläche sowie über vierzehn behindertenfreundliche Seniorenwohnungen zwischen 60 qm und 130 qm Wohn- Nutzfläche in denen auch Ehepaare, ohne Einschränkung der bisher gewohnten Wohnqualität, in stilvollem Ambiente ihren Altersruhesitz finden. Sämtliche Wohnungen werden in Teileigentum an Kapitalanleger und an Eigennutzer verkauft. Mietern, der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen, wird langfristig der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht im Mietvertrag zugesichert. Wie funktioniert diese Wohnform; Für die zirka 90 qm Wohnungen werden junge Familien mit Kindern geworben, in denen ein Elternteil aus einem Sozial- oder sozialnahem Beruf kommt. Diese jungen Familien übernehmen für die Bewohner die in den Punkten A. beschriebenen Service —Basisleistungen und Teile der in Punkt B. beschriebenen Wahl —Serviceleistungen. Die Mütter müssen Ihre Kinder nicht in einen Hort oder andere Einrichtungen geben um Geld verdienen zu können. Sie verdienen sich die Wohnkosten durch Erbringen der Serviceleistungen für die Bewohner der seniorengerechten Wohnungen. Für Bewohner, die nicht ausgegrenzt sondern „ZUR FAMILIE GEHÖREND" ihren dritten Lebensabschnitt genießen möchten. Viele ältere Menschen sehnen sich nach der Geborgenheit einer Familie, nach Enkelkindern, nach dem noch „gebraucht" werden z.B. zur gelegentlichen Beaufsichtigung der Enkelkinder oder zur Hilfestellung für die nicht mehr gar so fitten Mitbewohner. Ein seit Bestehen der Menschheit geltendes Gesetz, dass die Jungen sich um die Alten kümmern und ihnen bei den Beschwerlichkeiten des Altwerdens beistehen, wird in der Wohnform„ IN FAMILIA" in den Focus gerückt. Sollten altersbedingt oder durch Krankheit intensive Pflegeleistungen bei einem Bewohner erforderlich werden, steht es diesem frei, Pflegedienste seiner Wahl in Anspruch zu nehmen (Rot Kreuz , Caritas oder Privatdienste). Die Kosten eines Altersruhesitz in dieser Wohnform z.B. Wohnung Nr. 1 Grundmiete >76 qm Wohn — Nutzfläche 750,-- € Pauschalbetrag für Serviceleistung wie in A + B beschrieben Übersicht Verkaufspreise Gemeinschaftsflächen 172 qm verteilt auf 1. Bewohner Tagescafe, 2. Veranstaltungsraum, 3. Behinderten WC, 4. Etagen WC, 5. Service Büro, 6. Eletro-Carport, 7. Etagentreff OG I und OG II Dies ergibt 0,17 qm x Netto Wohnfläche ist als anteilige Fläche den Netto Wohnflächen der einzelnen Wohnung zugeschlagen und als Brutto Wohn- und Nutzfläche ausgewiesen. Erdgeschoss: GMF Nr. G 1 – G Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben 171 qm Praxis Nr. B 2 Fläche 110,14 qm 275.000 Euro Obergeschoss: Wohnung Nr. 1 Nettowohnfläche 65,19 qm, anteilige Fläche 11,08 qm: 216.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 2 Nettowohnfläche 52,90 qm, anteilige Fläche 8,99 qm: 175.000 Euro, Miete 600 Euro Wohnung Nr. 3 Nettowohnfläche 58,30 qm, anteilige Fläche 9,88 qm: 192.000 Euro, Miete 660 Euro Wohnung Nr. 4 Nettowohnfläche 73,94 qm, anteilige Fläche 12,57 qm: 243.000 Euro, Miete 850 Euro Wohnung Nr. 5 Nettowohnfläche 51,07 qm, anteilige Fläche 8,68 qm: 168.000 Euro, Miete 580 Euro Obergeschoss II: Wohnung Nr. 6 Nettowohnfläche 65,93 qm, anteilige Fläche 11,21 qm: 222.000 Euro, Miete 770 Euro Wohnung Nr. 7 Nettowohnfläche 55,12 qm, anteilige Fläche 9,37 qm: 190.000 Euro, Miete 640 Euro Wohnung Nr. 8 Nettowohnfläche 63,67 qm, anteilige Fläche 10,82 qm: 218.000 Euro, Miete 740 Euro Wohnung Nr. 9 Nettowohnfläche 75,35 qm, anteilige Fläche 12,81 qm: 255.000 Euro, Miete 880 Euro Wohnung Nr. 10 Nettowohnfläche 51,37 qm, anteilige Fläche 8,73 qm: 173.000 Euro, Miete 600 Euro Obergeschoss III: Wohnung Nr. 11 Nettowohnfläche 112,08 qm, ant. Fläche 19,05 qm: 390.000 Euro, Miete 1.150 Euro Wohnung Nr. 12 Nettowohnfläche 44,20 qm, ant. Fläche 7,35 qm: 154.000 Euro, Miete 550 Euro Wohnung Nr. 13 Nettowohnfläche 76,64 qm, ant. Fläche 13,03 qm: 266.000 Euro, Miete 970 Euro Wohnung Nr. 14 Nettowohnfläche 65,73 qm, ant. Fläche 11,17 qm: 225.000 Euro, Miete 800 Euro Obergeschoss IV: Wohnung Nr. 15 Nettowohnfläche 72,09 qm, ant. Fläche 10,56 qm: 210.000 Euro, Miete 750 Euro Wohnung Nr. 16 Nettowohnfläche 36,25 qm, antl. Fläche 6,16 qm: 100.000 Euro, Miete 420 Euro
Fläche m² 42
Zimmer 2
Kauf € 100.000