Büro mieten in 22. Bezirk, Donaustadt

203 Büros zur Miete

Aktuell werden in 22. Bezirk, Donaustadt 203 Büros zur Miete angeboten. Dies entspricht einem Anteil von ca. 50% am aktuellen Gesamtangebot von derzeit 406 Mietimmobilien in 22. Bezirk, Donaustadt.

IZD Tower

in 1220 Wien

BESCHREIBUNG Der einzigartige Business-Standort Wiens setzte von Anfang an neue Standards in der Mieterorientierung: ökonomische Office-Lösungen, herausragende Service Dimensionen, die perfekte Infrastruktur sowie ein einmaliges Freizeitangebot. Seit über 10 Jahren unerreicht, internationaler Benchmark. Mit 65.000 m² auf insgesamt 38 Stockwerken ist der IZD-Tower inmitten des neuen Wiener Stadtteils, der „Donau City“ zu finden. In unmittelbarer Nähe liegen UNO, Tech Gate oder das Vienna International Center. Die Ansiedlung internationaler Firmen, sowie Universitäts- und Forschungseinrichtungen wird in den kommenden Jahren verstärkt erfolgen. Das Business-Viertel rund um den IZD-Tower ist verkehrstechnisch bestens angebunden: 3 Minuten zur U-Bahn, 10 Minuten zur Oper und 20 Minuten zum Flughafen. Auch die Freizeit-Infrastruktur ist perfekt: Gastronomie, Segelschule, Fitnessclub im Haus und zahlreiche Möglichkeiten entlang der Alten Donau und der Donauinsel. Mit bis zu 1.650 m² Geschossfläche bietet der IZD-Tower größtmögliche Flexibilität. Großraum-, Kombi- oder Kleinzellenbüros, sowie nachträgliche Änderungen sind leicht realisierbar. Höchste qualitative Ausstattung und die niedrigsten Tower-Betriebskosten in ganz Wien stellen weitere Pluspunkte dar. Der IZD-Tower bietet nicht nur Raum, sondern auch weitere Leistungen, wie Facility Management, das bei der Detailplanung der Büroräumlichkeiten hilft oder den Umzug organisiert. Insgesamt 487 Parkplätze stehen in der hauseigenen Tiefgarage zur Verfügung. Weitere 767 Garagenplätze sind in der angrenzenden Sportplatzgarage zu mieten. „Green Building“: Der IZD Tower erhielt als erstes Gebäude Österreichs das begehrte „US LEED EBOM Gold Zertifikat“. Ein Beleg dafür, dass der IZD Tower schon heute für die Ansprüche von morgen gerüstet ist. www.izdtower.at MIETPREISE Die Büroflächen werden mit € 13,00/ m² bis € 16,00/ m² (je nach Lage im Haus) vermietet. AUSSTATTUNG Lift:ist vorhanden (5 Highrise-, 5 Lowrise Personenlifte, 2 Personenlifte zw. Garage u Lobby, 2 Lastenlifte) Fenster:sind öffen-bzw. kippbar Sonnenschutz:Außen/elektrisch Abgehängte Decke:vorhanden / 10 cm Doppelboden:vorhanden / 12 cm Lichte Raumhöhe/Büro:2,80 m Bodenbelag:Teppichfliesen Sicherheitssystem:Kameraüberwachung, Lautsprechanlage, Heizung:Fernwärme Kühlung:Quellluft Fan Coils Rauchmelder/Sprinklerbeides vorhanden Teeküche:nur Anschlüsse SONSTIGES Portier:24h (Nachtportier) Rezeption/Empfang:vorhanden Facility Management: direkt im Haus PARKPLÄTZE IZD Tower Garage 487 Garagenplätze € 135,00 p/M zzgl. € 20,00 BK Sportplatz Garage 767 Garagenplätze € 80,00 p/M zzgl. € 10,00 BK Tower Garage für Besucher: Je begonnener Parkstunde: 2,50 € Tagespauschale: 34,90 € VERKEHRSANBINDUNG U-Bahn:U1 Bus:20B Airport Bus:direkte Anbindung zum Flughafen Wien individuell: 500 m zur Donauuferautobahn A22 INFRASTRUKTUR Alle Möglichkeiten der Nahversorgung befinden sich in unmittelbarer Nähe. Im eigenen Haus befindet sich eine Trafik, Gastronomie, Copy Shop & ein Fitness Center. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.officeGo.at Stockwerke Stock UG: Lager, freie Fläche: 228 m², Mietpreis / m²: 6,00 € Stock 3.OG: Büro, freie Fläche: 572 m², Mietpreis / m²: 13,50 € Stock 7.OG: Büro, freie Fläche: 1491 m², Mietpreis / m²: 13,00 € Stock 8.OG: Büro, freie Fläche: 1486 m², Mietpreis / m²: 14,00 € Stock 9.OG: Büro, freie Fläche: 1486 m², Mietpreis / m²: 15,00 € Stock 10.OG: Büro, freie Fläche: 624 m², Mietpreis / m²: 16,00 € Stock 11.OG: Büro, freie Fläche: 399 m², Mietpreis / m²: 16,00 € Stock 8.OG ges: Büro, freie Fläche: 1486 m², Mietpreis / m²: 14,00 € Stock 9.OG ges: Büro, freie Fläche: 1486 m², Mietpreis / m²: 15,00 € Stock 7.OG ges: Büro, freie Fläche: 1490 m², Mietpreis / m²: 13,00 €
Fläche m² 6.054,96
Zimmer -
13 0,00 €/m²

++NEU++ Hochwertiges Büro in TOP-Lage!! samt Kfz-Stellplatz VIDEOBESICHTIGUNG

in 1220 Wien | Wagramerstrasse 135

***Zeit sparen-Video-Besichtigung ansehen*** Zur Vermietung gelangt diese ca. 100 m² große, sehr helle, hochwertig ausgestattete Büroräumlichkeit im 22. Wiener Gemeindebezirk samt Kfz-Abstellplatz im Innenhof  ***ZUR VEREINBARUNG eines BESICHTIGUNGSTERMINS lassen SIE uns BITTE JEDENFALLS eine schriftliche ANFRAGE zukommen! (wir antworten verlässlich am selben Tag!)*** Räumlichkeiten:  Dieses Objekt erstreckt sich über drei Zimmer. Über den großzügigen Vorraum, in welchem sich ein zweites WC befindet, gelangen Sie in eine mit offener Küche ausgestattete weitläufige Räumlichkeit. Durch die großen Fenster erscheint die gesamte Wohnung in einem freundlichen, sehr hellen Klima. Von hier aus gelangen Sie sowohl in die zwei anderen Zimmer als auch in das hochwertig ausgestattete Badezimmer.  Video-Besichtigung: Um Ihnen einen besseren Einblick zu verschaffen, bieten wir Ihnen eine virtuelle Online-Besichtigung. Bitte klicken oder kopieren Sie folgenden Link in ihren Webbrowser. Sollte der Link nicht oder unvollständig angezeigt werden, senden wir Ihnen diesen gerne zu. Sie können auch gerne unsere Homepage unter www.adonia-immobilien.at besuchen. Zustand: Die Räumlichkeiten befinden sich in einem sehr guten Zustand. Haus: Das Büro, welches im zweiten Obergeschoss gelegen ist, befindet sich in einem repräsentativen Althaus mit wunderschön gegliedeter Fassade. KZF-Stellplatz: Im ruhigen Innenhof des Gebäudes befindet sich der zu dem Objekt gehörende Kfz-Abstellplatz. Infrastruktur: Das Büro ist direkt gegenüber einer Kirche mit einer hübschen Grünfläche gelegen. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Billa-Filiale, eine Erste Bank sowie verschiedenste Kaffehäuser und Restaurants. Auch mehrere niedergelassene Ärzte sind schnell zu erreichen, das nächste Krankenhaus ist nur eine 10 minütige Autofahrt entfernt gelegen. Verkehrsanbindung: Das Büro liegt in unmittelbarer Nähe zur U1-Station Kagraner Platz (3 Minuten), auch die Straßenbahnlinie 26 ist in Kürze fußläufig zu erreichen. Mit dem Auto erreichen Sie über die Wagramerstraße den Handelskai und sind so optimal an das Wiener Verkehrsnetz angebunden.  Preis: Die monatliche Gesamtmiete (inkl. BK und KFZ-Stellplatz) beträgt 1326,74 €, wobei sich die monatlichen Betriebskosten inkl. Ust auf ca. 213,50,- belaufen.  Sollten Sie Fragen haben oder eine Besichtigung wünschen, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren 0699/17148436 info@adonia-immobilien.at Vielen Dank an unsere Kunden! Unser Unternehmen wurde zum Besten Start Up und als Qualitätsmakler ausgezeichnet.
Fläche m² 101,4
Zimmer 3
927,63 9,15 €/m²

Top ausgestattete Büroräumlichkeiten mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten!

in 1220 Wien

Sie suchen neue Büroräumlichkeiten? - Sie sind fündig geworden! Nur wenige Minuten von der S1 entfernt wartet auf Sie ein facettenreiches Gewerbeobjekt, welches eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet. Durch die Kombination aus Bürofläche, Lagerhalle, Freifläche (bis ca. 1.200m² erweiterbar) und überdachter Gitterbox sind hier für Sie und Ihr Unternehmen keine Grenzen gesetzt. Das Objekt befindet sich in einem neuwertigen Zustand und wird Sie von der Vielfältigkeit der Benutzungsmöglichkeiten begeistern.  Im neu renovierten Gebäude sind ca. 288m² Bürofläche, mit der tollen Möglichkeit für ein offenes shared Office, einer Ordination oder die Teilung in kleine Büros. Drei separat begehbare Toiletten, ein Abstellraum und eine kleine Küche komplettieren diesen Bereich. EDV Verkabelung ist in diesem Bereich natürlich vorhanden.  Die bis zu ca. 8,7 Meter hohe und beheizte Lagerhalle mit ca. 867m² bietet eine perfekt wettergeschützte Lagerfläche und eignet sich bestens zur Einlagerung von sensiblen Produkten. Die Einfahrt zur Halle erfolgt über 2 LKW Tore. Angrenzend an die Lagerhalle finden Sie eine überdachte Gitterbox mit ca. 136m². Die angrenzende Freifläche hat bis zu ca. 1.200m², eine barrierefreie Zufahrt und ist asphaltiert. Die Fläche ist bestens geeignet zum Abstellen von LKW`S, Paletten und jede Art von Aussenlager.  Die Anlage ist Alarmgesichert, verfügt über eine Brandmeldeanlage und ist binnen 12 Wochen beziehbar! 2016 wurde das gesamte Objekt seitens der Behörde generalüberprüft!  Betriebskosten sind sehr niedrig und werden mit neuen Subzählern abgerechnet.  Nettomiete: € 2.890.- Dieses Betriebsobjekt lässt keine Wünsche offen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!  
Fläche m² 287,69
Zimmer -
2.890 10,05 €/m²

GROßZÜGIG ANGELEGT UND HELL

in 1220 Wien

Zur Vermietung gelangen 260qm Bürofläche, aufgeteilt auf auf 8 Zimmer. Das Bürogebäude liegt am Rande des 22. Bezirks in der Nähe vom Kika Nord und wird bereits von 2 namhaften Unternehmen gemietet. Die im Obergeschoss befindlichen Räume werden unbefristet vermietet und eigenen sich perfekt als Büro oder Praxis. Parkplätze für 8-10 PKW sind im Mietpreis bereits enthalten. Mietpreis sind ca 8,90€/m2 (ohne Ust.) Dieses BETTERHOMES-Angebot zeichnet sich durch folgende Vorteile aus: - 260qm, 8 Räume, getrennte WC's - alle Räume klimatisiert - Heizung: Radiatoren und Fußboden - Bodenbeläge derzeit: Teppich, Laminat, Parkett - 8-10 PKW Stellplätze in der Miete inkludiert - keine Befristung - Aufteilung auf 2 Bereiche a 174, 66qm sowie 85,9qm - Abrechnung Heizung/Strom pro QM Mietfläche - und, und, und... Interessiert? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Besichtigung! Mehr Bilder sowie über 900 weitere Angebote unter: www.betterhomes.at - der Immobilienfairmittler®
Fläche m² 260
Zimmer 8
2.779,20 10,69 €/m²

Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!

in 1220 Wien

  Ausstattung: Parkettböden Holz-Alu-Fenster Außenliegenden Sonnenschutz 6 Personenaufzüge Doppelboden Abgehängte Decken Teeküchenanschlüsse vorhanden Toiletteneinheiten LED-Beleuchtung IT-Verkabelung Zutrittskontrollsystem  Videoüberwachung und Alarmanlagen Kühlung Garage im UG Fitness Center im Haus Restaurants im Haus Hotel im Haus     Objektbeschreibung: Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!   Mit dem HoHo Wien entsteht in Aspern Die Seestadt Wiens nicht nur eine neue Büro-Immobilie, sondern es wird ein klares Statement für Innovation & Nachhaltigkeit gesetzt. Von dem Anspruch‚ ein Alleinstellungsmerkmal für ein Baufeld mit Hochhauswidmung zu definieren, siegte Holz aus hoch und zieht sich nun wie ein roter Faden durch das Projekt. Das Vorhaben eines einfachen Bausystems ist ebenso erfüllt wie die unmittelbar spürbare wohlige Atmosphäre im Innenraum 84 Meter hoch, 24 Stockwerke, direkt am Seeufer und neben der U2-Station Seestadt: Der internationale Trend zum Hochhaus macht auch vor Wien nicht Halt. Ein Arbeitsplatz inluftigen Höhen mit Aussicht ins Grüne vermittelt ein Gefühl von Individualität und ein Stück Freiheit  Ein Gefühl, das im HoHo Wien vor allem durch den Baustoff Holz außergewöhnlich inszeniert und umgesetzt wird. Diese Gewerbe-Immobilie ist speziell: keine Shopping-Mall, sondern eine Wohlfühl-Oase. Die rund 19.500 Quadratmeter Mietfläche entspringen der chinesischen und buddhistischen Elementen-Lehre –Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser, Luft und Leere –und sind in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche eingeflossen. Findet sich zum Beispiel im Bereich Wasser ein Beauty-Segment, so sind die Büros dem Element Metall zugeordnet. Ganz oben, unter dem Element Luft, finden sich die urban gestalteten Serviced Apartments für Kurzzeit-Mieter. Alle Bereiche (Restaurant, Health, Beauty, Wellness, Business, Hotel und Appartements) haben ihren gemeinsamen Nenner im puren Raumerlebnis Holz. Zusätzlich zum HoHo Wien besteht die Möglichkeit einenSolitär-Standort mit eigenem Eingang im Erdgeschoß sowie separaten Geschäftsflächen mit großen Schaufensterfronten anzumieten. Hier ist Platz für ein großzügiges Geschäftslokal sowie Büros –und das ebenfalls direkt an der künftig recht belebten Spaziermeile des Seeparkquartiers – neben der U2 Station Seestadt. Holz –ein fast vergessener Baustoff Das Projekt HoHo Wien legt die Basis seiner Konstruktion zurück in die Hände der Natur und vertraut auf die von Natur aus guten Eigenschaften von Holz. Denn Holz ist gemütlich, atmosphärisch und bringt als Naturbaustoff viele Vorteile mit sich. Holz besitzt eine enorme Tragkraft bei geringem Eigengewicht, ist stabil sowie elastisch gleichzeitig, zudem vielseitig verwendbar und beeinflusst das Raumklima positiv, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Es verwundert eher, dass Holz quasi in Vergessenheit geraten war und jetzt plötzlich eine Art „come back“ erlebt. Zudem leben wir in Österreich in einem Holzland, diese wertvolle Ressource sollten wir nützen. Konventionelle Bauten behalten selbstverständlich ihre Berechtigung, es muss ja nicht immer ein Entweder-Oder geben. Die aktuellen technischen Möglichkeiten bieten die Chance, Holz auch als wesentliches Element im Hochhausbaueinzusetzen. Alle wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile gilt es nun auch in den urbanen Bereichen zu Nutzen.   Intelligente Lösungen im weltweit höchsten Holzhochhaus Für den Bau des HoHo Wien wurde das Thema Holz-Hybrid-Bauweise für großvolumige Bauten neu durchdacht, um alle städtebaulichen Kriterien bestens zu erfüllen. Das HoHo Wien wird nach den Kriterien des neuen Bewertungssystems Total Quality Building der ÖGNB errichtet. Dadurch wird die Qualität des Holzhochhauses von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung dokumentiert und zertifiziert. Bei 84 Meter Höhe sind die besonderen Anforderungen hinsichtlich Tragwerksplanung, Brandschutz und effizienter Nutzbarkeit besonders brisant. Das bewusst einfach entwickelte Bau-System vereint bereits am Markt befindliche Systeme und garantiert so ein wirtschaftliches, hochflexibles und sicheres Gebäude in Hybridbauweisemit einem beachtlichen Nachhaltigkeitsgrad. Jedes Material wird so eingesetzt, dass es jeweils am besten den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dank innovativer Holz-Technikwird der angedockte Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen, der Erschließungskern ist massiv aus Stahlbeton, hier setzt die Holztragekonstruktion auf.   Erfolgskonzept Die künftigen Mieter profitieren einerseits vom inhouse Branchen-Mix  d.h. alle Bereiche greifen wie ein Uhrwerk ineinander, andererseits werden sie in das ausgefeilte Marketing-Konzept des weltweit höchsten Holzhochhauses eingebunden. Bis Dezember 2016 lag der Medienwert bei rund EUR 1,2 Mio und 54. Mio Kontaktchancen. Das Branding der Mieter wird durch die hohe Medienwirksamkeit des HoHo Wien aktiv nach außen kommuniziert. Die künftigen Mieter werden so Teil einer Erfolgsgeschichte!   Daten & Fakten Baubeginn: 12. Oktober 2016 Fertigstellung: geplante Bauzeit 2 Jahre Gesamtfläche: 25.000 m² Mietfläche: 19.500 m²     Stellplätze: In unmittelbarer Nähe entsteht eine Hochgarage. Die Fertigstellung ist 2018 geplant. Zusätzlich können einzelne Stellplätze in der Hauseigenen Tiefgarage angemietet werdenVerkehrsanbindung: U-Bahn:           U2 Station Seestadt Aspern Autobus:         88A, 88B Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.
Fläche m² 287
Zimmer -
3.874,50 13,50 €/m²

Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!

in 1220 Wien

  Ausstattung: Parkettböden Holz-Alu-Fenster Außenliegenden Sonnenschutz 6 Personenaufzüge Doppelboden Abgehängte Decken Teeküchenanschlüsse vorhanden Toiletteneinheiten LED-Beleuchtung IT-Verkabelung Zutrittskontrollsystem  Videoüberwachung und Alarmanlagen Kühlung Garage im UG Fitness Center im Haus Restaurants im Haus Hotel im Haus     Objektbeschreibung: Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!   Mit dem HoHo Wien entsteht in Aspern Die Seestadt Wiens nicht nur eine neue Büro-Immobilie, sondern es wird ein klares Statement für Innovation & Nachhaltigkeit gesetzt. Von dem Anspruch‚ ein Alleinstellungsmerkmal für ein Baufeld mit Hochhauswidmung zu definieren, siegte Holz aus hoch und zieht sich nun wie ein roter Faden durch das Projekt. Das Vorhaben eines einfachen Bausystems ist ebenso erfüllt wie die unmittelbar spürbare wohlige Atmosphäre im Innenraum 84 Meter hoch, 24 Stockwerke, direkt am Seeufer und neben der U2-Station Seestadt: Der internationale Trend zum Hochhaus macht auch vor Wien nicht Halt. Ein Arbeitsplatz inluftigen Höhen mit Aussicht ins Grüne vermittelt ein Gefühl von Individualität und ein Stück Freiheit  Ein Gefühl, das im HoHo Wien vor allem durch den Baustoff Holz außergewöhnlich inszeniert und umgesetzt wird. Diese Gewerbe-Immobilie ist speziell: keine Shopping-Mall, sondern eine Wohlfühl-Oase. Die rund 19.500 Quadratmeter Mietfläche entspringen der chinesischen und buddhistischen Elementen-Lehre –Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser, Luft und Leere –und sind in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche eingeflossen. Findet sich zum Beispiel im Bereich Wasser ein Beauty-Segment, so sind die Büros dem Element Metall zugeordnet. Ganz oben, unter dem Element Luft, finden sich die urban gestalteten Serviced Apartments für Kurzzeit-Mieter. Alle Bereiche (Restaurant, Health, Beauty, Wellness, Business, Hotel und Appartements) haben ihren gemeinsamen Nenner im puren Raumerlebnis Holz. Zusätzlich zum HoHo Wien besteht die Möglichkeit einenSolitär-Standort mit eigenem Eingang im Erdgeschoß sowie separaten Geschäftsflächen mit großen Schaufensterfronten anzumieten. Hier ist Platz für ein großzügiges Geschäftslokal sowie Büros –und das ebenfalls direkt an der künftig recht belebten Spaziermeile des Seeparkquartiers – neben der U2 Station Seestadt. Holz –ein fast vergessener Baustoff Das Projekt HoHo Wien legt die Basis seiner Konstruktion zurück in die Hände der Natur und vertraut auf die von Natur aus guten Eigenschaften von Holz. Denn Holz ist gemütlich, atmosphärisch und bringt als Naturbaustoff viele Vorteile mit sich. Holz besitzt eine enorme Tragkraft bei geringem Eigengewicht, ist stabil sowie elastisch gleichzeitig, zudem vielseitig verwendbar und beeinflusst das Raumklima positiv, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Es verwundert eher, dass Holz quasi in Vergessenheit geraten war und jetzt plötzlich eine Art „come back“ erlebt. Zudem leben wir in Österreich in einem Holzland, diese wertvolle Ressource sollten wir nützen. Konventionelle Bauten behalten selbstverständlich ihre Berechtigung, es muss ja nicht immer ein Entweder-Oder geben. Die aktuellen technischen Möglichkeiten bieten die Chance, Holz auch als wesentliches Element im Hochhausbaueinzusetzen. Alle wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile gilt es nun auch in den urbanen Bereichen zu Nutzen.   Intelligente Lösungen im weltweit höchsten Holzhochhaus Für den Bau des HoHo Wien wurde das Thema Holz-Hybrid-Bauweise für großvolumige Bauten neu durchdacht, um alle städtebaulichen Kriterien bestens zu erfüllen. Das HoHo Wien wird nach den Kriterien des neuen Bewertungssystems Total Quality Building der ÖGNB errichtet. Dadurch wird die Qualität des Holzhochhauses von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung dokumentiert und zertifiziert. Bei 84 Meter Höhe sind die besonderen Anforderungen hinsichtlich Tragwerksplanung, Brandschutz und effizienter Nutzbarkeit besonders brisant. Das bewusst einfach entwickelte Bau-System vereint bereits am Markt befindliche Systeme und garantiert so ein wirtschaftliches, hochflexibles und sicheres Gebäude in Hybridbauweisemit einem beachtlichen Nachhaltigkeitsgrad. Jedes Material wird so eingesetzt, dass es jeweils am besten den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dank innovativer Holz-Technikwird der angedockte Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen, der Erschließungskern ist massiv aus Stahlbeton, hier setzt die Holztragekonstruktion auf.   Erfolgskonzept Die künftigen Mieter profitieren einerseits vom inhouse Branchen-Mix  d.h. alle Bereiche greifen wie ein Uhrwerk ineinander, andererseits werden sie in das ausgefeilte Marketing-Konzept des weltweit höchsten Holzhochhauses eingebunden. Bis Dezember 2016 lag der Medienwert bei rund EUR 1,2 Mio und 54. Mio Kontaktchancen. Das Branding der Mieter wird durch die hohe Medienwirksamkeit des HoHo Wien aktiv nach außen kommuniziert. Die künftigen Mieter werden so Teil einer Erfolgsgeschichte!   Daten & Fakten Baubeginn: 12. Oktober 2016 Fertigstellung: geplante Bauzeit 2 Jahre Gesamtfläche: 25.000 m² Mietfläche: 19.500 m²     Stellplätze: In unmittelbarer Nähe entsteht eine Hochgarage. Die Fertigstellung ist 2018 geplant. Zusätzlich können einzelne Stellplätze in der Hauseigenen Tiefgarage angemietet werdenVerkehrsanbindung: U-Bahn:           U2 Station Seestadt Aspern Autobus:         88A, 88B Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.
Fläche m² 978
Zimmer -
13.447,50 13,75 €/m²

Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!

in 1220 Wien

  Ausstattung: Parkettböden Holz-Alu-Fenster Außenliegenden Sonnenschutz 6 Personenaufzüge Doppelboden Abgehängte Decken Teeküchenanschlüsse vorhanden Toiletteneinheiten LED-Beleuchtung IT-Verkabelung Zutrittskontrollsystem  Videoüberwachung und Alarmanlagen Kühlung Garage im UG Fitness Center im Haus Restaurants im Haus Hotel im Haus     Objektbeschreibung: Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!   Mit dem HoHo Wien entsteht in Aspern Die Seestadt Wiens nicht nur eine neue Büro-Immobilie, sondern es wird ein klares Statement für Innovation & Nachhaltigkeit gesetzt. Von dem Anspruch‚ ein Alleinstellungsmerkmal für ein Baufeld mit Hochhauswidmung zu definieren, siegte Holz aus hoch und zieht sich nun wie ein roter Faden durch das Projekt. Das Vorhaben eines einfachen Bausystems ist ebenso erfüllt wie die unmittelbar spürbare wohlige Atmosphäre im Innenraum 84 Meter hoch, 24 Stockwerke, direkt am Seeufer und neben der U2-Station Seestadt: Der internationale Trend zum Hochhaus macht auch vor Wien nicht Halt. Ein Arbeitsplatz inluftigen Höhen mit Aussicht ins Grüne vermittelt ein Gefühl von Individualität und ein Stück Freiheit  Ein Gefühl, das im HoHo Wien vor allem durch den Baustoff Holz außergewöhnlich inszeniert und umgesetzt wird. Diese Gewerbe-Immobilie ist speziell: keine Shopping-Mall, sondern eine Wohlfühl-Oase. Die rund 19.500 Quadratmeter Mietfläche entspringen der chinesischen und buddhistischen Elementen-Lehre –Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser, Luft und Leere –und sind in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche eingeflossen. Findet sich zum Beispiel im Bereich Wasser ein Beauty-Segment, so sind die Büros dem Element Metall zugeordnet. Ganz oben, unter dem Element Luft, finden sich die urban gestalteten Serviced Apartments für Kurzzeit-Mieter. Alle Bereiche (Restaurant, Health, Beauty, Wellness, Business, Hotel und Appartements) haben ihren gemeinsamen Nenner im puren Raumerlebnis Holz. Zusätzlich zum HoHo Wien besteht die Möglichkeit einenSolitär-Standort mit eigenem Eingang im Erdgeschoß sowie separaten Geschäftsflächen mit großen Schaufensterfronten anzumieten. Hier ist Platz für ein großzügiges Geschäftslokal sowie Büros –und das ebenfalls direkt an der künftig recht belebten Spaziermeile des Seeparkquartiers – neben der U2 Station Seestadt. Holz –ein fast vergessener Baustoff Das Projekt HoHo Wien legt die Basis seiner Konstruktion zurück in die Hände der Natur und vertraut auf die von Natur aus guten Eigenschaften von Holz. Denn Holz ist gemütlich, atmosphärisch und bringt als Naturbaustoff viele Vorteile mit sich. Holz besitzt eine enorme Tragkraft bei geringem Eigengewicht, ist stabil sowie elastisch gleichzeitig, zudem vielseitig verwendbar und beeinflusst das Raumklima positiv, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Es verwundert eher, dass Holz quasi in Vergessenheit geraten war und jetzt plötzlich eine Art „come back“ erlebt. Zudem leben wir in Österreich in einem Holzland, diese wertvolle Ressource sollten wir nützen. Konventionelle Bauten behalten selbstverständlich ihre Berechtigung, es muss ja nicht immer ein Entweder-Oder geben. Die aktuellen technischen Möglichkeiten bieten die Chance, Holz auch als wesentliches Element im Hochhausbaueinzusetzen. Alle wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile gilt es nun auch in den urbanen Bereichen zu Nutzen.   Intelligente Lösungen im weltweit höchsten Holzhochhaus Für den Bau des HoHo Wien wurde das Thema Holz-Hybrid-Bauweise für großvolumige Bauten neu durchdacht, um alle städtebaulichen Kriterien bestens zu erfüllen. Das HoHo Wien wird nach den Kriterien des neuen Bewertungssystems Total Quality Building der ÖGNB errichtet. Dadurch wird die Qualität des Holzhochhauses von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung dokumentiert und zertifiziert. Bei 84 Meter Höhe sind die besonderen Anforderungen hinsichtlich Tragwerksplanung, Brandschutz und effizienter Nutzbarkeit besonders brisant. Das bewusst einfach entwickelte Bau-System vereint bereits am Markt befindliche Systeme und garantiert so ein wirtschaftliches, hochflexibles und sicheres Gebäude in Hybridbauweisemit einem beachtlichen Nachhaltigkeitsgrad. Jedes Material wird so eingesetzt, dass es jeweils am besten den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dank innovativer Holz-Technikwird der angedockte Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen, der Erschließungskern ist massiv aus Stahlbeton, hier setzt die Holztragekonstruktion auf.   Erfolgskonzept Die künftigen Mieter profitieren einerseits vom inhouse Branchen-Mix  d.h. alle Bereiche greifen wie ein Uhrwerk ineinander, andererseits werden sie in das ausgefeilte Marketing-Konzept des weltweit höchsten Holzhochhauses eingebunden. Bis Dezember 2016 lag der Medienwert bei rund EUR 1,2 Mio und 54. Mio Kontaktchancen. Das Branding der Mieter wird durch die hohe Medienwirksamkeit des HoHo Wien aktiv nach außen kommuniziert. Die künftigen Mieter werden so Teil einer Erfolgsgeschichte!   Daten & Fakten Baubeginn: 12. Oktober 2016 Fertigstellung: geplante Bauzeit 2 Jahre Gesamtfläche: 25.000 m² Mietfläche: 19.500 m²     Stellplätze: In unmittelbarer Nähe entsteht eine Hochgarage. Die Fertigstellung ist 2018 geplant. Zusätzlich können einzelne Stellplätze in der Hauseigenen Tiefgarage angemietet werdenVerkehrsanbindung: U-Bahn:           U2 Station Seestadt Aspern Autobus:         88A, 88B Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.
Fläche m² 551
Zimmer -
8.265 15,00 €/m²

Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!

in 1220 Wien

  Ausstattung: Parkettböden Holz-Alu-Fenster Außenliegenden Sonnenschutz 6 Personenaufzüge Doppelboden Abgehängte Decken Teeküchenanschlüsse vorhanden Toiletteneinheiten LED-Beleuchtung IT-Verkabelung Zutrittskontrollsystem  Videoüberwachung und Alarmanlagen Kühlung Garage im UG Fitness Center im Haus Restaurants im Haus Hotel im Haus     Objektbeschreibung: Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!   Mit dem HoHo Wien entsteht in Aspern Die Seestadt Wiens nicht nur eine neue Büro-Immobilie, sondern es wird ein klares Statement für Innovation & Nachhaltigkeit gesetzt. Von dem Anspruch‚ ein Alleinstellungsmerkmal für ein Baufeld mit Hochhauswidmung zu definieren, siegte Holz aus hoch und zieht sich nun wie ein roter Faden durch das Projekt. Das Vorhaben eines einfachen Bausystems ist ebenso erfüllt wie die unmittelbar spürbare wohlige Atmosphäre im Innenraum 84 Meter hoch, 24 Stockwerke, direkt am Seeufer und neben der U2-Station Seestadt: Der internationale Trend zum Hochhaus macht auch vor Wien nicht Halt. Ein Arbeitsplatz inluftigen Höhen mit Aussicht ins Grüne vermittelt ein Gefühl von Individualität und ein Stück Freiheit  Ein Gefühl, das im HoHo Wien vor allem durch den Baustoff Holz außergewöhnlich inszeniert und umgesetzt wird. Diese Gewerbe-Immobilie ist speziell: keine Shopping-Mall, sondern eine Wohlfühl-Oase. Die rund 19.500 Quadratmeter Mietfläche entspringen der chinesischen und buddhistischen Elementen-Lehre –Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser, Luft und Leere –und sind in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche eingeflossen. Findet sich zum Beispiel im Bereich Wasser ein Beauty-Segment, so sind die Büros dem Element Metall zugeordnet. Ganz oben, unter dem Element Luft, finden sich die urban gestalteten Serviced Apartments für Kurzzeit-Mieter. Alle Bereiche (Restaurant, Health, Beauty, Wellness, Business, Hotel und Appartements) haben ihren gemeinsamen Nenner im puren Raumerlebnis Holz. Zusätzlich zum HoHo Wien besteht die Möglichkeit einenSolitär-Standort mit eigenem Eingang im Erdgeschoß sowie separaten Geschäftsflächen mit großen Schaufensterfronten anzumieten. Hier ist Platz für ein großzügiges Geschäftslokal sowie Büros –und das ebenfalls direkt an der künftig recht belebten Spaziermeile des Seeparkquartiers – neben der U2 Station Seestadt. Holz –ein fast vergessener Baustoff Das Projekt HoHo Wien legt die Basis seiner Konstruktion zurück in die Hände der Natur und vertraut auf die von Natur aus guten Eigenschaften von Holz. Denn Holz ist gemütlich, atmosphärisch und bringt als Naturbaustoff viele Vorteile mit sich. Holz besitzt eine enorme Tragkraft bei geringem Eigengewicht, ist stabil sowie elastisch gleichzeitig, zudem vielseitig verwendbar und beeinflusst das Raumklima positiv, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Es verwundert eher, dass Holz quasi in Vergessenheit geraten war und jetzt plötzlich eine Art „come back“ erlebt. Zudem leben wir in Österreich in einem Holzland, diese wertvolle Ressource sollten wir nützen. Konventionelle Bauten behalten selbstverständlich ihre Berechtigung, es muss ja nicht immer ein Entweder-Oder geben. Die aktuellen technischen Möglichkeiten bieten die Chance, Holz auch als wesentliches Element im Hochhausbaueinzusetzen. Alle wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile gilt es nun auch in den urbanen Bereichen zu Nutzen.   Intelligente Lösungen im weltweit höchsten Holzhochhaus Für den Bau des HoHo Wien wurde das Thema Holz-Hybrid-Bauweise für großvolumige Bauten neu durchdacht, um alle städtebaulichen Kriterien bestens zu erfüllen. Das HoHo Wien wird nach den Kriterien des neuen Bewertungssystems Total Quality Building der ÖGNB errichtet. Dadurch wird die Qualität des Holzhochhauses von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung dokumentiert und zertifiziert. Bei 84 Meter Höhe sind die besonderen Anforderungen hinsichtlich Tragwerksplanung, Brandschutz und effizienter Nutzbarkeit besonders brisant. Das bewusst einfach entwickelte Bau-System vereint bereits am Markt befindliche Systeme und garantiert so ein wirtschaftliches, hochflexibles und sicheres Gebäude in Hybridbauweisemit einem beachtlichen Nachhaltigkeitsgrad. Jedes Material wird so eingesetzt, dass es jeweils am besten den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dank innovativer Holz-Technikwird der angedockte Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen, der Erschließungskern ist massiv aus Stahlbeton, hier setzt die Holztragekonstruktion auf.   Erfolgskonzept Die künftigen Mieter profitieren einerseits vom inhouse Branchen-Mix  d.h. alle Bereiche greifen wie ein Uhrwerk ineinander, andererseits werden sie in das ausgefeilte Marketing-Konzept des weltweit höchsten Holzhochhauses eingebunden. Bis Dezember 2016 lag der Medienwert bei rund EUR 1,2 Mio und 54. Mio Kontaktchancen. Das Branding der Mieter wird durch die hohe Medienwirksamkeit des HoHo Wien aktiv nach außen kommuniziert. Die künftigen Mieter werden so Teil einer Erfolgsgeschichte!   Daten & Fakten Baubeginn: 12. Oktober 2016 Fertigstellung: geplante Bauzeit 2 Jahre Gesamtfläche: 25.000 m² Mietfläche: 19.500 m²     Stellplätze: In unmittelbarer Nähe entsteht eine Hochgarage. Die Fertigstellung ist 2018 geplant. Zusätzlich können einzelne Stellplätze in der Hauseigenen Tiefgarage angemietet werdenVerkehrsanbindung: U-Bahn:           U2 Station Seestadt Aspern Autobus:         88A, 88B Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.
Fläche m² 688
Zimmer -
9.632 14,00 €/m²

Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!

in 1220 Wien

  Ausstattung: Parkettböden Holz-Alu-Fenster Außenliegenden Sonnenschutz 6 Personenaufzüge Doppelboden Abgehängte Decken Teeküchenanschlüsse vorhanden Toiletteneinheiten LED-Beleuchtung IT-Verkabelung Zutrittskontrollsystem  Videoüberwachung und Alarmanlagen Kühlung Garage im UG Fitness Center im Haus Restaurants im Haus Hotel im Haus     Objektbeschreibung: Hochhaus mit innovativer Holzbautechnik!   Mit dem HoHo Wien entsteht in Aspern Die Seestadt Wiens nicht nur eine neue Büro-Immobilie, sondern es wird ein klares Statement für Innovation & Nachhaltigkeit gesetzt. Von dem Anspruch‚ ein Alleinstellungsmerkmal für ein Baufeld mit Hochhauswidmung zu definieren, siegte Holz aus hoch und zieht sich nun wie ein roter Faden durch das Projekt. Das Vorhaben eines einfachen Bausystems ist ebenso erfüllt wie die unmittelbar spürbare wohlige Atmosphäre im Innenraum 84 Meter hoch, 24 Stockwerke, direkt am Seeufer und neben der U2-Station Seestadt: Der internationale Trend zum Hochhaus macht auch vor Wien nicht Halt. Ein Arbeitsplatz inluftigen Höhen mit Aussicht ins Grüne vermittelt ein Gefühl von Individualität und ein Stück Freiheit  Ein Gefühl, das im HoHo Wien vor allem durch den Baustoff Holz außergewöhnlich inszeniert und umgesetzt wird. Diese Gewerbe-Immobilie ist speziell: keine Shopping-Mall, sondern eine Wohlfühl-Oase. Die rund 19.500 Quadratmeter Mietfläche entspringen der chinesischen und buddhistischen Elementen-Lehre –Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser, Luft und Leere –und sind in die unterschiedlichen Nutzungsbereiche eingeflossen. Findet sich zum Beispiel im Bereich Wasser ein Beauty-Segment, so sind die Büros dem Element Metall zugeordnet. Ganz oben, unter dem Element Luft, finden sich die urban gestalteten Serviced Apartments für Kurzzeit-Mieter. Alle Bereiche (Restaurant, Health, Beauty, Wellness, Business, Hotel und Appartements) haben ihren gemeinsamen Nenner im puren Raumerlebnis Holz. Zusätzlich zum HoHo Wien besteht die Möglichkeit einenSolitär-Standort mit eigenem Eingang im Erdgeschoß sowie separaten Geschäftsflächen mit großen Schaufensterfronten anzumieten. Hier ist Platz für ein großzügiges Geschäftslokal sowie Büros –und das ebenfalls direkt an der künftig recht belebten Spaziermeile des Seeparkquartiers – neben der U2 Station Seestadt. Holz –ein fast vergessener Baustoff Das Projekt HoHo Wien legt die Basis seiner Konstruktion zurück in die Hände der Natur und vertraut auf die von Natur aus guten Eigenschaften von Holz. Denn Holz ist gemütlich, atmosphärisch und bringt als Naturbaustoff viele Vorteile mit sich. Holz besitzt eine enorme Tragkraft bei geringem Eigengewicht, ist stabil sowie elastisch gleichzeitig, zudem vielseitig verwendbar und beeinflusst das Raumklima positiv, da es viel Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann. Es verwundert eher, dass Holz quasi in Vergessenheit geraten war und jetzt plötzlich eine Art „come back“ erlebt. Zudem leben wir in Österreich in einem Holzland, diese wertvolle Ressource sollten wir nützen. Konventionelle Bauten behalten selbstverständlich ihre Berechtigung, es muss ja nicht immer ein Entweder-Oder geben. Die aktuellen technischen Möglichkeiten bieten die Chance, Holz auch als wesentliches Element im Hochhausbaueinzusetzen. Alle wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile gilt es nun auch in den urbanen Bereichen zu Nutzen.   Intelligente Lösungen im weltweit höchsten Holzhochhaus Für den Bau des HoHo Wien wurde das Thema Holz-Hybrid-Bauweise für großvolumige Bauten neu durchdacht, um alle städtebaulichen Kriterien bestens zu erfüllen. Das HoHo Wien wird nach den Kriterien des neuen Bewertungssystems Total Quality Building der ÖGNB errichtet. Dadurch wird die Qualität des Holzhochhauses von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung dokumentiert und zertifiziert. Bei 84 Meter Höhe sind die besonderen Anforderungen hinsichtlich Tragwerksplanung, Brandschutz und effizienter Nutzbarkeit besonders brisant. Das bewusst einfach entwickelte Bau-System vereint bereits am Markt befindliche Systeme und garantiert so ein wirtschaftliches, hochflexibles und sicheres Gebäude in Hybridbauweisemit einem beachtlichen Nachhaltigkeitsgrad. Jedes Material wird so eingesetzt, dass es jeweils am besten den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dank innovativer Holz-Technikwird der angedockte Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen, der Erschließungskern ist massiv aus Stahlbeton, hier setzt die Holztragekonstruktion auf.   Erfolgskonzept Die künftigen Mieter profitieren einerseits vom inhouse Branchen-Mix  d.h. alle Bereiche greifen wie ein Uhrwerk ineinander, andererseits werden sie in das ausgefeilte Marketing-Konzept des weltweit höchsten Holzhochhauses eingebunden. Bis Dezember 2016 lag der Medienwert bei rund EUR 1,2 Mio und 54. Mio Kontaktchancen. Das Branding der Mieter wird durch die hohe Medienwirksamkeit des HoHo Wien aktiv nach außen kommuniziert. Die künftigen Mieter werden so Teil einer Erfolgsgeschichte!   Daten & Fakten Baubeginn: 12. Oktober 2016 Fertigstellung: geplante Bauzeit 2 Jahre Gesamtfläche: 25.000 m² Mietfläche: 19.500 m²     Stellplätze: In unmittelbarer Nähe entsteht eine Hochgarage. Die Fertigstellung ist 2018 geplant. Zusätzlich können einzelne Stellplätze in der Hauseigenen Tiefgarage angemietet werdenVerkehrsanbindung: U-Bahn:           U2 Station Seestadt Aspern Autobus:         88A, 88B Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.
Fläche m² 944
Zimmer -
13.216 14,00 €/m²

Altbaubüro Nähe Wagramerstraße

in 1220 Wien

Das ruhig gelegene Untermietbüro besteht aus drei Zimmern, Kaffeeküche (leer), Toilette und Vorzimmer. Es ist mit einer Gaskonvektorheizung ausgestattet. Auf Wunsch können 4 Autoabstellplätze um jeweils € 40,--/Monat angemietet werden. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Wagramerstraße. Die U-Bahn-Station Kagraner Platz als auch das Donauzentrum befinden sich in Fußnähe. Zur Miete von € 789,-- kommen noch 20 % UST. Weiteres darf ich Sie informieren, dass für die Vermittlung von Immobilien an Konsumenten besondere Rücktrittsbestimmungen gelten - http://www.wkimmo.info/i/wko/form/nebenkostenmiete.docx Für weitere Informationen und zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins stehe ich Ihnen gerne unter den Telefonnummern 01 714 91 93 und 0676 612 61 01 zur Verfügung.
Fläche m² 90
Zimmer 3
789 8,77 €/m²