Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Fliesen

Abriebklasse IV - und was heißt das jetzt?

Glasierte Fliesen werden entsprechend ihrer Strapazierbarkeit in unterschiedliche Abriebklassen und die entsprechenden Verwendungsmöglichkeiten eingeteilt:

Immobilien suchen in Österreich

Klasse I: Für den Barfuß- und Hausschuhbereich in Bädern und Schlafzimmer.

Klasse II: Für den allgemeinen Wohnbereich wie Wohn- und Esszimmer.

Klasse III: Für mittlere Beanspruchung in Dielen, Fluren sowie auf Terrassen und Balkonen.

Klasse IV: Für hohe Beanspruchung in Hauseingängen, Küchen, Arbeits- und Wirtschaftsräumen.

Klasse V: Für höchste Beanspruchung in allen Räumen und auf allen Flächen, die extrem belastet werden, z. B. in Garagen. Extreme Beanspruchung: Da jeder genutzte Bodenbelag einem Verschleiß unterliegt, in Abhängigkeit von der Häufigkeit der Begehung sowie Art und Grad der Verschmutzung, ist für extreme Beanspruchung die Verwendung von unglasierten Steinzeugfliesen, Spaltplatten, Ziegelfliesen oder Feinsteinzeugplatten zu empfehlen.

Steingutfliesen für den Innenbereich

Steingutfliesen sind glasierte keramische Fliesen. Sie sind mit durchsichtiger oder undurchsichtiger Glasur bedeckt, die in der Regel in einem zweiten Brennvorgang aufgeschmolzen wird. Die glasierte Oberfläche kann glänzend, halbmatt oder matt, eben, profiliert, wellig oder dekoriert gestaltet sein. Sie eignen sich nur für den Innenraum, da sie nicht frostsicher sind.  

Steinzeugfliesen: Perfekt im Außenbereich

Steinzeugfliesen und Spaltplatten gibt es in den Variationen glasiert und unglasiert. Sie sind sehr strapazierfähig , von großer Härte und frostsicher. Sie eignen sich vor allem für die Verlegung in Außenbereichen - wie Terrassen, Balkone, Hauseingängen-, kommen aber auch im Haus zum Einsatz. 

Feinsteinzeugfliesen: Feinsteinzeug steht für besonders dicht gepresste und gesinterte Fliesen mit einer Wasseraufnahme < 0,5 %. Es zeichnet sich durch extreme Härte, durchgefärbtes Material und besonders dichte Oberflächen aus. Durch die äußerst niedrige Wasseraufnahme sind Feinsteinzeugfliesen pflegeleicht und aufgrund ihrer Frostsicherheit auch für den Außenbereich geeignet. Durch ihre rutschhemmende Wirkung und hohe Widerstandsfähigkeit sind Feinsteinzeugfliesen zu empfehlen für hochbelastete Bereiche in gewerblichen bzw. öffentlichen Objekten, aber auch ebenso für den privaten Wohnungsbau. Moderne Oberflächenstrukturen sowie eine Vielzahl von Formaten und Farben bieten grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten.  

Früher reine Kunstform

Mosaik: Die Mosaiktechnik wurde jahrtausendelang ausschließlich zur künstlerischen Gestaltung angewandt. Heute werden unter Mosaik kleinformatige Steinzeugfliesen verstanden, deren Flächen kleiner als 10 x 10 cm sind. Mosaik wird in verschienen Formaten hergestellt.