Jetzt Käufer, Mieter oder Nachmieter findenInserat aufgebenInserat aufgeben

Neubau-Wohnung finden leicht gemacht!

Starten Sie jetzt die Suche nach der idealen Neubau-Wohnung!

Neubau-Wohnung jetzt suchen

Neubau-Wohnungen: Moderne Eigentumswohnungen selbst bauen

Die eigenen Vorstellungen beim Neubauprojekt realisieren

Moderne Bauweise, hochwertige Ausstattung und effiziente Wärmeisolierung – die Vorteile einer Neubau-Wohnung lassen viele Menschen vom eigenen Bauprojekt träumen. Doch welche Möglichkeiten bestehen bei dessen Realisierung? Was ist zu beachten? Hier erhalten Interessenten wichtige Hinweise rund um den Neubau von Wohnungen.

 

Diese Vorteile besitzen moderne Wohnungen

Neubauten bieten in der Regel ein äußerst komfortables Wohnen. Sie werden entsprechend aktueller Anforderungen errichtet: So ist unter anderem mit einer effizienteren Wärmedämmung und einem modernen Heizungssystem zu rechnen. So können auf lange Sicht Nebenkosten eingespart werden. Weiters werden bei der Errichtung von Neubau-Wohnungen meist hochwertige Materialien verwertet, welche dem neuesten Stand der Technik entsprechen und für eine langfristige Nutzung ausgelegt sind. Es wird beim modernen Bau also verstärkt auf Nachhaltigkeit geachtet.

Auch besitzen neue Wohnungen im Vergleich zu früher errichteten Gebäuden in der Regel eine größere Nutzfläche. So lässt sich bei neuen Wohnungen ein Wert von über 110 Quadratmetern durchschnittlicher Nutzfläche verzeichnen. Hierbei sind die Grundrisse in Niederösterreich und dem Burgenland mit durchschnittlich über 120 Quadratmetern am großzügigsten. In Wien beträgt die durchschnittliche Nutzfläche aufgrund der beliebten Lage 80 Quadratmeter.

 

Erfüllung individueller Wünsche: Die Errichtung des eigenen Heims

Wer ein eigenes Bauprojekt in die Tat umsetzen möchte, kann viele der persönlichen Vorstellungen realisieren. Zunächst wird ein Grundstück in der gewünschten Gegend erworben, auf welchem die Neubau-Wohnung entstehen soll. Wenn sich das Grundstück im Besitz des Bauherrn befindet, beauftragt dieser ein Bauunternehmen für die Errichtung der Wohnung. Gemeinsam arbeiten Bauherr und Unternehmen detaillierte Pläne aus und unter der Aufsicht des Auftraggebers erbaut das Bauunternehmen die neue Immobilie.
 

Neubau-Wohnungen regional suchen - Das sind die beliebtesten Städte

Was ist beim Neubau zu beachten?

Damit während der Bauphase keine schwerwiegenden Fehler passieren, muss sich der Bauherr vor Beginn des Projekts umfassend informieren. Zunächst ist die Finanzierungsart zu klären: Wie viel Eigenkapital kann investiert werden? Besteht die Möglichkeit staatlicher Förderungen? Wo gibt es die günstigsten Konditionen für einen Kredit? Bei Erwerb eines Grundstücks sind unter anderem der Erschließungszustand, eventuelle Vorbelastungen und der vorgesehene Bebauungsplan zu beachten.

Auch die Wahl eines geeigneten Bauunternehmens, mithilfe dessen die Neubau-Wohnung errichtet wird, muss wohlüberlegt sein. Unbedingt sollte der Vertrag vor der Unterzeichnung von einem Experten geprüft werden. Bei der Planung des Vorhabens muss auf die Einhaltung der Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes geachtet werden. Auch sollte der Bauherr versuchen, eine möglichst gute Energieeffizienzklasse zu erreichen. Unter Umständen kann eine Unterschreitung der geforderten Werte die Bewilligung staatlicher Förderungen begünstigen.

Kleine Missgeschicke oder Fehler geschehen während des Baus trotz detaillierter Planung von Zeit zu Zeit. Damit dies die Fertigstellung des Vorhabens nicht beeinträchtigt, ist dringend zum Abschluss diverser Versicherungen zu raten. Zu den wichtigsten zählen hierbei eine Bauherrenhaftpflicht-, Bauwesen- und Rechtsschutzversicherung.

 

Drei Alternativen zum eigenen Bauprojekt

Der Traum vom Leben in einer Neubau-Wohnung kann auf diverse Weisen realisiert werden. Die individuellen Wünsche und Vorstellungen können bei einem eigenen Bauprojekt am besten umgesetzt werden, doch dies erfordert einige Zeit und Arbeit. Wer ein solches Projekt nicht als Bauherr selbst in die Hand nehmen möchte, kann eine andere Möglichkeit wählen, um in eine moderne Wohnung einzuziehen.

  1. Mieten einer Neubau-Wohnung: Die grundlegende Entscheidung lautet stets: Mieten oder kaufen? Wer räumlich flexibel bleiben möchte oder nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, kann zur Miete in einem modernen und hochwertigen Apartment wohnen. Wer hingegen ein langfristiges Heim sucht, kann den Kauf oder Bau einer Wohnung in Erwägung ziehen. Auch als sichere Kapitalanlage eignen sich Eigentumswohnungen hervorragend.
  2. Der Erwerb einer Bauträgerimmobilie: Bauträgerunternehmen planen und errichten Neubauten auf eigens erworbenen Grundstücken. Interessenten können diese bereits vor der Fertigstellung des Bauwerks erwerben. Ist ein entsprechender Vertrag von Bauträger und Käufer unterzeichnet, sind die vereinbarten Zahlungen in Raten zu entrichten, welche sich am jeweiligen Baufortschritt orientieren. Beim Erwerb einer Bauträgerimmobilie ist es für den Käufer möglich, ein individuell geeignetes Projekt zu finden, ohne selbstdetaillierte Pläne entwerfen zu müssen. Die eigenen Wünsche können in manchen Fällen dennoch umgesetzt werden.
  3. Der Kauf von einer Wohnungsbaugesellschaft: Die Arbeit einer Wohnbaugesellschaft besteht in der Planung, Errichtung und Verwaltung von Immobilien. Es handelt sich hierbei um einen Überbegriff, welcher diverse Unternehmen der Immobilienbranche zusammenfasst: Neben einigen sozial geprägten Wohnungsbauunternehmen zählen auch Bauträgerfirmen zu den spezielleren Unterkategorien von Wohnbaugesellschaften. Bei Wohnungsbauunternehmen können Interessenten fertiggestellte Neubauten erwerben, ohne am Planungs- und Bauprozess aktiv beteiligt zu sein.

 

Tipps zur effizienten Raumnutzung

Hohe Lebensqualität auf wenig Raum – mit einigen Tricks können auch weniger großflächige Neubau-Wohnungen optimal genutzt werden. So können ebenso kleine Neubauten in begehrter Lage errichtet werden, ohne Stauraum oder Komfort einbüßen zu müssen.

Der Eindruck einer Wohnung wird maßgeblich vom Licht geprägt. Somit sollte ein Augenmerk auf die richtige Beleuchtung sowie helle Wandfarben gelegt werden. Soll durch Sichtschutz Privatsphäre geschaffen werden, sind in vielen Fällen helle oder halbtransparente Vorhänge zu empfehlen. Auch ein einheitlicher Bodenbelag und geschickt platzierte Spiegel vergrößern Räume optisch.

Anstelle von massiven Möbelstücken sollte gegebenenfalls zu der praktischen kleineren Variante gegriffen werden. Möbel, die flexibel zu verwenden sind und sich leicht verstauen lassen, bieten sich hier besonders an. Beliebt sind unter anderem Wandregale und Kommoden anstelle von breiten Schränken. Für ein weitläufigeres Raumgefühl können unter Umständen nicht notwendige Türen ausgehangen werden.

Immobilientypen, die Sie auch interessieren könnten:

Neubau-Wohnungen zum Kauf nach Bundesländer

Neubau-Wohnungen zur Miete nach Bundesländer